Kollaps der Silicon Valley Bank dämpft Stimmung in der Insurtech-Szene

Der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank (SVB) hat Strahlkraft über die ganze Welt. Welche Folgen die Pleite haben wird, ist schwierig abzusehen und wird von den Maßnahmen der Regierungen in Washington und London abhängen. Dass die Bereitschaft zur Kreditvergabe an Tech-Unternehmen zumindest vorübergehend sinken wird, ist allerdings wahrscheinlich. VWheute geht auf Stimmenfang.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Axa, Ergo und Helvetia gehen auf Tuchfühlung mit dem Metaverse

Die Potenziale im Metaverse sind für Unternehmen zahlreicher Branchen gewaltig, verheißen Experten. Auch Versicherer wollen dort frühzeitig Beratung und Verkauf von Policen anbieten. Wer eine Virtual Reality-Brille besitzt, kann sich im digitalen Beratungszimmer der Helvetia bereits informieren. Auch bei der Ergo haben Kunden in der 3D-Welt erste Verträge unterzeichnet. Die Axa verfolgt indes einen eher spielerischen Ansatz.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Wie gefährlich ist ChatGPT für die Versicherer?

Die Begeisterung rund um die KI-Software ChatGPT ist enorm - auch aus der Assekuranz. Dass die Technologie mit gravierenden Risiken, etwa dem Szenario einer Zunahme von Betrugsfällen, einhergehen kann, wird selten thematisiert. VWheute tut es und hat bei der Allianz, Axa, R+V, Zurich und Ergo nachgehakt. Die Unternehmen glauben an das Gute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Wählt eure Avatare: Ergo bereitet mit VR Sales Training ihre Vertriebspartner auch auf das Metaverse vor

"Das Metaverse ist die derzeit wohl größte Wette auf die Zukunft", schrieb Mark Klein, Digital Officer bei der Ergo Group, kürzlich auf VWheute. Die Düsseldorfer wollen als einer der ersten Versicherer dort Policen anbieten. Wie sich eine Beratung im virtuellen Raum anfühlt, können selbstständige Vertriebspartner bei Ergo bald selbst erleben: Die Versicherungsgruppe rollt ab der zweiten Jahreshälfte ihr „VR Sales Training“ der Ergo Akademie deutschlandweit aus. Dieses schult nicht nur die erfolgreiche Gesprächsführung in der analogen Welt, sondern vermittelt auch wichtige Skills für den virtuellen Raum. 

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Tops und Flops der Woche: Allianz überwindet Durststrecke, Bauern schlagen um sich und ein CEO verlässt die große Versicherungsbühne

Die Allianz katapultiert sich nach sechsjähriger Durststrecke in einer wichtigen Kategorie wieder auf die Pole Position und ist auch sonst sehr zufrieden mit sich selbst. Die Freien Bauern lassen nicht locker und ihrem Ärger um den Veganuary mit Lügen-Vorwürfen freien Lauf. Ein CEO indes entscheidet sich gegen die große Karriere und für private Projekte. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Die Hassliebe der Versicherer zu Kununu

Wer sich für einen Job bei einem Versicherer interessiert, informiert sich nicht nur auf der Unternehmenswebsite, sondern vor allem auch auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu. Gute Kommentare sind gerade in Zeiten des Fachkräftemangels Gold wert. Doch das ist natürlich nicht immer der Fall. Debeka-Chef Thomas Brahm etwa betont, dass es besonders wichtig sei, auf unwahre Kritik einzugehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo-Chef Markus Rieß: „Natürlich müssen Versicherer auf Kostensteigerungen mit Prämienanpassungen reagieren“

Bedroht die hohe Inflation die Risiko- und Kostentragfähigkeit der Versicherer? Markus Rieß glaubt das nicht. Vielmehr sei nach Meinung des Ergo-Chefs jedes Unternehmen in der Pflicht, die Preisentwicklung zu beobachten und sich auf die für die jeweiligen Deckungen relevanten Faktoren wie Reparaturkosten, Baupreise oder medizinische Inflation zu konzentrieren. Zu beachten sei das Gleichgewicht zwischen einem Anstieg der Prämien einerseits und möglichen negativen Selektionseffekten andererseits, sagt der Manager.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Freie Bauern lassen nicht locker

