Reiseveranstalter Twerenbold bietet Corona-Reiseschutz mit Allianz Travel an

Quelle: Bild von Pam Patterson auf Pixabay

Die Twerenbold Reisen Gruppe bietet ab sofort in Kooperation mit Allianz Travel eine Twerenbold Reisen Gruppe eine kostenlose Corona-Versicherung an. Wenn ein Reisener kurz vor oder während einer Reise an Covid-19 erkrankt, ist Unternehmensangaben zufolge vor unvorhergesehenen Kosten in Zusammenhang mit dieser Reise abgesichert.

Zudem könne eine Reise wegen der Erkrankung nicht oder verspätet angetreten werden oder muss sie abgebrochen werden, dann werden die Kosten für medizinisch notwendige Transporte, vorzeitige/verspätete Rückreise und die Annullierung übernommen. Der nicht genutzte Teil der Reise wird anteilig erstattet.

„Auch wenn unsere Schutzmaßnahmen gut greifen. Wir wollen einen durchgehenden Schutz für unsere Gäste. Im Krankheitsfall soll die medizinische Betreuung im Fokus stehen. Niemand soll sich in dieser Phase mit dem Thema Folgekosten herumschlagen müssen. Das ist mit dieser Versicherung für unsere Gäste geregelt“, kommentiert Verwaltungsratspräsident Karim Twerenbold. Twerenbold Reisen ist nach eigener Aussage der erste und bislang einzige Reiseanbieter in der Schweiz, der einen solchen Versicherungsschutz anbietet.

Bereits vor einigen Tagen gab die arabische Fluggesellschaft Etihad an, gemeinsam mit der Axa bis Jahresende eine kostenlose Corona-Versicherung für alle Passagiere anbieten zu wollen. Mittlerweile bieten auch andere Fluggesellschaften wie die Emirates oder die britische Virgin Atlantic entsprechende Versicherungsangebote an. Die Lufthansa Gruppe bietet gemeinsam mit der Axa eine Rückfluggarantie für alle Kunden aus dem Ausland an.

Die Dominikanische Republik bietet ebenfalls seit einigen Tagen eine kostenlose Reiseversicherung für Touristen an, um den Fremdenverkehr im Karibik-Staat wieder ankurbeln. So wollen die Kanarischen Inseln seit Anfang August alle Touristen gegen eine Corona-Infektion versichern. Die Türkei lockt bereits seit Anfang Juli deutsche Touristen mit einer speziellen Krankenversicherung ins Land. Auch Portugal bietet eine kostenpflichtige Corona-Versicherung mit Zusätzen an.

Autor: VW-Redaktion  

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 − eins =