Axa S.A. erhält grünes Licht für internen Rückversicherungsbetrieb

Axa S.A., Holdinggesellschaft der von Thomas Buberl geführten Axa Gruppe, hat von der französischen Aufsichts- und Auflösungsbehörde "Autorité de contrôle prudentiel et de résolution" die Rückversicherungslizenz erhalten. Zuvor hat der Versicherungsriese aus Paris bekannt gegeben, die Holding zum internen Rückversicherer umwandeln zu wollen. Der CEO vereinfacht damit die Konzernstrukturen und spart Kosten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Top-Karrieren in der Assekuranz: „Beziehungen schaden nur, wenn man sie nicht hat“

Christoph Netta gilt als einer der einflussreichsten Headhunter in Deutschland. Bei den großen Personalrochaden von Allianz und Co. zieht der gebürtige Rheinländer oftmals die Fäden im Hintergrund. "Wille zum Erfolg gepaart mit Hartnäckigkeit und einem frühen sowie klaren Bild seiner Ziele" sind seiner Meinung nach wichtige Zutaten auf dem Weg nach oben. Im Gespräch mit VWheute verrät der Experte, was Manager wie Bäte in ihrer Karriere richtig machen und wo junge Spitzenmanager ihre Schwächen haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa startet mit leichtem Beitragsplus ins Geschäftsjahr 2022

Der Krieg in der Ukraine hat beim französischen Versicherungskonzern Axa bislang noch keine Spuren hinterlassen. Im ersten Quartal 2022 stiegen die Beitragseinnahmen um ein Prozent auf 31,31 Mrd. Euro (Q1 2021: 30,73 Mrd. Euro). Verluste machte das Unternehmen in der Lebensparte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Buberl sieht Axa für künftige Aufgaben „perfekt“ vorbereitet

"Läuft gut, wird noch besser und wir werden grüner und sozialer": Das war in etwa der Tenor der Rede von Thomas Buberl auf der Aktionärsversammlung der Axa 2022. Der bereits gemeldete Wechsel im Aufsichtsrat und die Dividende waren die einzigen Änderungen, die die Aktionäre bewegen dürfte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Banco BPM hübscht sich mit Zukauf für Axa-Übernahme auf

Gestern berichtet, heute vollzogen. Die Axa will das Versicherungsgeschäft der italienischen Banco BPM übernehmen. Zuvor sollte das Unternehmen nach den Käuferwünschen von Axa und Mitbewerber Credit Agricole  sein Versicherungsgeschäft abrunden, was es direkt getan hat. Wie geht es im Poker weiter?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa will in Italien zukaufen, während CEO Thomas Buberl um seine Gehaltserhöhung bangen muss

Stimmrechtsberatungsunternehmen sorgen zuletzt für viele Schlagzeilen vor den Hauptversammlungen der Versicherer wie Swiss Re und Generali. Auch bei der Axa treffen sich die Aktionäre Ende des Monats und stimmen über Buberls Vergütungspaket ab, das seit seiner ersten Ernennung zum CEO im September 2016 nicht angepasst wurde. Während es hierbei um Millionen geht, will die Konzernzentrale in Paris für 1,5 Mrd. Euro die Versicherungsgeschäfte von der italienischen Bank Banco BPM aufkaufen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa-Chef Thomas Buberl erstmals als Franzose an der Wahlurne

Am Sonntag fand der erste Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahlen statt. Für den Top-Manager Thomas Buberl war das, wie er selbst sagt, ein bewegender Moment. Zum ersten Mal, seit er die französische Staatsbürgerschaft angenommen hat, gab er bei einer Wahl in Frankreich seine Stimme ab. Zum Thema Aufrüstung hat der Axa-Boss eine klare Meinung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Axa macht bei Nachhaltigkeit keine halben Sachen mehr

Bei der Umsetzung von ESG-Kriterien in der Kapitalanlage will die Axa Konzern AG verstärkt das Mittel des Engagements und der Ausübung von Stimmrechten auf den Hauptversammlungen einsetzen. Warum der Prozess "schmerzhaft für alle" aber notwendig sei, erklärte eine Expertin der Axa – VWheute war live vor Ort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Thilo Schumacher tüftelt an einer „gesünderen“ Axa

