W&W-Konzern hebt Gewinnprognose für 2021 an

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat im ersten Halbjahr 2021 beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zugelegt: Ende Juni 2021 standen 196,2 Mio. Euro (HJ 2020: 107,6 Mio. Euro) in den Büchern. Dementsprechend passte der Konzern seine Gewinnprognose nach oben an. Allerdings rechnet der Versicherer im dritten Quartal mit einer hohen Schadenbelastung durch die jüngsten Unwetter.

Weiterlesen

W&W-Bilanz: Corona sorgt für Gewinneinbruch

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hat im letzten Jahr einen deutlichen Gewinneinbruch um 15,4 Prozent auf 210,8 Mio. Euro (2019: 249,1 Mio. Euro) hinnehmen müssen. Die wesentlichen Gründe dafür sieht der Konzern in einer hohen Risikovorsorge für gefährdete Baudarlehen und Versicherungsschäden durch coronabedingte Betriebsausfälle.

Weiterlesen

W&W erzielt im ersten Halbjahr einen “respektablen Konzernüberschuss”

Der Vorstand der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) hält als einer der wenigen Versicherer an seiner Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr 2020 fest. So erzielte der baden-württembergische Konzern in den ersten sechs Monaten einen “respektablen Konzernüberschuss” von 107,0 Mio. Euro (HJ 2019: 175,8 Mio. Euro). Davon entfielen allein 82,0 Mio. Euro auf das zweite Quartal.

Weiterlesen