Prämienwachstum trotz steigender Inflation: Swiss Re zeichnet ambivalentes Zukunftsbild für die Branche

Prämien von 2,1 Prozent mehr für Versicherer im Jahr 2023. Die Gründe für den Anstieg sind nachlassende Inflation, ein härterer Markt in den Sach- und Haftpflichtsparten sowie eine stärkere Nachfrage nach Lebensversicherungen, prophezeit die Swiss Re in der aktuellen Sigma-Studie. Für die Weltwirtschaft sehen die Schweizer dagegen keine Erholung voraus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Analyse: Top-Rückversicherer schwächeln beim Neunmonatsergebnis

Weniger Gewinn für die Top-vier der Rückversicherungsbranche. Höhere Schäden aus Naturkatastrophen, ein schwächeres Kapitalanlageergebnis und eine Stärkung der Reserven führten dazu, dass die Gewinne der vier größten europäischen Rückversicherer Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Scor im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der neun Monate des Vorjahres zurückgingen. Doch für das Drücken des Panikknopfes besteht kein Anlass.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re beziffert Deckungslücke im Cybergeschäft auf 90 Prozent

Neues zum Thema Cyberversicherung: Die Swiss Re hat sich in einer aktuellen Studie mit der aktuellen Marktentwicklung beschäftigt. Nach Ansicht der Experten des Schweizer Rückversicherers würden die neuen Cyberrisiken auch einen neuen Ansatz für die Cyberversicherung erfordern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re bietet Telematiklösungen über Jooycar an

Die Swiss Re ist eine Allianz mit dem lateinamerikanischen Autoversicherungsunternehmen Jooycar eingegangen. Der Schweizer Rückversicherer will damit künftig Telematiklösungen in der Autoversicherung für kleine und mittlere gewerbliche Flotten in Mexiko anbieten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

VWheute-Montagskolumne mit Frank Reichelt: Die schwierigste Erneuerung aller Zeiten
 Top-Entscheider exklusiv 

Unser Kolumnist beweist diese Woche einmal mehr (Selbst)Ironie. Der Name seiner Kolumne ist retro, der Inhalt könnte aktueller nicht sein: Der Top-Manager lässt Sie hinter den Vorhang der Rückversicherungsverhandlungen blicken.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach AerCap: Nächste Mega-Klage schüttelt führende Luftfahrtversicherer durch

Der Streit zwischen Luftfahrtbranche und Versicherern eskaliert. Das Flugzeugleasingunternehmen Dubai Aerospace Enterprise (DAE) hat in London eine milliardenschwere Klage gegen elf Versicherer eingereicht - darunter Lloyd's of London, AIG, Chubb und Swiss Re, zwei Monate nachdem es fast 600 Mio. Dollar für 19 in Russland festsitzende Flugzeuge abgeschrieben hatte. Wie in vielen ähnlichen Fällen ist der Streitpunkt die Entschädigung für von Russland während des Ukrainekriegs einbehaltenen Maschinen und Flugzeugteilen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Deckungssorgen, zweistellige Erhöhungen und kaum Krawatten: Reinsurance in Baden-Baden ist zurück

Voller, nasser und zwangloser; das diesjährige Rückversicherungstreffen Treffen in Baden-Baden 2022 war deutlich interessanter und konfliktreicher als die covid-geprägte Vorjahresversion, was nicht nur an den erneut protestierenden Klimaschützern lag. Die E+S prophezeit für den deutschen Markt kräftige Anpassungen bei Sach, Kfz und Industrie, ein Mittel zur Gegenarbeit wären Selbstbehalte. Die Swiss rechnet mit Prämienanstiegen im Erst- und Preisnachverhandlungen auf dem Rückversicherungsmarkt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Vielleicht schwierigste Erneuerung überhaupt“: Swiss Re will Kundenservices ausbauen

Der frühe Rückversicherungsvogel fängt den Kundenwurm. Die Swiss Re hat bereits Tage vor dem offiziellen Start des Rückversicherungstreffens in Baden-Baden zur Pressekonferenz geladen. Der Versicherer will trotz kürzlich erfolgter Quartalsverluste durch „IAN“ weiter Partner der Kunden sein, denkt aber für den Fall von Rückgängen bereits über einen Ausgleich in alternativen Geschäftszweigen nach.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

VersicherungswirtschaftCLUB: Top-Manager Thofern, Hasse, Reichelt und Pickel diskutieren über das Geschäftsmodell Rückversicherung

Wie zukunftsfähig ist das Geschäftsmodell Rückversicherung? Mit dieser Frage beschäftigt sich die VW-Redaktion am 18. Oktober ab 15.00 Uhr beim VersicherungswirtschaftCLUB in Karlsruhe. Wenige Tage vor dem großen Rückversicherungstreffen in Baden-Baden geben führende Experten von Aon, Munich Re, Swiss Re und HannRe exklusiv bei uns Einblicke darüber, was die Branche aktuell und in Zukunft umtreibt. Holen Sie sich den Wissensvorsprung.

