Angst vor Hochwasser lässt Elementarschutznachfrage steigen

Hochwasserschäden in Milliardenhöhe durch "Bernd". (Symbolbild). Quelle: Bild von Joseph thomas auf Pixabay.

Die Flutereignisse und die dramatischen Bilder der letzten Tage lassen die Nachfrage nach Elementarschadenversicherungen steigen. Die Versicherer spüren einen deutlich stärker werdenden Kundenwunsch nach Absicherung.

Eine “stichprobenartige Umfrage des BR” zeigt ein anwachsendes Bedürfnis der Kunden nach Hochwasserschutz. Die Nachfrage nach Elementarschadenversicherungen in Niederbayern und der Oberpfalz steigt, Versicherungsvertreter bekommen seit den Hochwasser-Ereignissen der vergangenen Wochen “vermehrt Anfragen”.

Sowohl die HUK-Coburg wie auch die Versicherungskammer Bayern (VKB) verzeichnen einen Anstieg bei den Kundenanfragen bezüglich Elementarschadenversicherungen. Das betreffe sowohl  das Bestands- wie das Neugeschäft. Die Entwicklung sei nicht neu und nach einer Naturkatastrophe “erfahrungsgemäß häufiger so”, erklärt die VKB.

Pflicht und Chance

Derzeit tobt eine Diskussion um eine Elementar-Pflichtversicherung, Gegner und Befürworter streiten leidenschaftlich. Auch GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen hat sich eingebracht. „Als einzelnes Instrument lehnen wir eine Versicherungspflicht ab, weil sie den Anreiz nimmt, sich gegen Flut- und andere Extremwetterrisiken abzusichern”. Eine Pflichtversicherung könne nicht die Kosten der fehlenden Klimafolgenanpassung schultern. „Sie wäre allenfalls dann sinnvoll, wenn sie in ein neues Gesamtkonzept für Flächen- und Bauplanung sowie den Katastrophenschutz eingebunden wäre”, analysiert er.

Dass die Flut für die Versicherer nicht nur eine Belastung bedeutet, hat neben dem genannten bayerischen Versicherer auch die R+V beim Vorlegen der Halbjahreszahlen gezeigt. Der Vorstandsvorsitzende Norbert Rollinger strebt  trotz hoher Flutschäden ein “leichtes Wachstum über alle Sparten” an.

Wer mehr zum Thema “Naturgefahrenversicherung” wissen möchte, dem sei das brandneue gleichnamige Buch des Autors Thomas Behrens aus dem VVW-Verlag empfohlen.

“Naturgefahrenversicherung”, Autor: Thomas Behrens.

Das Buch kann ab sofort im VVW-Verlag erstanden werden.

Autor: VW-Redaktion