Feindbild Versicherer. Die Freien Bauern haben ihren Mitgliedern eine Liste von sieben Versicherern zusammengestellt, die "der Landwirtschaft mit wahrheitswidrigen Behauptungen schaden und daher als Geschäftspartner zu hinterfragen sind.“ Nach der Attacke gegen die LVM rufen die Landwirte nun zum Boykott von Allianz, Huk-Coburg, Generali, Zurich und Ergo auf. Die R+V habe nach Angaben der Freien Bauern durch Intervention bei den Vertrauensleuten vor Ort "alle Lügen über angebliche ethische und ökologische Vorteile einer veganen Ernährung von ihrer Seite gelöscht."

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Versetzt ChatGPT Vermittlern und Sachbearbeitern den Todesstoß?

Künstliche Intelligenz und Chatbots sind in der Versicherungsbranche längst angekommen. Nun setzt sich mit ChatGPT eine neue Technologieform durch, die womöglich den Versicherungsvertrieb, aber auch die Sach- und Schadenbearbeitung revolutionieren könnte. Die Versicherer sehen gigantisches Potenzial, wie eine VWheute-Branchenumfrage belegt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo-Vorstand Fauser im Interview: „Wir wollen und werden weiter stark wachsen“

Michael Fauser blickt gespannt ins politische Berlin. Die Bundesregierung habe in ihrem Koalitionsvertrag wichtige Reformvorhaben in der Altersvorsorge benannt, sagt er gegenüber der VWheute. Doch dem Ergo-Manager ist das nicht genug. Er wünscht sich ein höheres Tempo bei der Umsetzung. Ob Versicherungspflicht für Selbstständige, Riester-Umbau oder Aktienrente. Es gibt viele Baustellen. Den Ansatz, falsche Anreize im Vertrieb zu verhindern, hält Fauser für richtig. Regulierung und Vorgaben sollten „allerdings nicht nach dem ‚Gießkannenprinzip‘ angewendet werden.“ Ein Gespräch.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Vorstand Silke Lautenschläger verlässt Ergo

Nach zwölf Jahren in der Ergo-Gruppe, davon fünf Jahre als Vorstandsvorsitzender der DKV Belgien und der Ergo Insurance Belgien, verabschiedet sich Silke Lautenschläger vorerst von der Versicherungsbranche und will sich auf die Arbeit der Deutschen Herzstiftung konzentrieren. Im Januar sollen Ruth Verstraete und Sebastian Schmidtke ihre Aufgaben übernehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo verliert Kommunikationschef

Oliver Zilcher, seit 2018 Leiter Global Corporate Communications bei Ergo, verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 wechselt er als Head of Marketing & Communications zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers. Jürgen Homeyer springt wie bereits vor vier Jahren interimistisch ein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo Group vereinfacht Konzernstruktur

Die Ergo-Gruppe strukturiert ihre Deutschlandtochter um. Demnach überträgt die Dachgesellschaft sämtliche Anteile des Krankenversicherers DKV sowie des Schaden- und Unfallversicherers Ergo Versicherung AG auf die Ergo Deutschland. Ergo Group bekommt 2.000 neu ausgegebene Aktien der Deutschland-Tochter.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo hält an DFB-Sponsoring fest

Gestern gab die Supermarktkette Rewe bekannt, ihren Vertrag mit dem Deutschen Fußballbund ruhen zu lassen und auf Werberechte zu verzichten. Das Verbot der „One-Love“-Binde bei der WM in Katar brachte das Fass zum Überlaufen. Die Ergo, wichtiger Sponsor des Verbands, nimmt die aktuellen Negativ-Schlagzeilen „zur Kenntnis“. Schwerer wiegende Konsequenzen wird man in Düsseldorf aber nicht ziehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Sind die deutschen PKV-Unternehmen auf einen deutschen Medibank-Fall vorbereitet?