Weiterlesen

Swiss Re verdoppelt Prämien und Selbstbehalt für US-Katastrophenverträge

Für amerikanische Verbraucher wird es teuer: Die Swiss Re hat auf dem Insurance Leadership Forum in Colorado (CIAB) eine härtere Gangart bei der Erneuerung von US-Katastrophenverträgen signalisiert. Sie wolle ihren Appetit zügeln und auf größere Ratenerhöhungen und strukturelle Änderungen drängen. Für Leser von VWheute ist das keine neue Nachricht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Teicke stichelt, Ergo steckt ein, Swiss Re macht Dampf

Wefox-Manager Julian Teicke pikst die Traditionsversicherer, Ergo kämpft mit den Tücken der IT-Transformation und die Swiss Re pflegt ihre „teilweise jahrhundertealten Kundenbeziehungen. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss-Re-Manager Thierry Léger: „Wir sehen einen Rückgang beim Vertrauen der Investoren und Analysten in die Modelle der Rückversicherer“

Thierry Léger sieht die Macht der Rückversicherer heute im Vergleich zum Jahr 2000 nicht mehr so groß. „Damals war sie allgegenwärtig“, sagt der Manager. Heute stehe und falle die Bedeutung mit den Zyklen von Soft- und Hard-Market. Im Interview mit VWheute spricht der Group Chief Underwriting Officer der Swiss Re über Vertrauen, unterschätzte Gefahren und volatile Märkte.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Höhere Preise, mehr NatCat: Wie Swiss Re und Hannover Rück im harten Markt bestehen wollen

Nach den coronabedingten Verlusten und den steigenden Schäden aus Naturkatastrophen kämpfen der zweit- und drittgrößte Rückversicherer nun auch mit Themen wie Inflation und Rezession. Thierry Léger, Chief Underwriting Officer bei Swiss Re, hatte noch nie so eine Erneuerung in seinen 25 Arbeitsjahren erlebt. Trotz der konjunkturellen Schwäche ist die Nachfrage nach Naturkatastrophendeckungen enorm. „In einigen Fällen haben wir kein Geschäft gezeichnet“, sagte Hannover Rück-Vorständin Silke Sehm. "Jetzt haben wir gesteigerten Appetit auf NatCat in Europa".

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re-CIO Guido Fürer und Europachef Frank Reichelt gehen in Rente

Guido Fürer, Group Chief Investment Officer und Country President Schweiz von Swiss Re, wird zum 31. März 2023 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand gehen. Der Versicherungsmanager ist seit über 25 Jahren für den Schweizer Rückversicherer tätig. Auch die Europa-Einheit verliert mit Frank Reichelt ein Schwergewicht der Branche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Frank Reichelt: Riskante Partner oder Partner fürs Risiko?
 Top-Entscheider exklusiv 

Risiko ist unser Geschäft - vier Worte bringen das Geschäftsmodell der Versicherungsbranche auf den Punkt. In diesem selbstbewussten Statement existieren keine nicht versicherbaren Risiken, alles ist nur eine Frage von risikoadäquaten Prämien. Politik und Versicherer müssen systemische Risiken künftig gemeinsam schultern, Swiss Re-Manager Frank Reichelt in der heutigen Montagskolumne.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re macht ILS-Angebot inflationssicher

Eine der wichtigsten Prioritäten für die Swiss RE ist derzeit  die inflationsfestigung ihres ILS-Angebots. Swiss Re Capital Markets will ihr Angebot für Insurance-Linked Securities (ILS) und die Strukturierung von ILS-Instrumenten wie Katastrophenanleihen im Jahr 2022 an die Inflation anpassen, doch das ist nicht einfach.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re-Vorstand Thierry Léger im Interview: „Wir sehen eine Reduktion des verfügbaren Rückversicherungskapitals“

