Berkshire Hathaway-Tochter Geico kommt gut ins Jahr

Etwa 40.000 Aktionäre aus der ganzen Welt kamen zur Hauptversammlung nach Omaha, um Investorenlegende Warren Buffett beim sogenannten „Woodstock für Kapitalisten“ live mitzuerleben. Der Bargeldbestand von Berkshire Hathaway schwoll im ersten Quartal 2024 auf einen Rekordwert von 189 Mrd. US-Dollar an. Beim Autoversicherer Geico hat sich der Vorsteuergewinn im Vergleich zum Vorjahr auf 1,93 Mrd. Dollar mehr als verdoppelt. Erheblich heruntergeschraubt hat das Firmenkonglomerat seine Beteiligung an Apple.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Buffett schreibt dicken Gewinn im Versicherungsgeschäft

Berkshire Hathaway erwirtschaftete 2023 einen so hohen Jahresgewinn wie nie zuvor. Die Geschäftsbereiche der Beteiligungsgesellschaft von Warren Buffett umfassen neben Versicherungen auch Eisenbahnen, Energieversorger, Öl und Gas und andere. Alle zusammen kamen auf ein Betriebsergebnis in Höhe von 37,35 Mrd. US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 21 Prozent gegenüber 2022. Der Jahresgewinn summierte sich auf 96,2 Milliarden Dollar.

Weiterlesen

Buffett schmeißt zwei Versicherer aus seinem Portfolio und hat einen größeren Deal im Auge

Apple-Aktien sind seit Ende 2018 um 367 Prozent gestiegen. Davon profitierte das von Warren Buffett geführte Konglomerat Berkshire Hathaway besonders, da es 7 Prozent am Unternehmen besaß. Im vierten Quartal machte Buffett Kasse und trennte sich von 1,1 Prozent des iPhone-Herstellers (etwa 10 Mio. Aktien), aber seine übrigen Apple-Anteile sind noch rund 167 Mrd. US-Dollar wert. Buffett ist gerade dabei, einen großen Deal zu machen. Womöglich ein Versicherer? Zwei Assekuranzhäuser sind jedenfalls aus seinem Portfolio rausgeflogen.

Weiterlesen

Gute Versicherungsgeschäfte retten Buffett drittes Quartal

Fast 50 Prozent des Depots von Berkshire Hathaway macht die Apple-Aktie aus. Diese ist von Juli bis September um knapp zwölf Prozent eingebrochen, was CEO Warren Buffett einen Nettoverlust von 12,8 Mrd. Dollar einbrachte. Dass der Rückgang bei den Buchwerten nicht voll durchschlug, verdankt Berkshire Hathaway dem Versicherungsgeschäft. Der Gewinn in der Sparte lag bei 2,4 Mrd. Dollar. Und der Autoversicherer Geico hatte einen großen Anteil daran.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Florida-Hurrikan verhagelt Geburtstag von Warren Buffett

Warren Buffett feierte kürzlich sein Geburtstag just als der Hurrikan "Idalia" auf Florida traf. Das dürfte ihm gehörig die Stimmung vermiest haben. Schließlich hat seine Firma Berkshire Hathaway darauf spekuliert, dass Floridas Rückversicherungsmarkt hohe Prämien bei minimalen Schäden abwerfen wird. Geht die Wette auf?

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Bereitet sich Warren Buffett auf einen Börsencrash vor?

