Neue Maklerhaftungskonzepte im Gewerbebereich

Die Gewerbeversicherung ist ein Wachstumsmarkt. Bild: Mall of Berlin, Piet van de Wiel auf Pixabay .

Auf seiner heute startenden Roadshow stellt der Deutsche Maklerverbund (DMV) verbesserte Versicherungsbedingungen im Gewerbebereich für seine Partner vor. Mit den sogenannten RisikoDEMVern startet der Verbund eine Offensive für seine Mitglieder mit verbesserten Versicherungsbedingungen zu unterstützen.

Dank eigenständiger Courtagezusagen können Makler die leistungsstarken und haftungsreduzierenden Produktverbesserungen in den Direktbestand vermitteln, schreibt der DMV. Makler behalten somit stets „die vollen Rechte“ am Kundenbestand.

Die Maklerhaftung habe sich in den vergangenen Monaten zu einem bedeutenden Thema auf dem Markt entwickelt. Versicherungsmakler erhalten über die Partnerschaft mit dem DEMV im Gewerbebereich Alleinstellungsmerkmale gegenüber Wettbewerbern und können Kunden bessere Bedingungen sowie bessere Chancen bei der Regulierung im Schadensfall anbieten. “Unsere RisikoDEMVer reduzieren das Risiko für Makler, weil mit ihnen ein geringeres Risiko besteht, dass Versicherer im Schadenfall nicht leisten”, führt der Geschäftsführer des Deutschen Maklerverbunds Karsten Allesch aus.

Insbesondere Makler die bisher wenig oder gar nicht im Gewerbebereich vermittelt haben, erhalten mit den Bedingungsverbesserungen des Deutschen Maklerverbunds neue Unterstützung. Sie haben dank der RisikoDEMVer die Sicherheit gute Produkte zu vermitteln, eine hohe Qualität im Marktvergleich aufzuweisen und eine größere Sicherheit bezüglich Haftungsfragen. “Gleichzeitig verfügen Makler über Alleinstellungsmerkmale und bessere Konditionen als zahlreiche Wettbewerber, deren Verkauf häufig über den Preis und nicht über die Produktqualität erfolgt”, fasst Karsten Allesch zusammen.

Die DEMV-Roadshow findet vom 10. bis 26. März 2020 statt.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − eins =