Schwestern erstreiten 18 Mio. Dollar, weil ein Versicherer nur 5.000 Dollar als Entschädigung bot

Das Haus zweier Schwestern aus Kalifornien wurde während eines Regenschauers im Februar 2019 schwer überflutet und war danach unbewohnbar. Der Versicherer bot daraufhin eine mickrige Entschädigungsleistung an und wurde von einer Jury nun teuer bestraft. Hierbei griff die "punitive damage", wo sich der ohnehin in den USA im internationalen Vergleich hohe Schadenersatz im Zivilrecht vom Gericht aus Bestrafungsgründen verdoppeln oder sogar verdreifachen kann.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Kalifornien erlaubt Versicherern den Klimawandel einzupreisen

Sieben der zwölf größten Versicherer nach Marktanteil haben seit dem letzten Jahr das Neugeschäft mit Sachpolicen in Kalifornien entweder pausiert oder eingeschränkt. Denn profitabel bleiben können sie im Bundesstaat nur, wenn sie die Prämien massiv erhöhen. Das ist gesetzlich nicht so einfach. Der kalifornische Versicherungskommissar Ricardo Lara hat nun neue Vorschriften vorgelegt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Abrechnungsverstoß: Versicherungsbeauftragte belegt „The Pill Club“ mit 3,2 Mio. Dollar Strafe

Gute Tat schützt vor Strafe nicht: Der Frauen spezialisierten Medizin-Versandhändler "The Pill Club Holdings", früher bekannt als "Hey Flavor", muss 3,2 Mio. Dollar Strafe zahlen. Eine Untersuchung des kalifornischen Versicherungsbeauftragten Ricardo Lara hatte ergeben, dass das Unternehmen gegen das Gesetz zur Verhinderung von Versicherungsbetrug verstoßen hatte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Moody’s RMS beziffert Gesamtschaden für Flut in Kalifornien auf bis zu sieben Mrd. Dollar

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat in den letzten Jahren vor allem mit den massiven Waldbränden von sich reden gemacht. Nun sorgten extreme Niederschläge für verheerende Überschwemmungen, die nach Angaben von Moody's RMS einen wirtschaftlichen Gesamtschaden zwischen fünf und sieben Mrd. US-Dollar verursacht.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Schadenmaximum ausgeschöpft: Rückversicherer ziehen sich aus Florida und Kalifornien zurück

Widersprüchliche Signale aus dem Rückversicherungsmarkt: Einerseits ziehen sich einige Rückversicherer aus stark vom Klimawandel betroffenen Gebieten zurück, andererseits haben die erheblichen Preissteigerungen zu einer erhöhten Attraktivität des Marktes geführt. Nach Angaben von Moody's Investors Service überdenken Rückversicherer zunehmend ihr Geschäft in naturkatastrophengefährdeten Regionen wie Kalifornien und Florida.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Kalifornien verpflichtet Versicherer zu Waldbrand-Rabatten

Das kalifornische Versicherungsministerium hat Vorschriften erlassen, nach denen Versicherer Immobilienbesitzern Rabatte für die Verringerung des Risikos von Waldbränden gewähren müssen. Die Verordnung, die nach Angaben des Ministerium die erste ihrer Art ist, verfolgt gleich mehrere Hauptziele.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

„Camp Fire“ in Kalifornien: Pacific Gas & Electric zahlt Schadenersatz in Milliardenhöhe

Die Waldbrände in Kalifornien Ende 2018 in Kalifornien einen Schaden in Milliardenhöhe verursacht und 84 Menschen das Leben gekostet. Das Energieunternehmen Pacific Gas & Electric (PG&E) hat nun vor dem Obersten Gericht in Butte County zu, das sogenannte Camp Fire durch Nachlässigkeit verursacht zu haben. Die Opfer sollen einen Schadenersatz von 13,5 Mrd. Euro erhalten.

Weiterlesen