Haftpflichtkasse richtet Vorstandsressort „Digitalisierung & Technik“ ein

Der Aufsichtsrat der Haftpflichtkasse hat Rolf Saalfrank (60) zum Vorstand berufen. Der ehemalige IT-Chef u.a. von Prosieben und Premiere (heute Sky) übernimmt zum Jahreswechsel das neu geschaffene Ressort "Digitalisierung & Technik". Mit der Aufgabe wird zumindest in Teilen auch dem Cyberangriff von 2021 Rechnung getragen. Ein ähnlicher Fall soll sich nicht wiederholen. Aus einem internen Papier des Versicherers geht hervor, dass das Unternehmen damals Sorgen vor ernsthaften langfristigen Folgen aus der Attacke hatte.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Nach Hackerangriff: Haftpflichtkasse registriert bislang keine Missbrauchsfälle von Daten

Die gestohlenen Daten nach dem Hackerangriff auf die Haftpflichtkasse im Juli 2021 haben bislang zu keinem Missbrauchsfall geführt. Dies teilte der Versicherer mit. „Allerdings können wir aus verschiedenen Gründen nicht alle betroffenen Vertragspartner erreichen“, betont Vorstand Torsten Wetzel. Die Hacker hatten unter anderem auch Bankverbindungsdaten von Versicherungskunden und Geschäftspartnern kopiert und im Darknet veröffentlicht.

Weiterlesen

BSV: Bayern einigt sich mit Versicherern auf Kompromiss – Generali richtet Nothilfefonds ein

Kompromiss im Streit um die Betriebsschließungsversicherung: Das bayerische Wirtschaftsministerium hat sich mit mehreren Versicherern sowie der DEHOGA Bayern und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. auf eine finanzielle Unterstützung für die von Corona betroffenen Hotels und Gaststätten geeinigt. Die Generali Deutschland hat indes einen millionenschweren Nothilfefonds aufgelegt.

Weiterlesen