Frank Grund: „Unternehmen haben Rückstände bei Klimawandelrisikoszenarien“

Während ein Großteil der Versicherer nach Angaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) bereits ESG-Ratings verwendet, um Nachhaltigkeitsrisiken in ihren Kapitalanlagen zu bewerten, besteht bei der eigenen Risiko- und Solvabilitätsbeurteilung (ORSA) „dringender Nachholbedarf“. Da nur stabile Versicherer in der Lage seien, zur Transformation der Wirtschaft beizutragen, sei es entscheidend, dass sie die mit ihrer Geschäftstätigkeit verbundenen physischen und transitorischen Nachhaltigkeitsrisiken identifizieren, einschätzen und steuern könnten, sagt der oberste Versicherungsaufseher der Bafin, Frank Grund, auf der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft e.V. Es war nicht der einzige Rüffel für die Branche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Geheimklausel würde Versicherer bei möglichem Ukraine-Krieg massiv entlasten

Alles blickt Richtung Osten und fürchtet einen russisch-ukrainischen Krieg. Die PV("politische Gewalt")-, Luftfahrt- und Seekriegsversicherer schauen mit Sorge in Richtung Ukraine. Die Exponierung der Branche bewerten sie unterschiedlich. Die AGCS ist besonders im Bereich Luftfahrt besorgt. Abhilfe verschaffen kann der Branche die Five Powers Clause.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Montagskolumne: Canada-Life-Chef Markus Drews über Risikoschmerzen und Versicherungsbalsam
 Top-Entscheider exklusiv 

Risiko tut halt nicht weh!“ – so lautet einer der Branchen-Sprüche, mit denen ich während meiner beruflichen Laufbahn in der Versicherungsbranche konfrontiert worden bin. Gehört habe ich ihn das erste Mal Mitte der 1990er-Jahre von einem Mann, den ich bis heute sehr schätze. Damals mein Chef – Mensch, waren wir jung! Dann lange Zeit mein Kollege und inzwischen ein Freund. Leider sehen wir uns nicht mehr so oft, wie ich es mir wünschen würde.

Weiterlesen

Emerging Risks: Wie gefährlich ist die neue Risikowelt für das Versicherungsgeschäft?

Die Corona-Pandemie hat die Risikolandschaft in der Versicherungsbranche in den vergangenen Monaten quasi auf den Kopf gestellt. Plötzlich standen Nischenprodukte wie die Eventversicherung oder die Betriebsschließungsversicherung (BSV) im Fokus des Interesses – mit gravierenden finanziellen Folgen für die betroffenen Versicherer. Wenn der Industrieversicherer AGCS heute sein Risikobarometer vorstellt, dürfte die aktuelle Entwicklung ihre Spuren hinterlassen.

Weiterlesen

ILS-Round-Table Monte Carlo: Pandemie kaum modellierbar

Anlässlich des alle Jahre erneut im diesmal virtuellen Monte Carlo stattfindenden ILS-Round-Table beschäftigten sich die Panelisten mit den Auswirkungeen von Covid 19 auf die Risikoverbriefungsmärkte und sonstigen alternativen Risikotransfer. Weniger Angebot und Risikoappetit stoßen auf erhöhte Nachfrage der Zedenten, die risikoaverser werden und ihre Selbstbehalte reduzieren möchten.

Weiterlesen

Axa XL setzt voll auf Würfel

Nein, der Spezialversicherer versucht sich nicht in Kniffel. Axa XL Insurance hat einen Inkubator für Risikoinnovationen namens Cube präsentiert. Als „erstes Programm dieser Art“ umfasst Cube einen sechswöchigen Prozess, bei dem Risikomanager gemeinsam mit Risiko- und Innovationsexperten neuartige Risikomanagementlösungen für ihre komplexesten Risiken entwickeln können.

Weiterlesen