Sowohl als Versicherer wie auch als Arbeitgeber will die deutsche Axa-Gruppe die Langzeitfolgen der psychosozialen Pandemie-Begleiterscheinungen "genau beobachten" und ihnen entgegenwirken. Das sagte Unternehmenslenker Thilo Schumacher beim "Axa Science Talk". Der Versicherer will prüfen, ob gesundheitliche Coronafolgen auch zu generell höheren Leistungsausgaben führen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Große Omnikanal-Pläne und die gute alte Präsenz: So positionieren Gothaer, Axa, Signal Iduna und Debeka ihre Vertriebe für die Zeit nach Corona

Das Comeback des Vertriebs? Die Corona-Maßnahmen sind nahezu komplett weggefallen, werfen die Versicherer nun die alte Vertriebsmaschine an oder gibt es nach der Digitalentwicklung kein Zurück zum alten Muster?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Doppelter Gewinn, interner Großumbau und Lob für Deutschland – Axa-Chef Buberl mit breiter Brust

Welche Pandemiekrise? Die Axa Gruppe meldet einen zum Vorjahr mehr als verdoppelten Gewinn und erwartet für das laufende Jahr Überzielerfüllung. Doch Baumeister Buberl wäre nicht der ruhelose Erneuerer, wenn er nicht einen weiteren Umbauplan in der Tasche hätte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Kulturwandel bei Axa, Zurich, Ergo und dem GDV: Die internen Pläne der Führungselite der Assekuranz

Vielleicht klappt es bei den Versicherern ja doch noch mit dem ganz großen Kulturwandel. Art des Arbeitens, Kundenphilosophie, Leadership sind heute sichtbar anders als noch vor wenigen Jahren. Talanx, Zurich, Allianz, Axa oder der Branchenverband GDV haben ihre Führungsetagen stark verändert. Das kommt der Branche zugute. In der Außenwirkung müssen die Unternehmen weiterhin am Charme-Faktor arbeiten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Business-Ziel Ageas: Axa kauft in Großbritannien zu

Manchmal braucht es zwei: Die britische und irische Tochtergesellschaft von Axa hat die "Erneuerungsrechte" für das gewerbliche Geschäft des belgischen Versicherers Ageas im Wert von 47,5 Mio. Pfund erworben. Im Zuge der Übernahme werden die Erneuerungen ab Juli 2022 auf Axa Commercial übertragen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Endgültiges BSV-Urteil: Milliarden bleiben bei Versicherern, Gastronomen vor dem Aus

Die Raumstille drückt: die Besucher des coronagerecht vollgepackten Prozessraums fixieren die hölzerne Tür. Aus dieser wird in Kürze der BGH-Senat treten und ein wegweisendes Urteil in der Betriebsschließungsversicherung (BSV) sprechen. Der Anwalt der Kläger- und damit Gastronomenseite ist zur Verkündung nicht mehr erschienen. Es ist ein Omen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Vor BGH-Urteil zur BSV: Was droht der Axa und anderen Versicherern aus Karlsruhe?

Seit Beginn der Corona-Pandemie und den behördlich angeordneten Schließungen der Gastronomie liegen viele Wirte nun im Klinsch mit ihren Versicherern. Alles übrigens mit dem gleichen Ziel: Ausgleichszahlungen für den Lockdown-bedingten Umsatzausfall. Während sich viele Versicherer sträuben, herrscht bei den deutschen Gerichten bislang keine klare Linie, wie in diesem Fall zu urteilen sei. Der Bundesgerichtshof könnte nun heute im Falle einer Klage gegen die Axa für Klarheit sorgen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Allianz schließt Investment in Atomkraft nicht aus

Die EU-Kommission will Atom- und Gaskraftwerke als klimafreundlich einstufen. Die deutsche Bundesregierung ist dagegen, wird aber am Vorhaben nichts ändern können. Die (internationalen) Versicherer müssen sich in der Atomfrage positionieren und drohen in einer Mühle zwischen Investment- und Klimazielen sowie Politik und Kundenbefindlichkeit zerrieben zu werden.

