AGCS-Risikobericht: „Staatlich geführte oder geduldete Cyberangriffe sind ein Trend“

Die Cybergefahren steigen. Bildquelle: Gordon Johnson auf Pixabay.

Putin, Inflation und Corona haben den Unternehmen den Blick auf andere Gefahren verstellt. Zudem werden Risiken wie politische Unruhen von vielen Unternehmen noch zu gerne auf die leichte Schulter genommen, analysiert der Spezialversicherer von Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Doch wie stets waren bei der Präsentation des Allianz Risk Barometers die Zwischentöne und nicht im Bericht enthaltenden Einschätzungen entscheidend.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!