Aegon will weniger in Kohle investieren

Aegon keine Investitionen mehr in Unternehmen tätigen, die über mehr als zehn Gigawatt Kohlekraftwerkskapazität verfügen und eine Kapazitätserweiterung planen. Zudem wolle der niederländische Versicherer nicht mehr in Unternehmen investieren, die jährlich mehr als 20 Millionen Tonnen Thermokohle fördern und ihre kohlebezogenen Aktivitäten ausweiten. Dies sei unabhängig vom Gesamtumsatz des Unternehmens, heißt es weiter.

Weiterlesen