Das nächste digitale Produkt: Friday verkauft Unfallversicherungen von Element

Die meisten Insurtechs starten mit einer Sparte und erweitern nach und nach ihr Portfolio. So auch Friday, Tochter des Schweizer Baloise-Konzerns. Nach der kilometergenauen Kfz-Versicherung bietet man inzwischen auch Hausrat- und Rechtsschutzversicherungen an, ebenso wie Haftpflicht-Policen. Nun bringt Friday eine digitale Unfallversicherung auf den Markt. Die White-Label-Lösung stammt von einem anderem erfolgreichen Insurtech, der zuletzt erfahrene Versicherungsmanager von Axa abwarb.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Robin Latz: „Die Kundenbedürfnisse am Markt ändern sich“

Die letzten Jahre waren gesellschaftlich in vielerlei Hinsicht turbulent, schreibt Friday-Deutschlandchef Robin Lutz in der Versicherungswirtschaft. „Das geht auch nicht spurlos an der Versicherungsbranche vorbei.“ Corona, Ukrainekrieg, Inflation und der Klimawandel belasten das Geschäft.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Blick in die Bücher: Baloise zwischen Analystenenttäuschung und „Erfolg auf der Zielgeraden“

„Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2020 zeigen, dass die Baloise […] in Krisenzeiten widerstandsfähig ist und allen Ansprüchen ihrer Stakeholder nachkam“, erklärt CEO Gert De Winter. Die Medien schreiben von verfehlten Analystenerwartungen und Gewinnrückgang. Recht haben beide Parteien und sie stimmen auch darin überein, dass das eigene Insurtech Friday weiter expandiert.

Weiterlesen

„Digitalisierung ist ein langfristiger Prozess“

Es ist mittlerweile ein liebgewonnenes Januar-Jubiläum: Sollers lädt die europäische Versicherungsprominenz ins schöne (und kalte) Warschau zur „Innovation in Insurance“-Konferenz. Anlässlich des 20-jährigen Firmengeburtstags verlieh das Unternehmen Preise für herausragende Digitalisierungsdienstleistungen und stellte ein spannendes Eigenprojekt vor. In den Mittelpunkt des Events rückten sich die prominenten Gäste mit ihren Reden.

Weiterlesen

Baloise-Chef: „Wir wollen aus dem Kerngeschäft ausbrechen“

Die Baloise will ihre Kundenzahl bis 2021 um eine Million steigern. CEO Gert De Winter will das vor allem durch neue Beteiligungen an Firmen schaffen, die auf den ersten Blick nichts mit Versicherungen zu tun haben. Eine Umzugsberatung, eine Wäscherei oder eine Handwerkervermittlung. Warum? „Im reinen Versicherungsgeschäft haben wir nur punktuell Kontakt mit unseren Kunden. Daher wollen wir Dienstleistungen rund um das Kerngeschäft herum aufbauen und die Kundeninteraktionsfrequenz erhöhen.“

Weiterlesen

Friday expandiert nach Polen

Das Insurtech Friday eröffnet einen europäischen Technologie-Hub in der polnischen Hauptstadt Warschau. Die zusätzlichen Kapazitäten sollen Unternehmensangaben dafür genutzt werden, um weitere Innovationen und Produkte voranzutreiben.

Weiterlesen