Der Wirtschaftsexperte Robert Kiyosaki, Autor des bekannten Finanzbuchs "Rich Dad Poor Dad", sieht klare Anzeichen dafür, dass Börsenguru Warren Buffett mit viel Geld auf der Seitenlinie auf einen Börsen-Crash wartet: "Ich beobachte einfach diese Männer, wie sie auf den Zusammenbruch des Marktes warten, um dann wieder einsteigen", lautet seine Einschätzung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Warren Buffett glaubt mehr an Aon als an Marsh

Berkshire Hathaway, die Beteiligungsgesellschaft von US-Börsenguru Warren Buffett, hat im zweiten Quartal, in dem die US-Aktienmärkte fast zehn Prozent zulegten, mehr Aktien verkauft als erworben. Mit einem satten Gewinn wurde das Aktienpaket von Marsh & McLennan verkauft, Aon hingegen hält Buffett immer noch die Treue und hofft auf weitere Kurssteigerungen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Erstversicherer bringen Buffett deutlichen Gewinn, aber „Geico hat mehr als 600 Altsysteme, die nicht miteinander kommunizieren“

Über 40.000 Besucher sind zur Hauptversammlung von Berkshire Hathaway nach Omaha gereist. Beim "Woodstock für Kapitalisten“ hatte CEO Warren Buffett starke Quartalszahlen im Gepäck, über alle Versicherungssparten hinweg stieg der Umsatz zweistellig und Sorgenkind Geico meldete nach sechs Quartalen wieder einen Gewinn. Interessanter war, was Buffett zur Bankenkrise, Dollar-Schwäche und dem Apple-Investment sagte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Buffett fährt Rekordergebnis ein, trotz schwacher Performance seiner Versicherungssparte

Warren Buffett ist mittlerweile der größte Einzelaktionär bei acht Konzernen. Meistens liegt er mit seinen Aktien-Investments richtig, wie die neuesten Zahlen von seinem Unternehmen Berkshire Hathaway im vierten Quartal belegen. Aufs Jahr hochgerechnet wurde operativ sogar der höchste Jahresgewinn aller Zeiten eingefahren. Dennoch blickt er in seinem viel beachteten Aktionärsbrief selbstkritisch aufs seine Bilanz und verteidigt Aktienrückkäufe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Autoversicherer Geico vermiest Buffett die Bilanz

Versicherungsgesellschaften sind der Eckpfeiler von Berkshires Strategie, weil sie für einen stetigen Strom an Einnahmen generieren, aber nicht sofort zum Auszahlen verfügbar sein müssen. Dieses Geld investiert Warren Buffett dann in Übernahmen. Aber mit der weltweiten Rezession und der hohen Inflation leidet auch der Insurance-Bereich, besonders der Autoversicherer Geico ist bereits seit fünf Quartalen in Folge defizitär. Hurrikan "Ian" brachte zusätzliche Millionenschäden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Warren Buffetts Versicherer Geico macht Vertretungen in Kalifornien dicht

Der Versicherer GEICO hat alle 38 Vertretungen in Kalifornien geschlossen und wird keine Versicherungen mehr über Telefonvertreter in diesem Bundesstaat verkaufen. Das Unternehmen der Berkshire Hathaway Gruppe von Warren Buffett hat dadurch hunderte arbeitslos werden lassen. Den Kunden in Kalifornien wird der Abschluss offenbar gezielt erschwert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ex von Jennifer Lopez und ehemaliger New York Yankee schlägt bei neu gegründetem US-Insurtech zu

Der ehemalige Shortstop sowie dritte Baseman der New York Yankees und heutiger Investor Alex Rodriguez steigt beim Versicherungs-Start-up Ranger ein. Das Unternehmen will den Spieß in einer aktuellen Versicherungsdebatte umdrehen. Es zielt darauf ab, die Rolle der Vertreter aufzuwerten, anstatt sie zu ersetzen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Alleghany gibt grünes Licht für Übernahme durch Berkshire Hathaway

Die Aktionäre des US-Versicherers Alleghany haben der Übernahme durch Berkshire Hathaway für 848,02 US-Dollar pro Stammaktie in bar zu erwerben zugestimmt. Auf der außerordentlichen Aktionärsversammlung stimmten etwa 84 Prozent der ausstehenden Stammaktien von Alleghany und mehr als 98 Prozent der abgegebenen Stimmen für den Fusionsvorschlag.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Größte amerikanische Pensionskasse will Warren Buffett stürzen

