Wie Axa mit inklusiven Versicherungen einen Weltmarkt erschließen will

Versicherungsprodukte aus Industrieländern sind nicht immer auf die lokalen Bedürfnisse in Schwellenländern zugeschnitten – für Abhilfe sollen sogenannte inklusive Versicherungen sorgen. Axa-Chef Thomas Buberl sieht in dem Segment ein riesiges Marktpotenzial, das der französische Versicherer nun über eine Kooperation mit dem Weltpostverein (UPU) zunächst näher erkunden – und in Zukunft auch erschließen will.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa-Deal mit Athora geplatzt

Die Abwicklung von Lebensversicherungsbeständen gerät in Stocken. Anfang des Jahres scheiterte der Verkauf von gut 700.000 Policen der Zurich Deutschland an den Neu-Isenburger Aufkäufer Viridium. Das gleiche Schicksal ereilt nun die Axa und die vom ehemaligen Talanx-Vorstand Immo Querner geführte Gesellschaft Athora. Damit bleiben 900.000 Leben-Verträge zunächst in Köln. Dass der Deal nun geplatzt ist, liegt an der Zinsentwicklung, die wohl auch zu unterschiedlichen Preisvorstellungen sowohl bei Athora als auch bei Axa führte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa verlängert Sponsoring mit dem FC Liverpool

Star-Trainer Jürgen Klopp hat seinen Abschied bei den Reds vor geraumer Zeit angekündigt - mangels Energie. In der Beziehung zwischen der Axa und dem FC Liverpool ist die Luft hingegen noch lange nicht raus. Nun haben beide Seiten die bestehende Partnerschaft um weitere fünf Jahre bis 2029 verlängert. Das Volumen des Deals ist auch bekannt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Hinhaltetaktik“ und „willkürliche Kürzungen“: Werkstätten erheben schwere Vorwürfe gegen große Kfz-Versicherer

Die Auftragsbücher der Kfz-Werkstätten sind prall gefüllt – und trotzdem klagen viele Meister über höchst prekäre Finanzen. Dieser vermeintliche Widerspruch sei der „ständigen Hinhaltetaktik“ der Versicherer geschuldet, so der Vorwurf des Werkstätten-Verbands „Kfz-Rockstars“. Nicht selten gingen die Betriebe mit mehreren Tausend Euro pro Fahrzeug in Vorleistung. Doch bis die vor allem großen Versicherer die Rechnungen der Werkstätten beglichen, vergehe oft viel zu viel Zeit – und das bedrohe die Existenz vieler Betriebe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa kommt mit Amazon ins Geschäft

Vor knapp zwei Jahren startete der Versicherer das Projekt Gewerbeplattform. Die Franzosen umgarnen kleine und mittlere Unternehmen mit einem ganzen Paket an Dienstleistungen: von der Risikoanalyse und - prävention zur Schadenbearbeitung und dem Underwriting. Jetzt holt sich die Axa für die Digital Commercial Platform, so die offizielle Bezeichnung, mit dem Cloud-Computing Ableger des US-Handelsriesen Amazon prominente Unterstützung an Bord. Der neue Partner soll KI-Know-how einbringen und das Vorhaben insgesamt schneller reifen lassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa IM übernimmt Private-Equity-Firma und verkauft Hauptsitz von Constantin Film an Munich Re-Tochter Meag

Die Investment-Tochter des Rückversicherers Munich Re hat wieder einmal ein neues Investitionsobjekt gefunden – diesmal allerdings von einem anderen Versicherer. So hat die Meag die „Arte Fabrik“ in München von Axa IM Alts erworben. Medienberichten zufolge soll der Kaufpreis bei rund 60 Mio. Euro liegen. Die Franzosen haben gleichzeitig mit einer Akquisition in den USA zugeschlagen.

Weiterlesen

Wie gefährlich wird 2025 für die Industrieversicherer?

