Prämienwachstum trotz steigender Inflation: Swiss Re zeichnet ambivalentes Zukunftsbild für die Branche

Prämien von 2,1 Prozent mehr für Versicherer im Jahr 2023. Die Gründe für den Anstieg sind nachlassende Inflation, ein härterer Markt in den Sach- und Haftpflichtsparten sowie eine stärkere Nachfrage nach Lebensversicherungen, prophezeit die Swiss Re in der aktuellen Sigma-Studie. Für die Weltwirtschaft sehen die Schweizer dagegen keine Erholung voraus.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Reservemängel und Margendruck bei Sachversicherern, Wachstumschancen im Lebensektor

Wenn die hohe Inflation und die steigenden Zinssätze weiterhin anhalten, könnten die Prognosen für mehrere Versicherungsmärkte weltweit von „neutral“ auf „verschlechtert“ heruntergestuft werden. Fitch hat die potenziellen Auswirkungen eines konservativen Wirtschaftsszenarios mit einer Inflation im mittleren bis hohen einstelligen Bereich in den meisten Regionen im Jahr 2023 sowie eskalierenden Zinssätzen in den USA und Europa analysiert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

In welchen Ländern Sachversicherer gegen die Inflation besonders anfällig sind

Sachversicherer sind von einer anhaltenden Geldentwertung hauptbetroffen. In einer Szenario-Betrachtung von Fitch wird deutlich, wie schlecht Abwertung und langfristige Verträge zusammenpassen. Die Märkte in Italien, dem Vereinigten Königreich und Frankreich sind besonders anfällig. Doch auch im Lebenssektor zeigen sich Risse. Trotzdem gibt es auch Gewinner.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wenn der Staat besser versichert: Tennessee gründet Captive für Cyber- und Sach

In den USA weitet sich ein Trend zum Eigenschutz aus. Tennessee hat eine Captive für Cyber- und Sachversicherungen gegründet, nachdem sie den Bundesstaat seit Jahren als komfortablen Standort für konzerneigene Versicherungsgesellschaften angepriesen hatte. Eine Ausweitung auf weitere Sektoren ist möglich und wird bereits angedacht. Tennessee ist nicht alleine, auch in Florida und Louisiana hilft der Staat den Bürgern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re-Analyse: Trotz Prämienrekord düstere Branchenaussichten

Die Swiss Re prognostiziert für die Jahre 2022 und 2023 ein Wachstum des globalen Versicherungsmarktes. Für dieses Jahr soll sogar erstmals die Marke von sieben Billionen US-Dollar überschritten werden, zeigt der World Insurance Sigma Report des Swiss Re Institute. Doch die guten Nachrichten sind mehr Schein als Sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Inflation: Warum Versicherer ihre Preise nicht pauschal erhöhen sollten

Die hohe Inflation fordert nicht nur Verbraucher heraus. Für Sachversicherer steigen die Aufwendungen sowie die Kosten - Lebensversicherer und deren Kunden stehen vor einem Renditeproblem. Doch mit den richtigen Strategien kann die Krise zur Chance werden. Ein Gastbeitrag von Dirk Schmidt-Gallas.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Swiss Re schlägt Alarm: Klimabedingte Versicherungsschäden steigen bis 2040 um fast 90 Prozent

Die klima- und wetterbedingten Versicherungsschäden dürften in den Entwicklungsländern bis 2040 um 30 bis 63 Prozent steigen. Allein in Deutschland ist mit einem Anstieg von bis zu 90 Prozent zu rechnen, in China sogar mit bis zu 120 Prozent. Auch die Prämien dürften sich bis dahin mehr als verdoppeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Sigma-Studie der Swiss Re.

