EZB nimmt Inflation in Kauf, während Versicherer die steigenden Kosten an ihre Kunden weitergeben

Lieferengpässe und die damit verbundene Inflation treffen nicht nur die rohstoffnahe Industrie, sondern kommen inzwischen beim Endverbraucher an. Versicherungskunden müssen sich auf steigende Beiträge gefasst machen, denn die Kosten der Versicherer wachsen ebenfalls. Nur die Leitzinsen dürften stabil bleiben, weil die EZB ihr Verhältnis zum Inflationsziel neu definiert.

Weiterlesen

Allianz Global Investors sieht Handlungsbedarf bei EZB

Börsencrash, schwankende Wirtschaft, und massive Unsicherheiten allerorts. Dank des Corona-Virus hat die EZB bei ihrer Sitzung am 13. März viel zu besprechen. Was genau das Gremium tun soll, glaubt Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income bei Allianz Global Investors, zu wissen und hofft auf Maßnahmen zur Stützung der Wirtschaft.

Weiterlesen

LV1871-Vertriebschef Schrögenauer: „Die Deutschen versparen sich“

Die anhaltende Nullzinspolitik und die erst vor kurzem erhöhten Strafzinsen beunruhigen Finanzmärkte und Sparer: Laut einer aktuellen Umfrage von YouGov im Auftrag der LV 1871 bereiten weder Inflation noch Kursverlust deutschen Sparern die größten Sorgen, sondern die Niedrigzinsen: Die deutliche Mehrheit von 55 Prozent der Befragten ist aufgrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik beunruhigt, wenn es um das Sparen geht.

Weiterlesen

Zitzmann: “Mario Draghi geht zu weit”

Überzieht die EZB ihr Mandat? “Ja, eindeutig”, sagt der Vorstandschef der Nürnberger Versicherung, Armin Zitzmann. Er prophezeit, dass das Schlimmste für Sparer erst noch komme. “In Nürnberg hat gerade die Sparkasse langlaufende Sparverträge gekündigt, weil sie keine hohen Zinsen mehr zahlen kann, wenn sie selbst Minuszinsen zahlt. Die EZB-Politik trifft also alle Sparer-Generationen in Deutschland”, sagt Zitzmann dem Handelsblatt.

Weiterlesen