HanseMerkur sichert sich Prestigeobjekt in Berlin

Über die Einheit „Grundvermögen AG“ plant der Hamburger Versicherer HanseMerkur den Neubau eines nachhaltigen Bürogebäudes im Zentrum Berlins. Der Investment- und Assetmanager kaufte hierzu ein rund 5.000 Quadratmeter großes Grundstück in der Nähe des geschichtsträchtigen Grenzübergangs „Checkpoint Charlie“ an der Friedrichstraße.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Swiss Re dämpft Erwartungen an Bluttests zur Krebsfrüherkennung

Je früher eine Krebserkrankung erkannt wird und die Therapie ansetzen kann, umso höher sind in der Regel die Chancen auf Heilung. Die Hoffnungen ruhen nun auf neuen Verfahren, die nur eines einzigen Bluttests bedürfen, um Krebs frühzeitig zu erkennen. Der Rückversicherer Swiss Re hat sich den Stand der Forschung einmal näher angeschaut – die Ergebnisse seien zwar vielversprechend, doch es brauche noch Zeit, so das Fazit. Trotzdem bieten einige Krankenversicherer die Bluttests bereits ihren Versicherten an.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Hanse Merkur: Starkes Plus bei Privatpatienten

Die Hanse Merkur muss 2022 Beitragseinbußen und ein geringeres Geschäftsergebnis hinnehmen. Dabei macht sich vor allem der taktische Rückzug aus dem Einmalbeitragsgeschäft, steigende Kosten und Abschreibungen auf Kapitalanlagen bemerkbar. Im Vertrieb ist der Anbieter aber weiter stark unterwegs. Nun mit einer Krebs-Vorsorge-Zusatzversicherung.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Knicken Versicherungsvereine beim Thema Run-off ein?

An den Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit sind die letzten Run-off-Deals nicht spurlos verbeigegangen. Man schaut ganz genau hin, wenn sich führende Akteure wie Generali, Zurich oder Axa von Beständen in der Lebensversicherung trennen - und Ballast abwerfen. Alte Gesetzmäßigkeiten des Traditionsgeschäfts stehen auf dem Prüfstand. Was planen die Vereine jetzt? Die VW-Redaktion hat sich in den Vorstandsetagen umgehört und wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Hanse Merkur im digitalen Stresstest

Im Juni erklärte Vertriebsvorstand Eric Bussert offen, dass Prognosen zum Geschäftsjahr 2020 nicht seriös seien. Wie bei anderen Playern haben sich die Spielregeln bei der Hanse Merkur von einem Tag auf den anderen geändert, Gewinnziele wackeln. Die Bilanz-Konferenz heute wird zeigen, wie es in den nächsten Monaten weitergeht. Der Hamburger Traditionsversicherer hat sich in den letzten Wochen sichtlich bemüht, trotz der Krise gute geschäftliche Akzente zu setzen. Das könnte sich langfristig auszahlen.

Weiterlesen

Hanse-Merkur-Vorstand Bussert im Interview: „Eine Rückkehr zu einer Zeit vor Corona wird es nicht geben“

Eric Bussert gilt als Manager der Taten und einer, der vorausdenkt. Bei der Hanse Merkur wurde etwa schon im Februar ein Pandemie-Krisenstab gebildet. Lange bevor Corona nach Deutschland kam. Der Vertriebschef sieht in der aktuellen Situation auch Vorteile, zum Beispiel, dass Abläufe und Prozesse künftig beschleunigt werden. Im exklusiven Interview mit dem Magazin Versicherungswirtschaft spricht er zudem über Gewinnziele und Imagefragen.

Weiterlesen