25 aufeinanderfolgende Quartale mit steigenden Preisen hat der globale Industrieversicherungsmarkt nun hinter sich. Hohe Schäden in der zweiten Hälfte des letzten Jahrzehnts haben die meisten Versicherer dazu gebracht, ihre Strategie zu überdenken und Kapazitäten zu reduzieren. Laut Ratingagentur Fitch werden die Erträge im laufenden Jahr ihren Höhepunkt erreichen. Danach steht für die Industrietöchter von Allianz, Axa, Swiss Re, Talanx und Zurich ein abschwächender Preiszyklus auf Konfrontationskurs mit sozialer Inflation, Klimawandel und Cyberrisiken.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Verhandlungsort um gestrandete Flugzeuge geklärt

Versicherer und Leasingfirmen streiten nach wie vor um die in Russland gestrandeten Flugzeuge. Zuletzt ging es darum, an welchem Ort man überhaupt verhandelt. Laut Gerichtsunterlagen des High Court of England wollten Axa, AIG und einige Lloyds-Syndikate, dass der Prozess in Russland stattfindet. Nun gibt es dazu die finale Entscheidung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„The most impressive price increases are found for contemporary art“

Die Tefaf-Kunstmesse neigt sich dem Ende zu. Axa ist traditionell wichtiger Sponsor des Events und ein bedeutender Versicherer der teuren Kunstwerke. VWheute sprach mit Hans Laenen, Head of Art & Specie, Private Clients APAC & Europe von Axa XL, über Wettbewerb, Marktpreise und Provenienz-Risiken.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Aon bezieht Büros im Axa-Campus

Nach knapp fünf Jahren in der Tunisstrasse hat Aon am Standort Köln eine neue Bleibe gefunden. Der Makler hat sich für den Stadtrand entschieden und mietet nun Büros am Axa-Campus in Holweide an. Aon will nach eigenen Angaben seine Präsenz im Westen von Deutschland stärken und sein Team am Standort Köln vergrößern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa-Vorstand Karsten Dietrich: „Gezielt und richtig genutzt können Gesundheitsdaten Leben retten“

Ob digital, persönlich oder in einer Kombination aus beidem. Versicherte erwarten, dass ihre Private Krankenversicherung rund um die Uhr an ihrer Seite ist. „Diesem Anspruch wird die PKV-Branche seit vielen Jahren auch meist gerecht“, glaubt Axa-Vorstand Karsten Dietrich. Manchmal würden die Ansprüche der Versicherten jedoch auf eine Realität treffen, die nicht zufrieden mache. Ein Gastbeitrag.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa schraubt Gewinnziele hoch

Dank eines guten Schadengeschäfts steigerte die Axa ihren Gewinn im vergangenen Jahr um fünf Prozent auf 7,6 Mrd. Euro gegenüber 2022. Doch damit gibt sich Europas zweitgrößter Versicherer nicht zufrieden: Zwischen 2024 und 2026 will Axa-Chef Thomas Buberl den Gewinn um jährlich sechs bis acht Prozent hochschrauben. Dafür wollen die Franzosen vor allem Prozesse automatisieren und Kosten senken. Auch die deutsche Niederlassung legte zu.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa öffnet Reiseversicherung für den Direktvertrieb

Die Axa hat Reiseversicherungen bislang ausschließlich über ihre Agenturen verkauft, ab sofort macht sie das auch über eine neue Online-Plattform: Dort sollen Reisende den Abschluss der Police selbst vornehmen. Man komme damit einem Wunsch der Kunden nach, kommentiert die Axa die Einrichtung des Direktvertriebskanals.   

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zurich und Axa im Clinch mit Verbraucherschützern

Die Bürgerbewegung Finanzwende und die Verbraucherzentrale NRW haben sich auf die Zurich eingeschossen. Das Unternehmen nehme weiterhin Rentenkürzungen bei Riester-Verträgen vor und verstoße damit gegen ein Urteil des Landgerichts Köln. Der Versicherer hält dagegen. Und auch die Axa, die sich ähnlichen Vorwürden ausgesetzt sieht, gibt sich wehrhaft.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Albers kehrt zu Axa zurück

Ergo-Expertin Elisa Albers übernimmt spätestens zum 1. Juli die Leitung des Bereichs Corporate Employee Benefits (CEB) bei Axa Deutschland. Mit dieser Aufgabe ist sie für das Geschäft der betrieblichen Altersversorgung, der betrieblichen Krankenversicherung sowie der internationalen Krankenversicherung zuständig. Albers war bereits zwischen 2017 und 2022 für die Kölner tätig.

