Außer Spesen nichts gewesen? Talanx muss Start der Betriebsrente verschieben

Konzernzentrale der Talanx AG. Quelle: Talanx

Mit viel Verve haben die Partner der “Deutschen Betriebsrente” das erste Sozialpartnermodell (SPM) im März vorgestellt. Der Stolz war Talanx, Verdi und Zurich anzumerken, doch jetzt wurde der Start auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursächlich für die Verzögerung sind Abstimmungsprobleme mit der Bafin zu “einzelnen Punkten” des Vertragswerkes. Gefährdet ist das Projekt nicht. VWheute hat in den Markt hineingehört und gerüchteweise den neuen Starttermin erfahren.

“Meilenstein”, “Blaupause”, “Zukunftspotenzial”, die Partner der Betriebsrente waren stolz auf das Erreichte. Dazu gibt es auch Grund, denn es war das erste SPM, das die Partner in den Markt geben. Das SPM ist ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Der Clou ist, dass die vereinbarenden Unternehmen mit den Gewerkschaften eine Zielrente für den Arbeitnehmer vereinbaren. Für die Erfüllung haften weder Arbeitgeber noch die Vorsorgeeinrichtung, wodurch die Anlage der Beträge flexibler gestaltet und dadurch mehr Rendite erwirtschaftet werden soll. Der Verzicht auf Garantien ist ein Kritikpunkt, doch in Zeiten von Null- und Minuszinsen “zeitgemäß”, erklärte Martina Grundler, Verdi-Fach­grup­penlei­te­rin Ver­si­che­run­gen.

Vom neuen Weg sollten die rund 11.000 Mitarbeiter der Talanx eigentlich zum ersten Juli profitieren. Doch wegen Abstimmungsschwierigkeiten mit der Aufsichtsbehörde Bafin zu “einzelnen Punkten” verschiebt sich der Start nun auf unbestimmte Zeit, wie boerse-online zuerst berichtete.

Der Grund und der neue Termin

Gegenüber VWheute erklärte eine Sprecherin der Talanx, dass es sich um eine “Zeitverzögerung” handle, die Einführung sei nicht in Gefahr. Die Bafin hatte “einige Punkte” des Vertragswerkes “angemerkt”, die Betriebsrenten-Partner diese adressiert und wieder nach Bonn gegeben. Der Ball liegt also wieder im Feld der Aufsicht, der Austausch “laufe noch”. Der Start der Betriebsrente werde erfolgen, es handle sich lediglich um eine “Zeitfrage”. Welche Punkte die Bafin konkret anmerkte, wollte die Sprecherin nicht erklären.

Eine mit dem Vorgang vertraute Person außerhalb des Talanx-Konzerns erklärte gegenüber VWheute, dass der neue Starttermin der 1. September dieses Jahres sein soll. Im Artikel der Kollegen von boerse-online war von einer “kurzfristigen Freigabe nach den Sommerferien” die Rede. Somit decken sich die Informationen, denn in Niedersachsen enden die großen Ferien Anfang September.

In Bezug auf die Einführung der Betriebsrente bei der Talanx bedeutet das: Gut Ding will Weile haben.

Autor: Maximilian Volz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + 8 =