Moralisch richtig, geschäftlich fragwürdig. Der größte australische Krankenversicherer Medibank Private ist kürzlich Opfer eines Hackerangriffes geworden. Die erbeuteten Kundendaten wollten sich die Erpresser vergolden lassen. Doch CEO David Koczkar lehntenicht zuletzt aufgrund von Ratschlägen der australischen Regierung ab, den Preis zahlen die Versicherten durch die Veröffentlichung intimster Gesundheitsdaten. Sind die deutschen Privatversicherer auf einen deutschen Medibank-Skandal vorbereitet?  

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Munich Re bestätigt Jahresziel

Der Erfolg der Munich Re ist beeindruckend. Trotz geschätzten 1,6 Mrd. Euro Schäden durch Hurrikan Ian betrug der Q3-Gewinn 527 (366) Mio. Euro - in Q1-3 waren es 1.903 Mio. Euro. Angesichts der kommenden Prämiensteigerungen blickt Finanzvorstand Christoph Jurecka bei der Pressekonferenz optimistisch in die Zukunft.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo verschiebt Prestigeprojekt

Aufgeregt fieberten die Ergo-Vermittler dem Jahresende entgegen. Denn da sollte mit dem Projekt "Zukunftsarchitektur Vertrieb" (ZAV) endlich Klarheit über Provisionen und Vergütungen geschaffen werden. Doch anscheinend ist die Vereinheitlichung und die technische Implementierung komplexer als gedacht, sodass der Versicherer den geplanten Pilot und das Go-Live nun auf das nächste Jahr verschiebt. Das könnte auch personelle Folgen für führende Manager in Düsseldorf nach sich ziehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Vermögensverwalter von Munich Re und Ergo erweitert Aktivitäten auf Auslandsmärkte und justiert personell nach

Julia Reher (44), bisher Leiterin Institutional Client Relationship Management / Client Service, übernimmt zum 1. November die Leitung Institutional Sales bei Meag. Sie führt das Geschäft mit institutionellen Kunden sowie den Wholesale-Vertrieb. Hartwig Rosipal (58), bislang Leiter Institutional Sales, übernimmt im Gegenzug die Leitung Institutional Client Relationship Management / Client Service.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Geniestreich oder Entthronung: Was bringen Kooperationen mit E-Autobauern der Branche?

Versicherer lieben Autos und -hersteller. Allianz mit VW oder Opel, Huk-Coburg und Volvo/Geely oder die Axa-BMW (Bank)-Kooperation; die Versicherer fallen übereinander her, um die Autohersteller an sich zu binden. Besonders beliebt sind Deals mit E-Auto-Bauern, denn so können Geschäft und grünes Image vereint werden. Neustes Beispiel ist die Ergo.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Dicke Luft in Düsseldorf: Unternehmensinsider stellen Ergos IT-Strategie infrage

Das Ergo-Spitzenmanagement träumt von den großen Digitalisierungstrends um Bots, KI und Metaverse. In einem RP-Interview sprach CEO Markus Rieß zuletzt von der Notwendigkeit nach „Effizienzgewinnen durch Innovationen und Technologie.“ Die Frage ist nur: Kann Ergo das wirklich? Intern berichten frustrierte IT-ler von chaotischen Verhältnissen und Fluktuation. Vertrauliche VWheute-Quellen werten den ausgeprägten Drang zum Outsourcing als Fehler.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Trotz zweistelligem Wachstum: Top-gerankte BU-Unternehmen mit Zukunftssorgen

Die Versicherer Ergo, Generali, HDI und Nürnberger erzielen Bestnoten beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Unternehmensrating von Franke und Bornberg. Die BU-Analyse erlaubt zugleich „tiefe Einblicke“ in die Antrags- und Leistungspraxis, das Controlling und Wachstum der Unternehmen. Corona ist kein Problem (mehr), aber Inflation und Energiekosten trüben die Erwartunge

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Metaverse ist die größte Wette auf die Zukunft und Versicherer bieten mit