Weiterlesen

Axa tauscht Maklervertriebschef aus

Frederick Krummet übernimmt zum 1. Februar die Leitung des Maklervertriebs bei Axa Deutschland. Es ist ein Posten, der seinen Amtsinhabern eine gehörige Portion Dynamik und Druckresistenz abverlangt. Die Verantwortung ist groß. Bei der Axa sind aktuell knapp 13.300 Makler tätig, die für Millionenumsätze sorgen.

Weiterlesen

Zunehmende gesellschaftliche Spaltung alarmiert Thilo Schumacher

In keinem anderen Land wird das Risiko gesellschaftlicher Spannungen so weit oben in der Liste der größten Risiken unserer Zeit geführt wie hierzulande. Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige  Studie „Future Risks Report“. Dazu ließ der Versicherer Axa im Juni Menschen aus weltweit 14 Ländern durch das Meinungsforschungsinstitut Ipsos repräsentativ befragen.  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa gibt Joint Venture in Indien auf

Der französische Versicherer Axa verkauft seine Anteile am indischen Joint Venture Bharti Axa Life Insurance an den Mischkonzern Bharti Group. Aktuell sind die Franzosen mit 49 Prozent am Lebensversicherer beteiligt, die verbleibenden 51 Prozent gehören Bharti.

Weiterlesen

Kino, KI, Klima: Axa-Chef-Buberl im großen Strategiegespräch

Vor 15 Jahren war Axa zu 80 Prozent auf Lebensversicherungen ausgerichtet. Dank CEO Thomas Buberl sind es heute nur 20 Prozent bei gleichem Umsatz. Was dahintersteckt, erklärte er auf einer Konferenz und äußerte sich zu neuen Zukäufen, KI-Plänen und warum Axa neuerdings auch in Filmstudios investiert und warum man weiterhin, Unternehmen versichert, die auf fossile Energieträger spezialisiert sind.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Thomas Buberl bereitet Axa für nächste große Strategieagenda vor

Der französische Axa-Konzern sieht sich auf einem guten Weg, die Ziele des in diesem Jahr auslaufenden Strategieplans „Driving Process“ zu übertreffen. Hervorgehoben wurde bei der Präsentation der Halbjahreszahlen die Performance der Einheit Axa XL. Einige der aktuellen Erfolge sind dem CEO Thomas Buberl zuzuschreiben. Diskussionen über seine persönliche Zukunft wollte der Manager, dessen jetziger Vertrag 2026 ausläuft, nicht aufkommen lassen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa-Chef Buberl: „Wir haben verstanden, dass wir nicht alles von Paris aus steuern können“

„Axa ist ein Konzern, der aus vielen Akquisitionen hervorgegangen ist, und dabei hatten wir lange die Komplexität der von uns erworbenen Unternehmen beibehalten“, räumt Konzernchef Thomas Buberl in einem Interview ein. Nun sei das anders. Auch, weil Insurtechs oder die Pandemie die Branche dazu gezwungen hätten, sich selbst „sehr schwierige Fragen zu stellen“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Buberl zieht positive Bilanz aus 15 Jahren Mexiko-Geschäft

2008 stieg die französische Axa unter dem damaligen Vorstandsvorsitzenden Henri De Castries in Mexiko ein. Türöffner war ein Deal mit dem niederländischen Finanzplayer ING, der seine Anteile an der Versicherungstochter ING Seguros abstieß und Hundert Prozent des Aktienkapitals an die Axa abgab. Konzernchef Thomas Buberl ist mit den Fortschritten zufrieden, die der Versicherer seitdem im Land erzielt hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Konkrete Pläne zur Vier-Tage-Woche haben wir aktuell nicht“

