Neodigital und Fonds Finanz vereinbaren Kooperation im Sachgeschäft

Neodigital kooperiert ab sofort mit Fonds Finanz. Damit nimmt der Maklerpool die digitalen Sach-, Haftpflicht und Unfallversicherungsprodukte des saarländischen Versicherers in sein Angebot auf. Sämtliche Unterlagen sollen den Kunden sowie Vermittlern in elektronischer Form auf allen Endgeräten zur Verfügung stehen. Auch die Schadenregulierung soll komplett digital abgewickelt werden.

Weiterlesen

Versicherer brauchen Gigabit-Internet um die Digitalisierung voll auszuschöpfen

Um bei der Digitalisierung vorne dabei zu sein, ist schnelles und stabiles Internet die absolute Grundvoraussetzung. Einzig Glasfaser liefert eine ausfallsichere Internetinfrastruktur, die jederzeit genügend Bandbreite für alle Bedürfnisse bereitstellt ‒ auf Kunden- und Unternehmensseite. Stellt sich nun die Frage, wie sicher dieses schnelle Netz ist. Ein Gastbeitrag von Sören Trebst.

Weiterlesen

Swiss Life stärkt Service-Erlebnis

Ein hoch professionelles Service-Erlebnis für Geschäftspartner und Kunden von Swiss Life – für dieses Ziel hat Swiss Life die Antrags- und Risikoprüfung optimiert und im letzten Jahr viele Service- und Prozessverbesserungen umgesetzt. Insbesondere die Annahmerichtlinien wurden zum Vorteil der Kunden überarbeitet. Und die Geschäftspartner profitieren von einer schnelleren Bearbeitung. So konnte die Durchlaufzeit von der Antragstellung bis zur Policierung um rund 30 Prozent reduziert werden.

Weiterlesen

Finleap heuert Wirecard-Mitarbeiter an

Der Berliner Finleap-Inkubator, der u.a. das Insurtech Clark hervorbrachte, gründete eine neue Geschäftseinheit. „Finleap Forward“ soll Banken, Versicherern und mittelständischen Firmen bei der Digitalisierung helfen. Das sechsköpfige neue Team hat zuvor für das Wirecard Innovation Labs gearbeitet und wird von dessen früherem Chef Jörn Leogrande geleitet.

Weiterlesen

Näher am Kunden

Nach Corona wird vieles nicht mehr so sein wie zuvor. Noch lassen sich nicht alle Folgen absehen, aber einige Lehren können schon jetzt gezogen werden. Egal ob Homeoffice oder Online-Einkauf – während der Krise hat sich die Akzeptanz digitaler Interaktion spürbar erhöht. Die viel diskutierte Kundeninteraktion scheint den Praxistest bestanden zu haben. Von Dr. Alexander Erdland, Ralph Hientzsch, Dr. Peter von Koppenfels.

Weiterlesen

Versicherer und Landwirte fordern staatliche Förderung für Mehrgefahrenversicherung

Die anhaltende Trockenheit in Deutschland macht sich erneut in der Erntebilanz der Landwirte bemerkbar. So bleibt die Getreideernte 2020 mit voraussichtlich 42,4 Millionen Tonnen um knapp fünf Prozent hinter dem Durchschnitt. Die Landwirte fordern erneut einen staatlichen Zuschuss für eine Mehrgefahrenversicherung – und bekommen Unterstützung von den Versicherern.

Weiterlesen

IVFP legt erstes Nachhaltigkeits-Rating für Fondspolicen vor

Jeder dritte Euro, der 2019 in Europa in Investmentfonds angelegt wurde, landete – so das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in einem Produkt, das sich dem Thema Nachhaltigkeit widmet. „Das wachsende Interesse an nachhaltigen Kapitalanlagen zeigt, dass Nachhaltigkeit bei zahlreichen Anlegern – neben Rentabilität, Sicherheit und Liquidität – zur vierten Entscheidungsdimension avanciert“, meint Martin Leibner, Fondspolicen-Experte des (IVFP).

Weiterlesen

Case Study: Wie Munich Re Daten aus 140 Jahren in Echtzeit abrufbar macht

Kaum ein anderes Unternehmen verfügt über mehr Risikoinformationen als die Munich Re. Um dieses Wissen an einer zentralen Stelle zu sammeln und mit weiteren Daten anzureichern, entwickelte der Rückversicherer einen Data Lake. In Zusammenarbeit mit der Data Science- und KI-Beratung Alexander Thamm GmbH wurden interne und externe Systeme über Data Pipelines angebunden. Nun werden die Data Operations weiter standardisiert und professionalisiert, um in Zukunft Data Pipelines gewissermaßen am Fließband zu produzieren.