Weiterlesen

Neue Führung und Strategie: Vorstand Nils Reich sieht Axa „auf genau dem richtigen Weg“

Für die Axa Deutschland ist 2022 ein Neustart. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Alexander Vollert wird COO der Gruppe und von Thilo Schuhmacher beerbt. Neu an Bord des Schiffs ist auch die COO Beate Heinisch (52). Wie sich der neue und verjüngte Vorstand bewähren wird und wie er das angekündigte Strategieprogramm umsetzen wird, liegt auch an Nils Reich (41), der für das Ressort Sachversicherung verantwortlich ist. Im Gespräch gibt er die Richtung der Axa vor.

Weiterlesen

Axa steht bei Unfall-Kombirente-Fall vor bitterer Niederlage

Das sieht nicht gut aus für den Versicherer. Im April 2020 hat die Verbraucherzentrale Hamburg beim Landgericht Köln Klage gegen die Axa Lebensversicherung AG eingereicht. Geklärt wird, ob die “Unfall-Kombirente ohne Beitragsrückgewähr“ (UVB) tatsächlich eine Unfallversicherung ist, die einseitig von Axa gekündigt werden kann. Das Gericht hat nun eine Entschädigung pro Verbraucherschützer angekündigt, wie eine Finanzzeitschrift meldet.

Weiterlesen

Europas Riesen: Axa führt vor Allianz, Talanx überholt Prudential

Axa, Allianz, Generali, Zurich. Seit Jahren ist das die Rangordnung der mächtigsten Versicherer Europas. Auch die Pandemie hat die Karten unter den Big Playern nicht neu gemischt, berichtet das spanische Unternehmen Mapfre in einer Analyse. Der Versicherungsstandort D indes gewinnt an Bedeutung. Mit der Talanx macht ein weiteres deutsches Unternehmen international Plätze gut.

Weiterlesen

PKV: BGH schafft bei Rückforderungsansprüchen nach einer Prämienanpassung klare Fakten

Ist es ein Erfolg für die PKV? Der Bundesgerichtshof hat in einem Fall einen möglichen Anspruch auf Rückzahlung der bis zum 31. Dezember 2014 gezahlten Erhöhungsbeträge als verjährt angesehen. Zudem hat er konkretisiert, welche formellen Ansprüche eine Beitragsanpassungsmitteilung erfüllen muss. Die Axa ist zufrieden, doch das Urteil setzt betroffene PKV-Kunden unter Zeitdruck. Die Folge könnte eine Prozesswelle sein.

Weiterlesen

Strukturproblem in der PKV? OLG urteilt final gegen Prämienanpassung im Fall Axa

Erneut hat ein Gericht eine PKV-Beitragserhöhung für ungültig erklärt. Im Kern des Streits stehen die Beitragskalkulation, die Verwendung von Limitierungsmitteln sowie formale Aspekte. Die betroffene Axa spricht von einem Einzelfall und ist trotz des rechtskräftigen Urteils der Auffassung, richtig kalkuliert zu haben. Doch sowohl der Axa wie auch der DKV drohen neue Prozesse, denn der im vorliegenden Fall erfolgreiche Anwalt Knut Pilz sieht „Angriffspunkte für materiell unwirksame Prämienanpassungen bei mehreren Versicherern“.

Weiterlesen

Allianz und Axa verstärken Klimabemühungen, Munich Re-CEO Wenning stutzt Politiker

„Wir hätten früher auf die Klimaforscher hören sollen, uns geht die Zeit aus“, sagt Munich-RE-CEO Joachim Wenning auf der Klimakonferenz in Glasgow. Mit deutlichen Worten kritisiert er die staatlichen Klimabemühungen und erhob Forderungen bezüglich einer wirtschaftsfreundliche(re)n Politik. Derweil ergreifen neben seinem Unternehmen auch andere Häuser wie die Axa und Allianz weitere Maßnahmen, um dem Klimawandel entgegenzuarbeiten. Ob es reicht, ist fraglich.

Weiterlesen

Top-Manager von Axa, Zurich und VHV äußern Bedenken an vollständiger Prozessautomatisierung
 VWheute Sprint 

„Viele Versicherer haben in der Pandemie wichtige Schritte nach vorne gemacht und die Zeit nicht ganz ungenutzt gelassen“, sagte Michal Trochimczuk, Gründer und CEO von Sollers Consulting, zum Einstieg einer Abendveranstaltung für ausgewählte Gäste in Köln. Hochrangige Manager von Axa, Zurich und VHV sprachen über Chancen und Hürden der Versicherer auf dem Weg zur Prozessautomatisierung. Eine wichtige Lehre: An erster Stelle müsse der Mensch die Automatisierung annehmen, damit sie auch gelinge.