Hin und wieder würden Fragen danach auftauchen, doch sieht sich die Axa mit ihren Möglichkeiten "sehr gut" aufgestellt. Sirka Laudon, Vorständin für das Ressort People Experience des Unternehmens, spricht im Interview über Autonomie und Flexibilität in der Arbeitsorganisation.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Buberl holt deutschen Sachchef in die Axa-Zentrale

Nils Reich Karriere läuft wie an der Schnur gezogen: Leiter Strategie, Global Head of P&C Retail, Leiter SUHK Privatkunden und KMU, Vorstand Sach. Nach acht Jahren Konzernlaufbahn wird der 42-jährige Göttinger nun erneut befördert und von Thomas Buberl als Chief Executive Officer für ein vielversprechendes Amt in die Gruppe nach Paris berufen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa-Chef Buberl sieht Rot für die Rückversicherung

"Rückversicherung ist ein Geschäft, das viel zur Axa-Gruppe beiträgt", sagte Thomas Buberl noch vor zwei Jahren. Seitdem gab es dennoch immer wieder Gerüchte, dass die Franzosen die Einheit Axa XL Reinsurance abstoßen könnten. Nun gibt es laut Insidern vorläufige Gespräche über einen Verkauf oder einen Börsengang der Sparte. Das Umfeld dafür ist gut. Ohnehin hat sich Axa zuletzt bei den Exponierungen zurückgehalten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Wer ist bullenstark? Europas Versicherer im Aktiencheck

Der Gesamtmarkt setzt neue Höchststände und Rosinenpicker an der Börse kommen an Aktien der Versicherer nicht vorbei. Sie bieten stolze Dividendenrenditen und eine solide Anlagestory. Aber die Titel steigen auch zum Großteil aufgrund der Aktienrückkäufe. Gleichzeitig können die Kurse wegen Sturm- und Katastrophenschäden kurzzeitig leiden. Was für und gegen die Papiere von Allianz, Axa, Zurich oder Generali spricht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Zehn Jahre Tagesreport: „Mit VWheute jeden Tag hervorragend und auf den Punkt informiert“

Auf den Tag genau vor zehn Jahren erblickte der Online-Tagesreport VWheute das Licht des medialen Lebens. Ein Schlüsselmoment für die gesamte Führungs- und Entscheiderwelt der Assekuranz, die von nun an täglich, schnell und unkompliziert mit Informationen und News versorgt wird, mit denen sie im dynamischen Geschäftsalltag punkten kann und ohne deren inhaltlichen Mehrwert Wettbewerb und Management unübersichtlicher wären. Wir blicken zurück und lassen die Leser zu Wort kommen.

Weiterlesen

Forbes-Liste der größten Unternehmen: Versicherer schwächeln

In der diesjährigen Forbes Global 2000-Liste, in der die 2.000 größten börsennotierten Unternehmen der Welt anhand von Umsatz, Gewinn, Vermögen und Marktwert bewertet werden, sind 100 Versicherer vertreten. Die Assekuranzhäuser aus den Vereinigten Staaten, China, Deutschland, Frankreich und der Schweiz stellen fünf der 100 größten Unternehmen auf der Liste, im letzten Jahr waren es noch elf. Ein Überblick, an welcher Stelle Allianz, Axa und Co. stehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Lukrative Lebenswelten: Sind die Ökosystem-Pläne der Versicherer gescheitert?

