Platz 3 der Serie CEO-Ranking: Wer ist der beste Versicherungschef in Deutschland?

Die letzten drei oberen Plätze sind noch zu vergeben. Diese Spitzenmanager der Assekuranz überzeugen in ihrer Performance, dem Krisenmanagement und der Führungsqualität. Die Redaktion legt die feinen Unterschiede in einem exklusiven Ranking der besten amtierenden Chief Executive Officers der zehn beitragsstärksten Erstversicherer am Standort Deutschland offen. Heute blicken wir auf Platz 3.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Liverani drückt aufs Tempo: „Ich bin bei Marktanteilen lieber Dritter, aber dafür Erster in puncto Profitabilität“

Deutschland ist der zweitwichtigste Markt für Generali und Giovanni Liverani will, dass das auch so bleibt. Deswegen will der Generali-Deutschland-Chef vor allem durch Übernahmen hierzulande wachsen. Profitabilität stehe jedoch an erster Stelle, sagt Liverani der Börsen-Zeitung. "Wir wollen der führende Versicherer in Deutschland in Bezug auf profitables Wachstum, Kapitalrendite und Innovation sein.“

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

R+V-Chef Rollinger trifft Debeka und Co. mit Impfvorstoß auf falschem Fuß

Es war eine Bombe:“Als Versicherungsbranche werden wir früher oder später darüber nachdenken müssen, möglicherweise Tarife nach Impfstatus zu unterscheiden”, hat R+V-Chef Norbert Rollinger kürzlich erklärt. Mit seinem Denkanstoß überrollte er PKV-Verband und Mitbewerber, die für den Vordenker (offenbar) noch nicht bereit sind. Rollingers Denkweise zum Bestandsschutz folgen andere Branchengrößen, beispielsweise die CEOs Oliver Bäte und Giovanni Liverani.

Weiterlesen

VersicherungswirtschaftClub: „Für die nachhaltige Sicherung der Zukunft braucht es den langen Atem der Versicherer“

„Ich denke nie an die Zukunft; sie kommt früh genug“. Diesem Einstein-Zitat folgten die Branchengrößen Grund, Liverani, Hanning, Rollinger und Niroumand im VersicherungswirtschaftClub nicht und diskutierten unter coronagerechten Bedingungen lebhaft zur Bewegungsrichtung der Branche. Bei den Themen Automatisierung und Ökosysteme variierten die Meinungen der Diskutanten erheblich. In die Zukunft wollen alle, aber auf unterschiedlichen Wegen.

Weiterlesen

Generali Deutschland fährt Rekordgewinn ein

Giovanni Liverani scheint im letzten Jahr gut performt zu haben: Die Deutschlandtochter der Generali hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 beim Umsatz auf 905 Mio. Euro (plus 8,7 Prozent gegenüber 2019) zugelegt. Ein wesentlicher Grund dafür sei auch die Senkung der laufenden operativen Kosten um rund 23 Prozent (rund 323 Mio. Euro) seit 2015 gewesen.

Weiterlesen

Generali: Wie managt Liverani die Krise?

Die Generali Deutschland hat in den vergangenen Jahren für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Vor allem der Konzernumbau der Deutschland-Tochter und der Verkauf der Lebensversicherung hat kontroverse Reaktionen ausgelöst. Mittlerweile ist viel Ruhe eingekehrt bei dem von Giovanni Liverani geführten Versicherer. Der Manager hat mit wichtigen strategischen Impulsen und guten Entscheidungen in der Krise viel dazu beigetragen.

Weiterlesen

Munich-Re-Boss Wenning will beim Kunden digital punkten, Generali-Chef Liverani sieht Kundenzentrierung als „Renaissance des Humanismus“

„Transformation jetzt – wie kann die Assekuranz digitaler, schneller und flexibler werden?“ Unter dieser Überschrift trafen sich im Rahmen des Handelsblatt Insurance Summit in München zahlreiche Vorstände, Verbandsvertreter und Wissenschaftler um Chancen und Risiken der digitalen Transformation für das Geschäftsmodell Versicherung im Allgemeinen und den Fortgang der Umsetzung in ihren Häuser im Besonderen zu erörtern.

Weiterlesen