Alter schützt vor Attacke nicht. Mehrere Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um den Starinvestor Warren Buffett von der Spitze des Investmenthauses Berkshire Hathaway zu zwingen. Die Führung sei geschwächt, die Machtfülle zu groß, lauten die Vorwürfe. Kritik an Buffet kommt auch von einem anderen Starinvestor, wenn auch aus anderen Gründen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Einige Aktionäre wollen Buffett als CEO von Berkshire Hathaway loswerden

Seit 1965 leitet Warren Buffett die Geschicke von Berkshire Hathaway. Er erzielte seitdem eine Performance von durchschnittlich knapp über 20 Prozent im Jahr. Dennoch wollen ihn einige Investoren auf der kommenden Aktionärsversammlung loswerden, weil er zu mächtig ist. Da Buffett 32,1 Prozent der Stimmrechte von Berkshire kontrolliert, scheitern Aktionärsanträge in der Regel mit großem Vorsprung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Sattes Gewinnplus für Berkshire Hathaway

Star-Investor Warren Buffett kann sich derzeit über gute Zahlen seines Unternehmens freuen. Der Betriebsgewinn im vierten Quartal stieg um 45 Prozent auf 7,3 Mrd. US-Dollar (6,5 Mrd. Euro). Auch das Versicherungsgeschäft rutschte wieder aus den roten Zahlen. Zurückhaltend ist Buffett weiterhin bei neuen Deals, er sehe derzeit keine guten Anlagemöglichkeiten.

Weiterlesen

Internationale Märkte: AIG will Minderheitsanteile verkaufen, Buffet investiert groß in Marsh & McLennan

Nichts bleibt unentdeckt. Bei der Veröffentlichung der Q4-Zahlen wollte sich die American International Group (AIG) nicht zu den Plänen für das LV- und Rentengeschäft (LV&RG) äußern, doch ein Analysten-Gespräch bringt die Pläne an die Oberfläche. Ein Börsengang oder Verkauf werden angestrebt, vielleicht auch beides. Derweil scheint Warren Buffett zu wissen, wohin sich der Versicherungsmarkt bewegt. Seine neusten Investments zeigen die Tendenz.

Weiterlesen

Buffett wird 90 und verdankt sein Geschäft den Versicherern

Der Star-Investor wurde am Sonntag 90 Jahre alt und denkt noch lange nicht an den Ruhestand. Dabei hat sein Gespür für gute Anlagen in der Pandemie ein wenig nachgelassen. Das Hauptgeschäft von Warren Buffett bleibt aber unantastbar. Statt in Staatsanleihen zu investieren – wie das bei Versicherern üblich ist – nutzt der die Versicherungsprämien der vielen aufgekauften Assekuranzhäuser für weitere Investitionen in andere Unternehmen.

Weiterlesen

Buffett feiert einsam Jubiläum und will immer noch nicht zukaufen

Am Samstag war für Warren Buffett eigentlich eine große Party geplant. Sein Konglomerat Berkshire Hathaway liefert nicht nur Quartalszahlen, sondern feiert auch das 55. Dienstjubiläum des Star-Investors. Aufgrund der Pandamie findet das Aktionärstreffen dieses Jahr nur via Livestream statt. Alle sind gespannt, was Buffett sagen wird. Die Krise ist für ihn eigentlich der ideale Einstieg zum Investieren und doch hält sich der Value-Strategie überraschend zurück.

Weiterlesen

Verluste in der Rückversicherung: Operativer Gewinn bei Berkshire Hathaway bricht um 23 Prozent ein

Zum Jahresende hat US-Staranleger Warren Buffett mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway deutlich weniger verdient. In den drei Monaten bis Ende Dezember sei der operative Gewinn im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 4,4 Mrd. Dollar gefallen, teilte Berkshire Hathaway mit. Vor allem im Rückversicherungsgeschäft – einem wichtigen Standbein von Buffetts Konglomerat – lief es schlechter.

Weiterlesen