Es ist eine der wohl spannendsten Entwicklungen, vor der wir gerade gesamtgesellschaftlich stehen. Die Rede ist vom Metaverse, einer begehbaren virtuellen Welt, in der es keine räumlichen oder zeitlichen Beschränkungen mehr gibt. In der sich Menschen mit ihren Avataren frei bewegen können und in der alles, was in der physischen Realität möglich ist, ebenfalls möglich sein wird. Ein neuer milliardenschwerer Absatzmarkt - auch für Versicherer, erläutert Ergo-Digitalchef Mark Klein in seinem Exklusiv-Beitrag.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Trennung „im gegenseitigen Einvernehmen“: Brown folgt auf Ergo-Vorstand Frank Wittholt

Ergo-Vorstand Frank Wittholt wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Der Versicherer betont gegenüber VWheute, dass der Vertrag "im gegenseitigen Einvernehmen" zum 31. Dezember 2022 aufgelöst werde. Allerdings wird hinter vorgehaltener Hand über Streitigkeiten spekuliert. Ein Punkt sei dabei die interne Run-off-Plattform. Der gebürtige Engländer Martin Brown springt ein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

R+V-Chef Rollinger entdeckt „digitales Neuland“

Norbert Rollinger, Chef der R+V und frisch gebackener GDV-Präsident, beschreitet nun auch im Internet neue Wege. Sein Wiesbadener Arbeitgeber R+V hat für seinen Vorstandsvorsitzenden einen Linkedin-Account erstellt. Unter den Bossen der führenden Versicherer in Deutschland fehlen auf dem beliebten Karrierenetzwerk nur noch die Namen Frank Walthes, Wolfgang Breuer und Markus Rieß.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Swiss Life und Ergo überzeugen kritische Jury beim Vertriebssoftware-Award

Nach zweijähriger Corona-Pause wurde der dienstälteste Award für Vertriebssoft­ware für Finanzdienstleister („Eisenhut-Award“) ausgetragen. Der Weg für die Bewerber war lang und steinig. Die Softwarelösungen wurden in der mehr monatigen Prüfungsphase auf Herz und Nieren geprüft. Einer der Finalisten erhielt am Ende sogar die seltene Platin-Auszeichnung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Nexible stampft Kfz-Geschäft ein

Ergo-Konzerntochter Nexible will künftig kein Neugeschäft mehr in der Kfz-Versicherung zeichnen. Die erzielten Erträge haben die Erwartungen nicht erfüllt. Vor fünf Jahren war das Unternehmen mit Kfz-Policen an den Start gegangen. Der Fokus des Digitalversicherers soll künftig auf Reise- und Zusatzpolicen im Gesundheitssektor liegen.

Weiterlesen

Ergo-Risikoreport: Inflationsangst reduziert finanziellen Spielraum

„Die Risikokompetenz in Deutschland nimmt nicht zu, sondern sinkt leicht.“ Dieses Fazit zieht Prof. Dr. Gerd Gigerenzer vom Harding-Zentrum für Risikokompetenz von der Universität Potsdam anlässlich der Veröffentlichung des „Ergo Risiko-Reports 2022“. Auch die dritte Auflage der Analyse zeige, dass die Eigenverantwortung der Deutschen stark zu wünschen übriglässt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Vertrieb bei Ergo aus weiblicher Sicht: „Man kann als Frau in der Versicherungsbranche sehr erfolgreich sein“

Frauen sind im Versicherungsvertrieb oder gar in Führungspositionen eher noch eine Ausnahme. Das wird sich zunehmend ändern. Im Exklusiv-Interview sprechen die Ergo-Vertrieblerinnen Michaela Mindt und Sabin Schinköth über Inflationssorgen der Kunden, Frauenquoten im Vertrieb und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Branche.