Weiterlesen

Näher am Kunden

Nach Corona wird vieles nicht mehr so sein wie zuvor. Noch lassen sich nicht alle Folgen absehen, aber einige Lehren können schon jetzt gezogen werden. Egal ob Homeoffice oder Online-Einkauf – während der Krise hat sich die Akzeptanz digitaler Interaktion spürbar erhöht. Die viel diskutierte Kundeninteraktion scheint den Praxistest bestanden zu haben. Von Dr. Alexander Erdland, Ralph Hientzsch, Dr. Peter von Koppenfels.

Weiterlesen

Insurtechs: „Markt ist nicht groß genug, um langfristig eine so hohe Anzahl an ‚Unicorns‘ zu halten“

Laut einer Bitkom-Studie ist fast jedes zweite Start-up (47 Prozent) in Deutschland in seiner Existenz bedroht. Laut einer Umfrage des Berliner Digitalverbands Bitkom unter 112 IT- und Internet-Jungunternehmen, hat sich für zwei Drittel (68 Prozent) die eigene Situation seit Beginn der Pandemie verschlechtert. Neun von zehn (88 Prozent) sind zudem überzeugt, dass sich die Lage für Start-ups auch allgemein verschlechtert hat. Und drei Viertel (78 Prozent) erwarten eine Pleitewelle unter deutschen Start-ups.

Weiterlesen

Von der Uni direkt zur MLP-Beraterin: Einblicke in den Alltag eines Finanzvertriebs

Finanz- und Vermögensberatung muss man nicht als Job, sondern als echte Profession auffassen. „Das beinhaltet eine besondere Verpflichtung gegenüber dem Kunden“, sagt MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg. Genau dieses Werteverständnis versucht der Finanzvertrieb aus Wiesloch seinem Nachwuchs so früh wie möglich zu vermitteln. Einblicke in den Alltag der MLP-Beraterin Justyna Dragon.

Weiterlesen

„No Bullshit“: Flixcheck will Nummer Eins bei der Kundenkommunikation werden

Das Unternehmen aus Neukirchen-Vluyn will die Kunde-Unternehmen-Interaktion verbessern. Das wollen viele, doch Mathias Staar, Founder & CEO, hat bereits einiges erreicht, unter anderem Aufträge mit der Telekom und einigen Versicherern. Das Zauberwort lautet Konzentration auf das Wesentliche im „Hier und Jetzt“, anstatt sich in „Innovationsszenarien der Zukunft“ zu verlieren. In anderen Worten „no bullshit“.

Weiterlesen

Insurtechs: Warum eine Disruption des Versicherungsmarktes ausblieb

Vor sechs Jahren betraten die Insurtechs den deutschen Markt und verliehen dem Thema Digitalisierung der Versicherungsbranche eine ganz andere Dringlichkeit. In zahlreichen Studien von Experten und Beratern wurden den VUs veraltete IT-Strukturen und schlechte Kundenbindungen attestiert. Die Fintechs hatten gerade erste Erfolge gesammelt und das Unwort „Disruption“ hielt schlussendlich auch im Versicherungsmarkt Einzug. Ein Gastbeitrag von Jannis Klocke von Adesso.

Weiterlesen

Alleskönner: Wie Corona den Versicherungsvertrieb umkrempelt

Wer als Versicherungsvermittler erfolgreich sein will, muss heute mehr leisten als noch vor einigen Jahren. Die Konkurrenz besteht nicht mehr nur aus Maklern und Vermittlern „von nebenan“. Direktversicherer und Online-Aggregatoren kommunizieren anders, bieten neue technische Lösungen und nutzen ihre Marketingreichweite, um an der Kundenschnittstelle zu graben. Ein Gastbeitrag von Sumcomo-CEO Björn Freter.

Weiterlesen

Konsolidierung der Branche III: Wie Makler-Marken überleben

Bei Versicherungsunternehmen und MVP-Anbietern sind wirtschaftliche Faktoren die Treiber der Konsolidierung, während es bei den Maklern der Branche überwiegend demografische Faktoren sind. Das Durchschnittsalter bei Versicherungsmaklern in Deutschland liegt inzwischen bei weit über 50 Jahren und auch das Policen Direkt Maklerbarometer 2020 offenbart, dass fast zwei Drittel der Makler über 65 Jahren ihre Nachfolge noch nicht geregelt haben.

Weiterlesen

Börsengang von Ant Financial Service macht Mitarbeiter zu Dollar-Millionären

Vor kurzem hat Ant Financial Service (Ant Group), eine Finanzdienstleister-Tochter von Alibaba, angekündigt, an die Börse gehen zu wollen. Geplant ist eine gleichzeitige Notierung an der chinesischen „NASDAQ“ SSE Star Market in Schanghai und Hongkonger Börse. Für die Vorbereitung für den IPO wurden unter anderem die Citi Bank, Morgan Stanly und JP Morgan beauftragt.

