Kundenmonitor: Versicherer beliebt wie nie zuvor

Kunden mögen onlineaffine Unternehmen und die Kommunikation über mehrere Kanäle. Die Dienste von Optikern und Drogeriemärkten begeistern die Menschen, soziale Netzwerke sind dagegen das absolute Schlusslicht. Krankenkassen und Versicherungen finden sich in der Mitte des Feldes wieder, allerdings mit deutlichen Zuwächsen. Die Debeka ist gar ein „Zufriedenheitschampion“ des Kundenmonitor Deutschland 2020.

Weiterlesen

AON warnt vor rechter Gefahr

„Cruel, cruel world“ singt Willi Nelson im gleichnamigen Lied. Und wenn man dem Risk Map Report von AON glaubt, ist die Welt tatsächlich gefährlicher geworden, was insbesondere der rechten Gefahr geschuldet ist. Die Bedrohung durch Terrorismus und rechte Gewalt ist gestiegen, erklärt das Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, dieser Umstand gefährdet auch Unternehmen. Steuern wir auf eine cruel, cruel world zu?

Weiterlesen

Digital Natives gesucht: Der einfache Versicherungskaufmann gerät ins Abseits

Die Versicherungsbranche befand sich schon prä-Corona im digitalen Wandel. Die Epidemie hat das noch einmal beschleunigt. Wie die Versicherungsmitarbeiter diese Entwicklung nicht nur überstehen, sondern mitprägen und welche fachlichen wie persönlichen Fähigkeiten sie benötigen, haben führende Digitalköpfe, Personalexperten, Gewerkschaft und Arbeitgeberverband herausgearbeitet.

Weiterlesen

Stabiles Geschäftsmodell: Darum werden Versicherer gestärkt aus der Coronakrise hervorgehen

Am Ende gewinnt die Digitalisierung: Verbraucher aller Altersgruppen entwickeln aktuell ein „Millennial Mindset“. Sie vertrauen zunehmend ihrer eigenen Recherche über digitale Kanäle, um an Informationen zu kommen und Versicherungsprodukte zu kaufen. Die Covid-19-Pandemie beschleunigt diese Entwicklungen, zeigt eine Studie von Capgemini und Efma – für VWheute-Leser keine Überraschung. Ein Kommentar.

Weiterlesen

Erstes Cum-Ex-Urteil ebnet Weg für Prozesse gegen Versicherer

„Cum-Ex-Geschäfte gelten steuerrechtlich als problematisch“. Mit diesem Satz hat die Tagesschau die Untertreibung des Jahres bereits im März sicher. Aktuell ist der erste Prozess um die „problematischen“ Cum-Ex-Geschäfte am Bonner Landgericht zu Ende gegangen. Die Urteile sind mild, aber es wurde geklärt, dass die Geschäfte nicht gesetzeskonform sind. Damit könnten auch die Versicherer wieder in den Fokus der Ermittler geraten.

Weiterlesen

Versicherer wollen auch bei Kapitalanlage digitale Plattformen

Bei ihren Investments setzen institutionelle Investoren wie Versicherer verstärkt auf digitale Plattformen. Knapp die Hälfte bindet Plattformen in die Akquise ein, mehr als jeder fünfte Investor vergibt online Kredite. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Fintech Loanboox in Zusammenarbeit mit der TUM School of Management an der Universität München. Doch deutsche Investoren haben Probleme mit dem Verständnis.

Weiterlesen