Thomas Cook: Bundesjustizministerin will Versicherer Zurich verklagen
 VWheute Sprint 

In Deutschland gibt es für Pleiten von Pauschalreiseanbietern zwar eine Insolvenzversicherung, doch deren Entschädigungssumme ist gesetzlich auf 110 Mio. Euro gedeckelt. Die Bundesjustiziministerin Christine Lambrecht (SPD) stellt das infrage und droht dem Versicherer Zurich mit juristischen Konsequenzen, sollte der sich weiter weigern, die Kosten für die Rückbeförderung der Thomas-Cook-Kunden zu übernehmen. „Wir sagen, die Kosten für die Rückholung von gestrandeten

Weiterlesen

Zurich will Kunden von Thomas Cook bald ausbezahlen

Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook sollen noch vor Weihnachten erfahren, wie viel Geld sie von der Zurich im Rahmen der Insolvenzversicherung erhalten sollen. „Wir können nicht mehr länger warten mit unserer Auszahlung, wir müssen auszahlen, sobald die Quoten feststehen“, wird Zurich-Schadenvorstand Horst Nussbaumer in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zitiert.

Weiterlesen

Ex-Zurich Boss wechselt zu Insurtech

Joachim Masur wird Verwaltungsrat des Startups Mitipi. Das Jungunternehmen bietet einen sehr speziellen Einbruchschutz, der Kevin und Mary beinhaltet. Mittlerweile konkurrieren die Insurtechs also nicht nur um Kunden mit den Versicherern, sondern auch um CEOs.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Assekuranz

Intelligenz ist die Fähigkeit, sich in neuen Situationen zurecht zu finden und sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Künstliche Intelligenz, hier nicht nur auf Deep Learning eingeschränkt, verspricht eine Weiterentwicklung der menschlichen Entscheidungsfindung mit Hilfe maschinellen Lernens. Sie ermöglicht die Fortsetzung der Automatisierung: Wo bisher einem Computer explizit Entscheidungskriterien vorgegeben werden mussten, „sucht“ er sich beim maschinellen Lernen selbst die richtigen Kriterien, um Entscheidungen so treffen zu können, wie es erfahrene Menschen tun würden. Solche Methoden erlauben es immer häufiger, komplexere Entscheidungen dunkel zu verarbeiten – abhängig davon, welche Daten zum Lernen vorliegen und ob die Regulierung es erlaubt. Ein Gastbeitrag von Dr. Alexander Bernert, Head of Innovation and Market Management Zurich.

Weiterlesen

DKM 2019: In der Branche hat es digital geklickt

Die DKM ist weiblicher, seriöser und qualitativ besser geworden. Das war das Feedback der meisten Besucher der 2019er-Ausgabe. Vorbei ist die Zeit der jungen Damen in freizügigen Outfits zwar noch nicht, doch Wandel ist spürbar. Der Geist der Veränderung betrifft aber nicht nur die Präsentation, sondern auch die Sicht auf den Markt. Something has clicked in the insurance business in the last six months, erklärte Wendi Sturgis, CEO von Yext – einer der Entdeckungen der diesjährigen Maklermesse.

Weiterlesen

Ökosysteme: Gefahr des Scheiterns ist schon groß

„Wohnen“, „Mobilität“, „Gesundheit“ und „B2B“ könnten für die Assekuranz die wichtigsten Ökosysteme werden. Zu dieser Einschätzung gelangten die Teilnehmer der Kundenveranstaltung „Digitalization in Insurance“ des Integrators Sollers Consulting. Doch die Gefahr des Scheiterns ist bereits sehr groß, warnt Sollers-Manager Grzegorz Obszański. Beispielsweise sei Amazon im Themenbereich “Wohnen“ nicht zuletzt mit dem cloud-basierten Sprachdienst Alexa schon weit.

Weiterlesen

Thomas-Cook-K.O. gefährdet Kreditversicherer massiv – Zurich droht dreistelliger Millionenschaden

Es ist das Medienthema derzeit: Der britische Reiseveranstalter Thomas Cook hat Insolvenz angemeldet und hunderttausende Urlauber sind in ihren Urlaubsorten gefangen. Ein Problem ist die Pleite auch für die Versicherer, denn in Deutschland müssen diese für die Heimholung aufkommen. Die Kreditversicherer hüllen sich derzeit in Schweigen, für sie wird es wirklich schlimm werden.

Weiterlesen

Kohlenstoffarme Geschäfte: Bäte verspricht klimaneutrale Portfolios bis 2050

Die weltweit größten Pensionsfonds und Versicherer haben sich im Rahmen des neu gegründeten Bündnisses Net-Zero Asset Owner Alliance in New York dazu verpflichtet, ihre Anlageportfolios in Höhe von 2,4 Billionen US-Dollar bis 2050 klimaneutral zu stellen. Die Verpflichtung wurde auf dem Klimagipfel des UN-Generalsekretärs in New York vorgestellt. Mit dabei: Big Player wie Allianz, Swiss Re und Zurich.

Weiterlesen

Darag übernimmt Zurich-Portfolio

Die Darag übernimmt von der Zurich das Berufsgenossenschaftsportfolio der deutschen Architekten und Ingenieure („A & E“). Damit übernimmt das Unternehmen nach eigenen Angaben Reserven von über 180 Mio. Euro. Die Behörden müssen der Transaktion, welche in zwei Stufen erfolgen soll, noch zustimmen.

Weiterlesen

Wüten zwei Amerikaner in der HR-Abteilung der Zurich?

Versicherer sind wie Finanzbeamte; gerne kritisiert und mitunter Ziel des (hilflosen) Spottes von Kunden und Presse. Hilflos deswegen, weil jeder weiß, ohne sie geht es nicht. Meist werden Allianz und Co. für ihre vermeintlich mangelnde Zahlungsbereitschaft oder kräftige Beitragsanpassungen kritisiert. Es ist höchst selten, dass sich das Ungemach an der Human Resource- Abteilung (HR) entzündet. Der Zurich ist genau das passiert.

Weiterlesen