Ortstermin in der Swiss Re-Zentrale an der wunderschönen Uferpromenade am Mythenquai Zürich. Doch all der Schönheit zum Trotz sprach Thierry Léger, Group Chief Underwriting Officer, Klartext zu den Problemen des Rückversicherungsmarktes, der Swiss Re und der vom Klimawandel bedrohten Welt. Die (Schein-) Marktdominanz der Rückversicherer, die Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Atomkraft oder die drohende Unversicherbarkeit von Florida, der Manager wich keiner Frage aus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Gericht bestätigt schweren Fall von sexueller Belästigung bei Swiss Re

"Wenn ich Brüste wie Sie hätte, wäre ich auch anspruchsvoll", sagte Robert Llewellyn, ehemaliger globaler Handelsleiter für Kredit- und politische Risiken mit Sitz in Zürich zu einer Arbeitskollegin. Solche abfälligen Bemerkungen zitierte ein Arbeitsgericht, dass gegen Swiss Re wegen sexueller Belästigung und ungerechtfertigter Entlassung entschied.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Halbjahresgewinne halbiert: Rückversicherer leiden unter Naturkatastrophen und schwachem Anleihemarkt

Den vier größten Rückversicherern machen die hohe Schadenbelastung und die Turbulenzen an den Kapitalmärkten derzeit deutlich zu schaffen. Laut einer Analyse der Ratingagentur Moody's sind die Gewinne der Konzerne im ersten Halbjahr um etwa 47 Prozent eingebrochen. Auch für die etwa 20 Rückversicherungsgruppen mit Sitz in den USA oder auf den Bermudas scheint es nicht besser zu laufen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Sammelklage gegen Swiss Re wegen „schlechter“ Vermögensverwaltung

Es erinnert viel an den Skandal um den Structured-Alpha-Fonds der Allianz: Die Swiss Re muss sich in den USA mit einer Sammelklage auseinandersetzen. Demnach soll die US-Tochter des Schweizer Rückversicherers die Vorsorgevermögen des rund 1,4 Mrd. US-Dollar schweren 401k-Vorsorgeplans der Mitarbeitenden schlecht verwaltet haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Munich Re überrollt die Konkurrenz

Der stärkste Rückversicherer sitzt erneut in München, gefolgt von Swiss Re und Hannover Rück. Das zeigt eine Aufstellung des Analysehauses AM Best. Doch das Ranking gleicht nur scheinbar dem Vorjahr, in den Top-Ten gab es erhebliche Verschiebungen. Zum ersten Mal ist ein reiner Lebensrückversicherungskonzern in die Top vier aufgestiegen; die Marktentwicklungen lassen weitere Tabellenturbulenzen erwarten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Hannover Rück wirbt Asienexpertin von Swiss Re ab

Der Aufsichtsrat der Hannover Rück SE bestellt Sharon Ooi mit Wirkung zum Januar 2023 zum Vorstandsmitglied. Der Rückversicherer konzentriert sich verstärkt auf die Wachstumsregion Asien. Ooi wird in einem neu geschaffenen Vorstandsressort für den Ausbau der Schaden-Rückversicherung der Hannover Rück in der Region Asien-Pazifik zuständig sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re gründet Anlageberatungsgesellschaft

Die Insurance-Linked Investment Advisors Corporation ist bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC registriert und operiert als hundertprozentige Tochter des Rückversicherers am Markt. Das Unternehmen ist auf Investment-Management-Dienstleistungen für institutionelle Anleger spezialisiert. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Katastrophenanleihen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re: Versicherte Katastrophenschäden belaufen sich im ersten Halbjahr auf 38 Mrd. US-Dollar

Letzte Woche bezifferte die Munich Re die versicherten Schäden aus Naturkatastrophen im ersten Halbjahr auf rund 34 Mrd. Dollar. Der Konkurrent Swiss Re kommt mit 35 Mrd. Dollar zu einem ähnlichen Ergebnis. Die Schweizer rechnen jedoch drei Mrd. US-Dollar durch Man-Made-Ereignisse hinzu, sodass sich die versicherten Katastrophenschäden insgesamt auf 38 Mrd. US-Dollar beliefen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Prämiensteigerungen sind angemessen“: Hohe Schäden verhageln Swiss Re das Halbjahresergebnis

Der Rückversicherer ist im zweiten Quartal 2022 zwar mit einem Profit von 405 Mio. US-Dollar in die Gewinnzone zurückgekehrt, doch die Schadensituation verhinderte besseres. CEO Christian Mumenthaler und sein Finanzchef John R. Dacey sind mit den Entwicklungen des Unternehmens wie des Marktes dennoch zufrieden und blicken selbstbewusst nach vorne. Doch Optimismus hilft nicht gegen Naturgefahren und volatile Märkte.