Zuletzt wurde es still um die Ökosysteme. Viele Experten, darunter auch hochrangige Versicherungsmanager, haben große Zweifel an ihrer Umsetzung in der Versicherungsbranche – vor allem am eigenständigen Aufbau. Eingestampft wurde die Idee aber noch lange nicht. Sie muss nur anders angepackt werden. Ein Inside-Report.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

War for Hands: Wie Vertriebe um Mitarbeiter buhlen

Der Kampf um Fachkräfte ist auch im Versicherungsvertrieb voll entbrannt. Zwar ist der Nachwuchs wegen des wenig schmeichelhaften Images der Branche schon seit Längerem nicht reich gesät. Der schon vollzogene oder bevorstehende Ruhestand vieler Vermittler sowie hohe regulatorische Anforderungen machen die Situation nicht besser. Eine Analyse.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Austritte von Allianz und Axa besiegeln das Ende der NZIA

Die Net Zero Insurance Alliance (NZIA) steht de facto vor dem Aus. Gestern haben gleich drei weitere Schwergewichte das Umweltbündnis verlassen: die Axa, die den NZIA-Vorsitz führte, sowie die Allianz und der französische Rückversicherer Scor. Dabei versuchte Lloyd's-CEO John Neal am Donnerstag den Zusammenschluss noch zu retten, indem er weniger restriktive Vorgaben forderte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Erschließen Versicherer trotz Umweltversprechen Öl- und Gasvorkommen in Norwegen?

Sind Versicherer nur schein-ökologisch? Ein neuer Bericht von Greenpeace Nordic will das Ausmaß zeigen, in dem die Branche agiert. Vorgeworfen wird den Unternehmen, „schmutzigen Profiten Vorrang vor der Zukunft des Planeten einzuräumen“, indem sie neue Öl- und Gasprojekte unter "Missachtung der Ziele des Pariser Abkommens und ihrer eigenen Greenwashing-Rhetorik ermöglichen". VWheute hat bei den Versicherern zu ihrem Norwegen-Engagement nachgefragt und stieß auf eine Mauer des Schweigens.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Bafin nennt Namen von erstem IT-Sünder
 VWheute Sprint 

Die Bafin lässt ihren Worten Taten folgen. Wie auf der Jahrespressekonferenz angekündigt, nennt die Bonner Behörde ein erstes von insgesamt drei Versicherungsunternehmen, die sich wegen schwerwiegenden IT-Mängeln auf Kapitalzuschläge einstellen müssen. Zuerst trifft es die Axa Kranken. Ungelegen kommt den Kölnern, dass ausgerechnet jetzt herauskam, dass der aktuelle IT-Chef bald von Bord geht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa verliert IT-Vorstand an die Konkurrenz

Stefan Lemke, IT-Chef der Axa Deutschland, wechselt zum Jahresanfang 2024 zum Dortmunder Nachbarn Signal Iduna. Dort füllt der Manager eine Lücke, die sich mit dem Weggang von Christian Bielefeld Ende 2022 auftat. Den 58-jährigen Düsseldorfer Lemke erwartet eine anspruchsvolle Aufgabe. Er soll den IT-Bereich einfangen und strukturieren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa lässt die Muskeln spielen

Der französische Axa-Konzern startet mit Rückenwind ins Geschäftsjahr. Unter dem Strich stand in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ein Gewinnplus von zwei Prozent auf rund 3,18 Mrd. Euro. Der französische Versicherer peilt für das Gesamtjahr einen Gewinn von 7,5 Mrd. Euro an. Deutlich mehr als im Vorjahr.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Das unvollendete Werk von Thomas Buberl

Es war ein kühner Plan: Axa-Chef Thomas Buberl trennte sich von unrentablen Märkten und mit dem Tausch von XL für Equitable Life wollte sich der französische Versicherer unabhängiger von der Lebensversicherung und Kapitalmärkten machen. Doch durch die Inflation droht jetzt die Schadenversicherung zum Problemfall zu werden und das China-Geschäft hängt zu sehr von der politischen Laune Pekings ab.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa wirbt für Healthanea

Alexander Vollert, Chief Operating Officer des französischen Versicherungskonzerns Axa, verkündet den nächsten Schritt zur Plattform-Offensive im digitalen Gesundheitsgeschäft. Über die Marke Healthanea soll das vor zwei Jahren angekurbelte Mammutprojekt an Zugkraft gewinnen. Datensicherheit und der Ausbau des Partnernetzwerks gehören zu den großen Themen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen
1 2 3 6