Sieben Jahre VWheute: Jeden Morgen Pflichtlektüre

Ulrich Leitermann, Frank Waltes, Christopher Lamby und Oliver Brüss. Quelle: Signal Iduna, VKB, R+V, Gothaer

Seit der Gründung 2013 war es immer schon der einzigartige Weg von VWheute, Themen und Entwicklungen fachlich zu beleuchten und die vielfältigen Facetten des spannenden Fachs Versicherung einzuordnen – auch mal über die gewohnten Branchenhorizonte hinaus. Auf den Tag genau heute feiert der Tagesreport Versicherungswirtschaft-heute seinen siebten Geburtstag.

In den vergangenen Jahren und Monaten, gerade aber auch in den letzten Wochen und Tagen, ist die Zahl unserer Leser sowie die Nutzungsfrequenz rasant gestiegen.

Die Folgen der Pandemie etwa – insbesondere im Zusammenhang mit der heiß diskutierten Betriebsschließungsversicherung – stießen bei den Lesern von VWheute auf enormes Interesse. Allein im März – zu Beginn der Corona-Pandemie – verzeichnete der Tagesreport insgesamt weit über 300.000 Seitenaufrufe. Getoppt wurde das im Monat Mai mit knapp 400.000 Aufrufen.

Die drohende Insolvenz der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa und deren Folgen für die Betriebsrenten zum Beispiel stieß mit fast 50.000 Klicks auf großes Interesse in der Leserschaft. Für erhitzte Gemüter sorgte in den vergangenen Monaten die Debatte um die Betriebsschließungsversicherung (BSV): Bereits Mitte März – wenige Tage nach dem bundesweiten Lockdown – wollten rund 20.000 Leser wissen, ob die Versicherer noch halten, was sie versprechen. Mehr als 20.000 Leser wollten zudem wissen, wie die Versicherer auf die Corona-Pandemie reagieren.

Auch wenn das Virus natürlich die Schlagzeilen der letzten Wochen und Monate dominiert hat: Die alltäglichen Sorgen der Branche beschäftigen natürlich weiterhin die Entscheider. Allen voran natürlich das Sorgenkind Lebensversicherung: Experten zufolge muss sich ein Viertel bis ein Drittel der Versicherer ernsthaft Gedanken darüber machen, wie es mit den Altbeständen weitergeht. Die Zeit der LV-Käufer scheint gekommen.

Selbst die Debatte um die Beitragserhöhungen in der PKV sorgt weiterhin für Zündstoff – auch bei den Gerichten. Mit der Barmenia hat ein weiterer PKV-Anbieter eine gerichtliche Niederlage wegen einer mangelhaften Beitragserhöhung erlitten. Im Februar erstritt der Anwalt Ilja Ruvinskij einen Sieg gegen die Axa wegen einer nicht ausreichenden Erhöhungsbegründung, nun hat es den Versicherer mit Sitz in Wuppertal getroffen.

Das sagen die Experten

Dass VWheute mit seinen Themen auf den Nerv der Leserschaft trifft, zeigt das Feedbacks aus den Führungsetagen der Versicherer.

Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna. Quelle: Signal Iduna

VWheute ist wirklich der erste Newsletter des Tages und ich lese ihn tatsächlich manchmal gegen Mitternacht, wenn ich auf dem Heimweg von einer Abendveranstaltung bin oder eine Abendsitzung hatte. Informativ und aktuell – mit interessanten Themen rund um die Versicherungswirtschaft – das macht VWheute aus. Herzlichen Glückwunsch der Redaktion zum Jubiläum und frei nach dem Motto der GDV-Kampagne: Gerne weitere sieben Jahre und gerne auch noch viel länger!”

Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzder Signal Iduna

Mark Klein, Vorstandsvorsitzender der Ergo Digital Ventures AG und CDO der Ergo Group. Quelle: Ergo

“Liebe VWheute-Redaktion, danke für sieben erfrischende, spannende und schnelllebige Jahre. Das kompetente Redaktionsteam versteht sich inhaltlich nicht nur auf Cloud, KI oder Robotics – es kennt sich auch bestens in der Welt der Marvel Comics aus. Erst unlängst habe ich mich mit dem Redaktionsteam über die Parallelitäten der Ergo Digitalstrategie und dem Ironmen Protagonisten Tony Stark samt seiner KI namens Jarvis ausgetauscht. Ich freue mich auf viele weitere dieser lebendigen Diskussionen auch in der Zukunft.”

Mark Klein, CDO Ergo Group AG

Christoph Lamby, Vorstandsmitglied der R+V, Aktive Rückversicherung. Quelle: Martin Magunia

“Aktuelle Informationen aus der Branche für die Branche, eine vielfältige Themenmischung sowie gut recherchierter Qualitätsjournalismus – für diesen Dreiklang schätze ich die VWheute. Wenn ich mir morgens im Büro oder unterwegs auf dem Smartphone einen Überblick über die Neuigkeiten des Tages verschaffe, bin ich oft mehr als nur ein Leser: Ich freue mich, dass die R+V auch regelmäßig Informationen für das Nachrichtenmagazin beisteuern darf. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Ich wünsche Ihnen auch für die Zukunft zahlreiche Leser.”

Christoph Lamby, Vorstandsmitglied der R+V, Aktive Rückversicherung

Kai Kuklinski, Vertriebsvorstand der Axa. Quelle: Axa

“Die Welt der Information und des Journalismus verändert sich stetig und wird vielfältiger, schneller und vor allem digitaler. VWheute bietet hier übersichtliche, verlässliche und hintergründige News der Versicherungsbranche. Immer tagesaktuell serviert, aber nie oberflächlich. Ein optimaler News-Kompass in Zeiten des digitalen Wandels.”

Kai Kuklinski, Vertriebsvorstand Axa Konzern AG

Frank Walthes, Vorstandsvorsitzender der Versicherungskammer Bayern. Quelle: VKB

VWheute gibt in der gebotenen Kürze einen guten und umfassenden Überblick über die aktuellen Themen des Tages. Besonders gefällt mir, dass ich darüber oftmals auch über neue Themen informiert werde. Ich wünsche der noch jungen VWheute weiterhin gutes Gedeihen und freue mich auch künftig auf spannende Geschichten.”

Frank Walthes, Vorstands­vorsitzender Versicherungs­kammer Bayern

Oliver Brüss, Vertriebsvorstand der Gothaer. Quelle: Gothaer

“Von Geburtstagskind zu Geburtstagskind – die Gothaer feiert am 2. Juli ihren 200. Geburtstag – möchte ich VWheute meine allerherzlichsten Glückwünsche übermitteln. Ich schätze dieses Medium als eine zuverlässige und stets aktuelle Informationsquelle, die die Branche mit viel Sachverstand begleitet und sich auch nicht scheut, ab und zu einmal Themen abseits des Tagesgeschäfts aufzugreifen. VWheute gehört jeden Morgen zu meiner Pflichtlektüre.”

Oliver Brüß, Vertriebsvorstand Gothaer

Stefan Gronbach, Vorstand Vertrieb und Marketing der Huk-Coburg. Quelle: Huk-Coburg

“Herzlichen Glückwunsch zum siebten Geburtstag! VWheute ist die erste Wahl für alle, die schon früh am Morgen aktuelle, relevante und gut recherchierte Brancheninformationen digital lesen wollen.”

Stefan Gronbach, Vorstand Vertrieb und Marketing der Huk-Coburg

Für die positiven wie auch kritischen Rückmeldungen sagen wir allen Lesern herzlichen Dank. Wir werden Sie auch weiterhin mit wertvollen und exklusiven Informationen durch den Versicherungstag begleiten – wie immer börsentäglich um 00.04 Uhr.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × drei =