Weiterlesen

Dämpfer für Munich Re

Konzernchef Joachim Wenning spricht angesichts der Inflation, einer Abkühlung der Wirtschaft und des Kriegs in der Ukraine von einem soliden Quartalsergebnis. Tatsächlich stiegen die gebuchten Bruttobeiträge im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich um 8,3 Prozet auf 15,9 Mrd. Euro. Der Halbjahresgewinn brach jedoch ein. Zudem kassiert der Rückversicherer die Renditeerwartungen für die eigenen Kapitalanlagen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Munich-Re-Vermögensverwalter investiert 300 Mio. Dollar in US-Prestigeprojekt

MEAG, Assetmanager der Munich Re und Ergo, steckt 300 Millionen US-Dollar in Longroad Energy. Das US-Unternehmen entwickelt Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien in den USA. Die Münchener schließen sich den bereits bestehenden Eigenkapitalgebern Infratil und NZ Super Fund an.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo bewirbt eigene Abwicklungsplattform Thipara: „90 Prozent des Lebengeschäfts in Deutschland ist de facto im Run-off“

Die Ergo geht mit ihrer zusammen mit IBM entwickelten Run-off-Plattform Thipara an den deutschen Markt. Man führe erste Gespräche mit Lebensversicherern, heißt es aus Düsseldorf. Aufkaufen werde man die Portfolien aber nicht. Die Munich Re-Tochter hat 450.000 eigene Verträge auf die Plattform migriert. Bis dort Riester-Verträge oder fondsgebundenes Geschäft landet, könnte noch zwei Jahre dauern und viel Geld kosten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo-Marketingchefin im Interview: „Seit der Pandemie herrscht eine andere Offenheit für digitale Ansprache“

Die Ergo-Gruppe rührt die Werbetrommel. Ab Juli will der Düsseldorfer Versicherer seine Marke stärker positionieren und dafür konkrete Produkte mit Vertriebspotenzial vorstellen. Geht die Strategie auf? Marketingchefin Imke Jendrosch gibt im Interview exklusive Einblicke.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Feriha Zingal-Krpanic im Interview: „Unternehmen mit divers besetzten Teams erzielen erwiesenermaßen bessere Ergebnisse.“

Seit Anfang Juni 2022 verantwortet Feriha Zingal-Krpanic im Vorstand der Ergo Versicherung AG das Privatkundengeschäft. Im exklusiven Gespräch mit VWheute spricht sie über die Unternehmensziele für die kommenden Jahre und warum diverse Teams ein Unternehmen bereichern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo-Vorstand Bläser: „Sehen eine deutliche Sensibilisierung bei der Elementarschadenabsicherung“

Geht es nach den Regierungschefs der Bundesländer, soll es in Deutschland bald eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden geben. Glaubt man Ergo-Vorstand Olaf Bläser, gebe es derzeit „eine deutliche Sensibilisierung bei der Elementarschadenabsicherung in der Wohngebäudeversicherung. Im Moment bekommen wir über 70 Prozent aller Anträge mit Elementardeckung.“

Weiterlesen

Munich Re misst künftige Wettbewerbsfähigkeit der Assekuranz an vier Schlüsselfaktoren

„Wir erleben eine beschleunigte Digitalisierung in allen Bereichen der Wirtschaft und des Lebens“, schreibt Munich Re-Chef Joachim Wenning im Vorwort des aktuellen Trend-Tech-Radars. „Als Folge dieses Wandels erleben wir völlig neue Verhaltensweisen und Erwartungen von Kunden und Klienten sowie noch nie dagewesene Risiken und Schwachstellen.“ Der Rückversicherer untersucht die Zukunft des Versicherns. Vier Faktoren werden künftig eine immense Bedeutung haben.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Die Branche ist hochgradig sexistisch“: VersicherungswirtschaftCLUB übt harsche Kritik am Umgang mit Frauen und fordert Umdenken in Sachen Karrieren

Studium, Vorstandsassistent und dann CEO? Von einem durchgetakteten Fast-Track-Programm in der Assekuranz halten die Teilnehmer des VersicherungswirtschaftCLUB wenig. Vor allem aber bei den Themen Frauen, Image und dem Zeitalter des Homeoffice wurde deutlich, dass die Versicherer eine Menge Arbeit vor sich haben. Tobias Vögele (Signal Iduna), Lena Lindemann (Ergo), Marco Adelt (Clark) und Katharina Höhn (BWV) legten den Finger in die Wunde – und lieferten Verbesserungsvorschläge gleich mit.

