EZB warnt vor russischen Hackern – Hiscox sieht 400-prozentigen Anstieg allgemeiner Cyberattacken

Gisa Kimmerle, Underwriting Manager Cyber. Quelle: Hiscox

Die Behörde unter Führung von Christine Lagarde spricht eine Warnung aus: Die Europäische Zentralbank bereitet die Kreditinstitute auf einen „von Russland unterstützten“ Cyberangriff vor. Der Grund sind die Spannungen mit der Ukraine, erklären Insider. Derweil sieht Hiscox einen massiven Anstieg der Hacker-Angriffe – auch ohne staatliche Unterstützung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!