BGV-Manager Finkelnburg kritisiert Schubladendenken mit Blick auf den Versicherungskunden

„Kunden heute sind online, preissensibel und vergleichen gerne.“ An Sätzen wie diesem stört Moritz Finkelnburg so ziemlich alles, wie er selbst sagt. Wer einen klaren und differenzierten Blick auf den Markt behalten möchte, reagiere allergisch gegen solch pauschalisierende Aussagen. Gerade wenn es um Kfz-Versicherungen geht, werde es nie „den Kunden“ geben, schreibt der BGV-Vorstand im Gastbeitrag für VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

VersicherungswirtschaftClub: Führende CEOs stärken Vermittlern den Rücken und kritisieren digitale Standardprodukte

Versicherungsvertriebe im Umbau – Neue Partnerschaften, neue Kanäle, neue Effizienz? Unter diesem Titel ging der VersicherungswirtschaftClub in Karlsruhe in seine zweite Runde. Eine wichtige Erkenntnis: Der persönliche Vertrieb bleibt fester Bestandteil der Strategie der Versicherer. Darin waren sich die Chefs von Ergo, Zurich oder Konzern Versicherungskammer beim Live-Talk am Freitag einig. Was überraschte: Die Entscheider können erstaunlich gut mit den Solvency-II-Anpassungen leben. Weniger zufrieden zeigten sie sich mit der Politik in Sachen Altersvorsorge – und mit der Cloud.

Weiterlesen