Weiterlesen

VersicherungswirtschaftCLUB lädt zum Spitzengespräch über Karrieren in der Assekuranz: Hier Zugangslink sichern

Am 25. Mai geht der VersicherungswirtschaftCLUB mit dem Thema "Sprungbrett oder Abstiegsfalle? Wie man in der Versicherungsbranche Karriere macht" in die dritte Runde. Signal Iduna-Personalchef Tobias Vögele, BWV-Geschäftsführerin Katharina Höhn, Clark-Vorstand Marco Adelt und die künftige Ergo-Vorständin Dr. Lena Lindemann beleuchten ihre Erfahrungen rund um die Themen Karriere, Recruiting und Führung exklusiv bei uns. Im VWheutePlus-Abo ist die Clubteilnahme enthalten. Den Zugangslink erhalten Sie hier.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo und Munich Re entwickeln „kluge Versicherungen für schlaue Autos“

Mutterkonzern Munich Re und seine Düsseldorfer Tochter Ergo tüfteln am automobilen Fortschritt. Zusammen mit den Dienstleistungsunternehmen Intech und Malibu gründeten sie nun das Mobility Technology Center. Ziel ist es, Risiken der neuen Mobilität versicherbar zu machen und digitale Produkte sowie Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Platz 4 der Serie CEO-Ranking: Wer ist der beste Versicherungschef in Deutschland?

Die Plätze 10 bis 5 sind bekannt. Nun geht es um die Spitze der besten Spitzenmanager der Assekuranz. Anhand verschiedener Faktoren hat die Redaktion ein exklusives Ranking der besten amtierenden Chief Executive Officers der zehn beitragsstärksten Erstversicherer am Standort Deutschland erstellt. Jeden Tag analysieren wir ausführlich einen davon. Heute blicken wir auf Platz 4.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

VersicherungswirtschaftCLUB am 25. Mai: Wie der Sprung ins Top-Management der Assekuranz gelingt

Über 203.000 Mitarbeiter beschäftigt die deutsche Versicherungswirtschaft aktuell. Im Innendienst zählte der Arbeitgeberverband AGV im Jahr 2020 161.400 Mitarbeiter, im Außendienst 31.600. Ausgebildet wurden 10.300 Newcomer. Doch wie gut ist die Versicherungswirtschaft als Arbeitgeber wirklich? Und wie gelingt eine erfolgreiche Karriere? Der VersicherungswirtschaftCLUB geht diesen Fragen am 25. Mai mit exklusiven Gästen nach.

Weiterlesen

Ergo sucht nach digitalen Lösungen über Höhle-der-Löwen-Start-up Xeem

Auf der Plattform Xeem lösen Studenten in Teams Aufgaben, die Unternehmen ihnen stellen. Für diese Idee gewann das Start-up gleich drei Investoren aus der Sendung "Die Höhle der Löwen". Begeistert ist auch Versicherer Ergo, der bereits zum zweiten Mal mitmacht und wegweisende Impulse von jungen Talenten bei Xeem erhält - ob zu Social Media oder der Customer Journey.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ergo erhält den Schmähpreis Versicherungskäse

Es kann nur einen Sieger geben – auch wenn er nicht will. Der vom Bund der Versicherten vergebene Versicherungskäse des Jahres prämiert das schlechteste Versicherungsprodukt des Jahres. Die „Kidspolice Balance“ der Ergo Vorsorge Lebensversicherung darf sich dieses Jahr als „ausgezeichnet“ betrachten, sehr zum Missfallen der Düsseldorfer.

Weiterlesen

Dr. Jochen Heubischl bekommt neue Rolle bei Meag

Seit dem 1. April leitet Dr. Jochen Heubischl das Multi-Asset-Teams im Bereich Equity & Multi Asset bei Meag. Er folgt auf Stefan Amenda. Heubischl ist seit 2019 für den Vermögensverwalter von Munich Re und Ergo tätig und hat bislang als Senior Portfolio Manager im Fixed Income Credit diverse Benchmark- sowie Absolute Return-Mandate geführt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen
1 2 3 4