Weiterlesen

Florida offiziell unversicherbar

Der südliche US-Bundesstaat wird für (Rück-)Versicherer zur No-Go-Area. Zum Ausgleich übernimmt Florida nun die Rolle eines Rückversicherers, sodass die Erstversicherer weiterhin Schutz anbieten können. Der Staat feiert sich für die Lösung, das Analysehaus Artemis und die Swiss Re sind dagegen keine Fans der Status quo.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Frank Reichelt: Warum Versicherer die Zukunft kennen müssen
 Top-Entscheider exklusiv 

Die Versicherungsbranche kann und muss ihrer gesellschaftspolitischen, sozialen und wirtschaftlichen Verantwortung und Bedeutung gerecht werden“, schreibt  Swiss Re-Manager Frank Reichelt. Dafür ist das Versichern von Risiken nicht mehr ausreichend. Die Unternehmen müssen Knowhow-Pool, Risikoberater und Signalgeber in Einem sein. Ihre wichtigste Aufgabe aber ist das Erkennen neuer Gefahren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re-Analyse: Trotz Prämienrekord düstere Branchenaussichten

Die Swiss Re prognostiziert für die Jahre 2022 und 2023 ein Wachstum des globalen Versicherungsmarktes. Für dieses Jahr soll sogar erstmals die Marke von sieben Billionen US-Dollar überschritten werden, zeigt der World Insurance Sigma Report des Swiss Re Institute. Doch die guten Nachrichten sind mehr Schein als Sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re prescht bei Katastrophen-Absicherungen für China vor

China wird aufgrund seiner Größe und des Klimawandels häufig von Katastrophen getroffen. Die Provinz Henan ist die jüngste im Land, die ein Pilotprogramm für eine parametrische Katastrophenversicherung ankündigt. Der Schwerpunkt liegt zunächst auf der Deckung extremer Regenfälle und Überschwemmungen; die Swiss Re ist ganz vorne mit dabei.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Globale Versicherungswirtschaft kommt wieder auf die Beine

Die Widerstandsfähigkeit der globalen Versicherungswirtschaft hat sich 2021 wieder verbessert. In einer aktuellen Sigma-Studie sieht die Swiss Re vor allem ein steigendes Risikobewusstsein der Kunden und die pandemiebedingten Gesundheitsausgaben der Regierungen als wesentliche Gründe für diese Entwicklung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re warnt vor Kryptowährungen und Quantencomputern

Im aktuellen, stark technologieabhängigen Finanzsystem hätten sich Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether als potenzielle Herausforderer der herkömmlichen Währungen etabliert, heißt es im aktuellen Sonar-Bericht des Rückversicherers. Eine interessante Frage, die aufkommt: Sind bestimmte Krypto-Vermögenswerte implizit durch bestehende Sach- oder Cyber-Policen abgedeckt?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re setzt auf Datenzugriff über Palantir

Eine rasche datengetriebene Digitalisierung könnte die zunehmend auch kostenträchtigen Vermittler überflüssig machen. Treiber dieser Entwicklung dürften die Rückversicherer sein, die über umfassenden Datenzugriff bei ihren Zedenten verfügen. Die Swiss Re verwendet dabei eine, Software, die vom ominösen US-Datenkonsolildator Palantir stammt, der auch für diverse Nachrichtenagenturen arbeitet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re platziert weitere Katastrophen-Anleihe in diesem Jahr

Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hat in diesem Jahr eine zweite Katastrophenanleihe der auf US-Hurrikane ausgerichteten Matterhorn Re Ltd. platziert. Damit strebt das Unternehmen einen retrozessionellen Rückversicherungsschutz in Höhe von 150 Mio. US-Dollar (oder mehr) pro Ereignis gegen bestimmte Schäden durch benannte Stürme in den USA, d. h. tropische Stürme und Hurrikane, an.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne mit Frank Reichelt: „Allein mit hohen Gehältern lassen sich weder neue Talente anlocken noch Mitarbeitende auf Dauer im Unternehmen halten“
 Top-Entscheider exklusiv 

Haben Sie und Ihre Mitarbeitenden die Pandemie hinter sich gelassen und sind schon wieder zurück im Büro? Auf freiwilliger Basis? Oder hat es eine Betriebsvereinbarung gebraucht, um die Büros wieder zu füllen – zumindest tageweise? Wichtige Fragen, die den Swiss Re-Manager Frank Reichelt aktuell umtreiben. Auch mit Blick auf die Attraktivität der Branche als Arbeitgeber.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re-Chefvolkswirt Jérôme Haegeli: „Größere Einkommensgleichheit und Versicherungen können einen positiven Kreislauf bilden“

