„Wir brauchen und können Wachstum“: Artus-Gruppe präsentiert sich beim Jubiläum selbstbewusst

In der klassischen Schönheit des Kurhauses Baden-Baden sonnen sich normalerweise die Größen der Rückversicherungsbranche. Diesmal lud der badische Versicherungsmakler Artus Gruppe zum stilvollen Treffen. Geboten wurde dem geneigten Gast ein Pressegespräch inklusive Abendveranstaltung mit prominenten Rednern. Der Anlass der Einladung war das 40-jährige Jubiläum des Unternehmens sowie die Vorstellung der neuen Ausrichtung. So viel sei verraten, das Unternehmen hat viel vor, will seine Kaufkraft einsetzen und Partner einbinden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Deutlich höhere Verkaufsbereitschaft“: EY prognostiziert weitere M&A-Deals im Maklermarkt

Der deutsche Maklermarkt wird sich weiter konsolidieren. Das ist die zentrale Aussage eines Marktkommentars der Unternehmens- und Steuerberatung EY. Dass neben größeren Maklerunternehmen auch die Versicherer mitmischen und unterschiedliche Strategien verfolgt werden, gibt den kommenden Entwicklungen die Frische. Die Geschwindigkeit der Entwicklung wird weiter zunehmen.

Weiterlesen

Falsch beraten: Zum Risiko von Vermögensschäden bei beratenden und gutachterlichen Berufen

Im modernen Wirtschaftsleben ist die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen selbstverständlich. Dabei geht es nicht nur um den anwaltlichen Rat eines Rechtsanwaltes oder um steuerliche Gestaltungsfragen, die mit einem Steuerberater besprochen werden. Es geht auch um Dienstleistungen von Unternehmensberatern, Sachverständigen und Gutachtern sowie von Werbeagenturen und Finanzdienstleistern. Gemeinsam ist allen diesen Berufsgruppen ein Haftungsrisiko für eine falsche, nicht oder unvollständig erbrachte Leistung gegenüber ihrem Auftraggeber.

Weiterlesen

Chiptuning: Branche steht in der Pflicht, den altgedienten Maklervertrieb anzupassen

Blockchain, Künstliche Intelligenz, Internet of Things – galten derartige Begriffe vor einigen Jahren noch als Fremdwörter, sind sie heute aus den Debatten rund um die Digitalisierung der Branche nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen der Themenwoche Vertrieb hinterfragt DFV-Vorstand Stephan Schinnenburg in einem Gastbeitrag für das Magazin Versicherungswirtschaft und VWheute, ob sich Makler durch die neuen Technologien wirklich ernsthafte Sorgen um ihre Zukunft machen müssen.

Weiterlesen