Erdbeben in Japan sorgt für milliardenschweren Schaden

Japan ist in den letzten Tagen - wieder einmal - von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,3 heimgesucht worden. Das Epizentrum war erneut die ostjapanische Präfektur Fukushima, die bereits 2011 von einem schweren Beben und einer Atomkatastrophe heimgesucht wurde. Experten zufolge gehen die versicherten Schäden erneut in die Milliarden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Japanische Versorgungsunternehmen bieten Versicherungsschutz für Eigenheimbesitzer

Häuslebesitzer in Japan können künftig über ihr Versorgungsunternehmen auch eine Versicherungspolice zum Schutz ihrer Hauselektrik und Klimaanlagen der kompletten Sanitärtechnik abschließen. Dazu hat die HomeServe Japan Corporation („HomeServe Japan“), ein Joint Venture von HomeServe plc und Mitsubishi Corporation, den ersten Kooperationsvertrag mit dem Versorgungsunternehmen Chugoku Electric geschlossen.

Weiterlesen

Simplesurance zieht es nach Japan

Den Mikroversicherer Simplesurance zieht es offensichtlich ins Reich der aufgehenden Sonne. Gemeinsam mit dem japanischen Versicherer Tokio Marine und der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) will das Berliner Insurtech eine Reisesrücktrittskostenversicherung auf den heimischen Markt bringen.

Weiterlesen