Weiterlesen

Konsolidierung der Branche II: Marktmacht der Softwareanbieter

Die Konsolidierung in der Versicherungsbranche findet nicht nur bei den Versicherern statt, sondern auch bei Softwareanbietern für Vermittler. Der Markt der Maklerverwaltungsprogramme (MVPs) und Vergleichsrechner zeigt deutliche Tendenzen zur Konzentration. Was das für Versicherungsmakler bedeutet, zeigen wir im zweiten Teil der Serie zur Konsolidierung in der Versicherungsbranche.

Weiterlesen

Kundenmanagement bei Ergo: Warum nicht jeder Schaden vollständig digitalisierbar ist

Es ist unbestritten: Wenn uns Corona und die Folgen der Pandemie eine Sache gelehrt haben, dann dass die Digitalisierung unser Leben, unsere ganze Welt in der Zukunft noch stärker bestimmen wird. Für Unternehmen wie Ergo, zahlt sich dieser – nicht immer einfache – Wandel jetzt aus. Ein gutes Beispiel dafür sei der Umgang mit der Schadenbearbeitung. Eine Ergo-Bereichsleiterin berichtet.

Weiterlesen

Porazik im Interview: „Ein guter Investment-Berater muss kein Millionär sein“

Die Frage der Altersvorsorge der Versicherungsmakler hat jüngst für heftige Reaktionen – sowohl in der Branche als auch der VWheute-Leserschaft – gesorgt. Im Gespräch betont Norbert Porazik, Geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz Maklerservice GmbH, dass „Erfolg und Misserfolg zu jeder Form der Selbständigkeit gehören – davon bleibt auch der Vermittlermarkt nicht verschont“.

Weiterlesen

Jugend forscht: Machen es Jungmakler besser als die „alten Haudegen“?

„Unabhängig, sehr gute Produkte, schnelle Antworten und digital – nach langer Suche habe ich endlich einen Versicherungsmakler gefunden, dem ich vertraue.“ Dieses Feedback eines Kunden von mir spiegelt nicht nur wider, wofür ich mit meinen Geschäftspartnern bei maiwerk Finanzpartner stehe, sondern auch, was sich die Kunden von heute wünschen. Ingo Schröder, Gewinner des Jungmakler-Awards 2019, berichtet.

Weiterlesen

Bitkom: Klassische Vermittler profitieren von der Online-Angeboten

Analog oder digital: Versicherungsvermittler scheinen von den Angeboten durchaus zu profitieren. So geben vier von zehn Personen in Deutschland ab 18 Jahren (39 Prozent) an, dass sie sich gerne online über Versicherungen informieren, dann aber doch lieber persönlich bei einem Vermittler abschließen. Darüber hinaus lassen sich 22 Prozent der Bundesbürger persönlich beraten, um dann den Abschluss per Internet zu tätigen.

Weiterlesen

Vermittler buhlen um die Heilberufe

Ärzte – Zahnärzte – Apotheker: Alles Heilberufler und doch ist jeder Beruf anders. Damit einhergehen unterschiedliche Erwartungen an die Berater. Doch werden häufig alle über einen Kamm geschert, weil es die Versicherer mit ihren „Heilwesentarifen“ und „Werbeflyern“ so vorleben. Ein Gastbeitrag von Lars Christiansen und Michael Jeinsen.

Weiterlesen

AON-Cyberexperte Thomas Pache: „Der Cybermarkt wird langsam erwachsen“

Aus Schaden wird man klug. Das gilt in der Cyberversicherung für Versicherer wie Kunden. Erfahrene Unternehmen „professionalisieren ihren Underwriting-Ansatz zunehmend“, während bei vielen kleinen – und mittleren Unternehmen (KMU) nur „Aufklärung oder eigene Schadenerfahrung“ hilft, erklärt Thomas Pache, Head of Cyber Specialty (DACH) bei AON. Der Experte war auch beim Branchenverband GDV in Cyber-Arbeitsgruppen tätig und erklärt im Exklusiv-Interview mit VWheute, woran die Branche derzeit tüftelt.

Weiterlesen

Pradetto: „Makler, die nicht für ihr Alter und ihre Angehörigen vorgesorgt haben, sind eine Unverschämtheit“

Die eigene Altersvorsorge scheint bei den Maklern augenscheinlich nicht zu den Prioritäten zu gehören. Laut jüngstem Maklerbarometer von Policen Direkt will die Mehrheit über das gesetzliche Rentenalter hinaus weiterarbeiten. Im Exklusiv-Interview mit VWheute geht Oliver Pradetto, COO und Geschäftsführer von Blau Direkt, mit der Maklerschaft hart ins Gericht.

Weiterlesen
1 2 3 4 15