Lizenz beantragt: Getsafe will offiziell Versicherer werden

Heidelberg, Sitz voN Getsafe. Bild von Heidelbergerin auf Pixabay

Die Heidelberger sind davon überzeugt, dass es gerade in diesen unsicheren Zeiten notwendig ist, nach vorn zu blicken und positiv zu bleiben. Getsafe hat die Zulassung der Bafin für die Schaden- und Unfallversicherung beantragt und damit den nächsten Schritt getan, um einen „führenden Digitalversicherer aufzubauen“. Zudem gab es einen Rekord zu vermelden.

Für Schutz im Bereich Schaden- und Unfallversicherung will Getsafe künftig unter anderem als eigenständiger Risikoträger agieren und hat deshalb die Erlaubnis der Bafin beantragt. Die eigene Lizenz ist Teil der Gesamtstrategie, „ganzheitliche Lösungen in allen Sparten anzubieten“ und „Innovationen und neue Produkte schneller umsetzen zu können“. Das Unternehmen führe derzeit Gespräche mit möglichen Rückversicherern.

Getsafe der Corona-Gewinner?

Die aktuelle Situation rund um Corona beeinträchtigt Getsafe bislang nicht. Der März war mit über 10.000 verkauften Policen der stärkste Monat in der noch jungen Firmengeschichte, erklärt das Unternehmen. Das gilt nicht für die digitale Wirtschaft im Gesamten. Eine aktuelle Mitgliederbefragung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft zeigt, dass 98 Prozent der Befragten Digitalexperten mit Umsatzeinbußen von durchschnittlich 32 Prozent für das laufende Jahr rechnen.

Das Insurtechs zu den Gewinnern und Vermittler zu den Verlierern in der Corona-Krise zählen, glauben viele Marktbeobachter. In diese Richtung äußerte sich kürzlich ONE-Chef Oliver Lang im Exklusiv-Interview. VWheute hat der Überlegung ein eigenes Schlaglicht gewidmet, das kontrovers diskutiert wurde.

Die Situation für Vermittler ist aktuell nicht rosig, der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Michael H. Heinz, hat den Vermittlern Tipps mit auf den Weg gegeben, wie sie gut durch die Krise kommen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − fünf =