Weiterlesen

Fehler, die Sie bei der Beratung von technischen Versicherungen vermeiden sollten

Die Beratung in den Sparten der technischen Versicherung wartet mit einigen Besonderheiten auf. Jedoch kann auch eine Sachversicherung nicht sauber beraten werden, wenn die Abgrenzungen nicht klar sind. Grund genug, die häufigsten Fehler in der Beratung näher zu betrachten. Nach Meinung der Buchautoren Stephan Schmitz und Andreas Knittel sind es derer zehn. Die Ränge sieben bis zehn im Überblick.

Weiterlesen

Fehler, die Sie bei der Beratung von technischen Versicherungen vermeiden sollten

Die Beratung in den Sparten der technischen Versicherung wartet mit einigen Besonderheiten auf. Jedoch kann auch eine Sachversicherung nicht sauber beraten werden, wenn die Abgrenzungen nicht klar sind. Grund genug, die häufigsten Fehler in der Beratung näher zu betrachten. Nach Meinung der Buchautoren Stephan Schmitz und Andreas Knittel sind es derer zehn. Die Ränge vier bis sechs im Überblick.

Weiterlesen

Fehler, die Sie bei der Beratung von technischen Versicherungen vermeiden sollten

Die Beratung in den Sparten der technischen Versicherung wartet mit einigen Besonderheiten auf. Jedoch kann auch eine Sachversicherung nicht sauber beraten werden, wenn die Abgrenzungen nicht klar sind. Grund genug, die häufigsten Fehler in der Beratung näher zu betrachten. Nach Meinung der Buchautoren Stephan Schmitz und Andreas Knittel sind es derer zehn. Im ersten Teil folgen Hinweise zu den Rängen eins bis drei.

Weiterlesen

So verändert die alternde Gesellschaft die Versicherungswelt

„Länger zuhause leben“ ist der Wunsch der meisten Menschen. Altersgerechter Umbau, Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen machen es möglich, länger in der eigenen vertrauten Umgebung zu bleiben, selbst wenn Unterstützung oder Pflege nötig werden. Die älter werdende Gesellschaft stellt die Versicherer vor Aufgaben, ohne deren Lösung die Bedeutungslosigkeit droht. Ein Beitrag der VWheute-Redaktion in Zusammenarbeit mit der Gothaer Versicherung.

Weiterlesen

Makler auf Richtungssuche: Welche Produkte zahlen sich aus?

Ist das Lebengeschäft stehend K.O.? Die Zukunft nur noch Sach? Oder mangelt es deutschen Vertrieben einfach nur an Kreativität? Wenn es nach Maxpool-Chef Oliver Drewes geht, sind die Absatzpotenziale vielfältig wie nie zuvor – auch in der vielgescholtenen Lebensversicherung. Vorausgesetzt man agiert mit einer satten Portion Innovationskraft.

Weiterlesen

MSK-Aktuare: „Für Sachversicherer zieht ein Regulationssturm auf“

Gutes muss erhalten bleiben: Wie jedes Jahr luden die Aktuare von Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) auch wieder zum „Pressefrühstück Versicherungsmathematik“ in die Hauptstadt. Insbesondere die Schadenversicherer sollten das laufende Jahr nicht auf die leichte Schulter nehmen, die Aufsicht hat die Gangart verschärft, warnen die Aktuare. Zudem erklären die Mathematiker, warum die Pleite eines Reiseveranstalters wie Thomas Cook künftig beherrschbar sein wird.

Weiterlesen

Statistisches Taschenbuch der Versicherungswirtschaft zeigt steigende Einnahmen bei sinkenden Mitarbeitern

Die Versicherungsbranche ist eine Säule der Volkswirtschaft. Das dürfte den meisten Menschen bekannt sein, wenn nicht, hilft der GDV mit seinem Statistischen Taschenbuch 2019 aus, das im Verlag Versicherungswirtschaft (VVW) erscheint. Es gibt viel zu lernen, so erfährt der Leser zum Beispiel, dass die Versicherer Kapitalanlagen von fast 1,7 Billionen Euro halten.

Weiterlesen