Schüren Vermittler bei Kunden künstlich Sorgen vor Altersarmut?

Wenn die Realität Briefe schreibt, nutzt sie gerne den Namen Deutsche Rentenversicherung. In der Renteninformation bekommt der Bürger schwarz auf weiß, was er im Alter zu erwarten hat. Im Gegensatz zu vielen Versicherern fehlt auch nicht der Hinweis, dass die Kaufkraft des Euros beachtet werden muss. Der Branche und Vermittlern wird vorgeworfen, mit unseriösen Vergleichen die Rentenangst zu schüren.

Weiterlesen

LV1871-Vertriebschef Schrögenauer: „Die Deutschen versparen sich“

Die anhaltende Nullzinspolitik und die erst vor kurzem erhöhten Strafzinsen beunruhigen Finanzmärkte und Sparer: Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Auftrag der LV 1871 bereiten weder Inflation noch Kursverlust deutschen Sparern die größten Sorgen, sondern die Niedrigzinsen: Die deutliche Mehrheit von 55 Prozent der Befragten ist aufgrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik beunruhigt, wenn es um das Sparen geht.

Weiterlesen

Morgenstern und Bastian im Talk: „Die Begründung, warum Menschen sparen sollten, taugt nicht“

Häufig wird mit den falschen Mitteln versucht, die Bereitschaft für ergänzende Altersvorsorge
zu wecken. Das hat Folgen. Viele Menschen schieben das Thema vor sich her, lustlos, auch
weil die Ansprache nicht stimmt, glaubt Rainer Bastian. Im Disput mit Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), beschreibt der Gründer und Vorstand von Novasurance ein Konzept, das vom klassischen Finanzvertrieb abweicht.

Weiterlesen