Weiterlesen

Axa investiert 1,5 Mrd. Euro in nachhaltige Waldbewirtschaftung

Nachhaltigkeit wird zu einem Dauerbrenner in den Versicherungsetagen – vor allem dann, wenn man dies auch als Investitionsobjekt begreifen will. Aktuelles Beispiel ist die Axa, die rund 1,5 Mrd. Euro in nachhaltige Waldwirtschaft investiert. Davon entfallen laut Versicherer 500 Mio. Euro in Aufforstungsprojekte in Schwellenländern, wodurch jährlich insgesamt 25 Megatonnen CO₂ eingefangen werden können.

Weiterlesen

Vertriebe scheitern am „Saubermann-Image“

„Das Klischee des ‚Haifischbeckens‘ wird der äußerst vielfältigen Wirklichkeit im Vertrieb nicht gerecht“, sagt Axa-Vertriebsvorstand Kai Kuklinski gleich im ersten Satz des Interviews mit uns. Dem Manager ist es wichtig zu betonen, dass Vermittler eine seriöse Aufgabe haben. „Gerade in diesen Krisenzeiten merken wir, dass das Sicherheitsbedürfnis der Kunden noch einmal zugenommen hat.“ Dass es in diesem Rahmen Wettbewerb gebe, sei normal und gut. Ausrutscher im Verhältnis zum Kunden kann sich da eigentlich keiner leisten. Und trotzdem passieren sie.

Weiterlesen

Axa’s interne Kassandra: Steht Klimamanager MacFarlane vor einer unlösbaren Aufgabe?

Wir leben in einer Zeit, in der das einst vorherrschende Unternehmensziel der Gewinnmaximierung zunehmend durch diffusere Vorgaben ersetzt wird. In dem sich in diese Richtung verändernden Umfeld bedarf es über die neuen Werte wachender Gralshüter. Der/die/das Gender-Beauftrage/r ist schon einmal ein lobenswerter Anfang, aber angesichts des drohenden Weltuntergangs gilt es diesen in geordnete Bahnen zu lenken und vielleicht gar um einige Hundert Jahre zu verschieben. Dies ruft nach einem Klimaverantwortlichen wie Axa’s Andy MacFarlane; doch erreichen seine Botschaften die Vorstände oder verhallen sie ungehört wie die Warnungen der Seherin Cassandra?

Weiterlesen

Axa gegen Verbraucherschützer: Gerichtstermin steht fest

Im April 2020 hat die Verbraucherzentrale Hamburg beim Landgericht Köln Klage gegen die Axa Lebensversicherung AG eingereicht. Es geht um die „Unfall-Kombirente ohne Beitragsrückgewähr“ und die Frage, ob es sich tatsächlich um eine Unfallversicherung handelt, die einseitig von Axa gekündigt werden kann. Für die Verbraucherschützer sei es vielmehr eine Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung. In sechs Wochen kommt es zum Prozess.

Weiterlesen

Branchenpuls: R+V, Wahlen, Evergrande

Hektische Wochen liegen hinter uns, spannende Zeiten vor uns. R+V-Chef Norbert Rollinger sorgte mit seiner Aussage, tariflich zwischen geimpften und ungeimpften Personen zu unterscheiden für einen Paukenschlag. Und auch die von VWheute angestoßene Debatte um die Embedded Insurance bewegte die Branche. Die kommenden Tage und vielleicht Wochen werden politisch geprägt sein.

Weiterlesen

Kivi-Statistik: Allianz, Ergo, Axa, Talanx und Zurich verlieren Marktanteile

Fünf der zehn größten Versicherer haben laut Kivi-Statistik Marktanteile eingebüßt. Die Allianz-Gruppe ist mit einer Quote von 19,75 Prozent zwar weiterhin mit großem Abstand die Nummer eins des deutschen Erstversicherungsmarktes, musste mit 67 Basispunkten aber auch den höchsten Marktanteilsverlust hinnehmen. Als wesentlichen Treiber für die Mehrzahl dieser Veränderungen hat das Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste die Zeichnungspolitik in der Lebensversicherung ausgemacht.

Weiterlesen
1 2 3