Die Ungleichheit bei den Einkommen wirkt sich auch negativ für das Versicherungsgeschäft aus, heißt es in einer aktuellen Sigma-Studie der Swiss Re. Vor allem in den Schwellenländern sei dies eher zu beobachten als in den Industrienationen. VWheute sprach exklusiv mit Jérôme Haegeli, Chefvolkswirt des Schweizer Rückversicherers, über die Auswirkungen auf die Versicherungsbranche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Rückversicherer unter Renditedruck: Das sind die großen Probleme von Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Scor

Die führenden Rückversicherer Munich Re, Swiss Re, Hannover Rück und Scor haben es aktuell nicht leicht. Erhöhte Schäden aus Naturkatastrophen, Rückstellungen für den Ukraine-Krieg, hohe Sterblichkeitsschäden bei Covid-19 und Bewertungsverluste bei Kredit- und Aktienanlagen trugen zum Rückgang der durchschnittlichen Eigenkapitalrendite auf 2,4 Prozent im ersten Quartal 2022 bei. Im Vorjahreszeitraum lag diese noch bei 7,4 Prozent. Eine Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Sigma-Studie: Abrisskugel Einkommensungleichheit schlägt in der Versicherungswelt ein

Der Gesellschaftsvertrag wackelt. Die jahrzehntelange Zunahme der Ungleichheit in den Industrieländern kostet nicht nur 252 Mrd. US-Dollar an Versicherungsschutz und macht die Haushalte in der aktuellen Lebenshaltungskostenkrise anfälliger, sondern gefährdet den Zusammenhalt. Nur eine von vielen bemerkenswerten Punkten des Sigma-Berichts des Swiss Re Institute 2022.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Fehlstart in Zürich: Swiss Re startet mit Verlusten ins Geschäftsjahr 2022

Swiss Re-Konzernchef Christian Mumenthaler hatte sich den Start in das Geschäftsjahr 2022 wohl deutlich besser vorgestellt. Der Krieg in der Ukraine, die Folgen der Corona-Pandemie und die hohe Schadenbelastung durch Naturkatastrophen haben den Schweizer Rückversicherer im ersten Quartal 2022 in die roten Zahlen rutschen lassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss-Re-Präsident Ermotti fast gestürzt

Als Sergio Ermotti im vergangenen Jahr den Posten vom langjährigen Verwaltungsratschef Walter Kielholz übernahm, hatten noch 96,4 Prozent der Aktionäre seine Wahl befürwortet. Auf der gestrigen Generalversammlung wurde er nur mit 79,2 Prozent Ja-Stimmen im Amt bestätigt. Die Kritik des einflussreichen Stimmrechtsberaters Institutional Shareholder Services (ISS) bezüglich der geringen Frauenquote im Swiss-Re-Verwaltungsrat habe anscheinend gewirkt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Volkswirte von Allianz, Munich- und Swiss Re fürchten „Inflations-Tsunami“ als Kriegsfolge

Die Folgen des Ukrainekrieges für die Versicherungswirtschaft halten die Chefvolkswirte von Allianz sowie Swiss- und Munich Re für überschaubar. Ganz im Gegensatz zu den daraus resultierenden langfristigen wirtschaftlichen Folgen. In einer Gesprächsrunde des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wurde von "massiven verteilungspolitischen Kämpfen", Stagnation und langfristigen Veränderungen der Geopolitik gewarnt. Doch es gibt auch Lichtblicke

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re nimmt Eigenkapitalrendite von 14 Prozent ins Visier

Stillstand ist bei den Schweizern Rückschritt. Das Unternehmen hat sich eine Verbesserung der Eigenkapitalrendite (ROE), mehr Einsatz von alternativem Kapital und ILS sowie verbesserte Risikopartnerschaften vorgenommen. Das Ziel ist langfristiges Ertragswachstum als "Motor der Dividendenpolitik"; doch Herausforderungen lauern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz und Swiss Re platzieren ersten Rückversicherungsvertrag auf Blockchain-Basis

Die Münchener Allianz und der Rückversicherer Swiss Re haben den weltweit ersten rechtsverbindlichen Katastrophen-Excess-of-Loss-Rückversicherungsvertrag auf der sogenannten Distributed-Ledger-Technologie platziert. Das ist ein großer Erfolg für branchengeführte Blockchain-Initiative B3i.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen
1 2 3 4