Emirates bietet kostenlosen Versicherungsschutz gegen Covid-19
 VWheute Sprint 

Quelle: Bild von Mr_Worker auf Pixabay

Die arabische Fluggesellschaft Emirates bietet ab sofort eine kostenlose Corona-Versicherung an. Die Police übernimmt Corona-bezogene Ausgaben. Die Airline zahlt damit für alle medizinischen Kosten von bis zu 150.000 Euro sowie die Quarantäne-Kosten von 100 Euro pro Tag und maximal zwei Wochen, falls Passagiere während ihrer Reise mit Covid-19 diagnostiziert werden und sich nicht zu Hause befinden.

Die Deckungssumme beläuft sich dabei auf 245.000 US-Dollar (knapp 211.400 Euro) für medizinische und 160 US-Dollar (etwa 138 Euro) pro Tag für Kosten einer möglichen Quarantäne, berichtet das Online-Reisemagazin Reisetopia. Dabei sollen die Passagiere keine Formulare ausfüllen müssen, um den Versicherungsschutz zu erhalten. Nötig sei nur ein Anruf bei einer speziellen Hotline auf der Website der Fluggesellschaft, wenn sie während der Reise positiv auf COVID-19 diagnostiziert werden sollten.

Das Angebot gelte für alle Passagiere – unabhängig von der jeweiligen Buchungs- und Reiseklasse – bis einschließlich 31. Oktober 2020. Der Versicherungsschutz soll ab dem Datum des ersten Fluges mit der Airline greifen und insgesamt 31 Tage lang gültig sein und auch dann noch gelten.

Emirates ist momentan die erste Fluggesellschaft weltweit, die einen solchen Versicherungsschutz anbietet. Die Lufthansa Gruppe bietet gemeinsam mit der Axa eine Rückfluggarantie für alle Kunden aus dem Ausland an. Das Paket beinhaltet unter anderem den medizinischen Rücktransport, ein Telekonsultation-Angebot sowie eine garantierte Rückreise umfassen soll. Die Tariferweiterungen gelten noch bis Ende August in den Heimatmärkten der Lufthansa Group, Deutschland, Österreich und der Schweiz über die direkten Vertriebskanäle verfügbar sein. Abgesichert sind alle Reisen mit einem Rückflugdatum bis Ende Januar 2021.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =