Tops und Flops der Woche: Buhmänner, Münchener Hürdenläufer und „Rasenmäher“ in der Industrieversicherung

Die Versicherungswoche hatte es in sich. Während die Vertreter unter ihrem Ruf leiden, will Allianz Direct denselben möglichst schnell aufpolieren. In der Industrie sorgen Ausschlüsse der Versicherer für Unmut.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

GVNW: Trotz günstiger Schadenquoten drohen Preiserhöhungen in der Industrieversicherung

Der Markt für Industrieversicherungen verhärtet sich weiter. Dies zeigt die Umfrage des Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. zum Renewal 2021/22. Beitragssprünge bis zur Verdopplung kann der Verband nicht nachvollziehen. Dabei dürfte die nächste Preisrunde angesichts der weltpolitischen Lage bevorstehen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Jörg F. Henne wechselt von GVNW zur Funk Gruppe

Wechsel im Sommer: Jörg F. Henne (51) war in den vergangenen sechs Jahren Geschäftsführer des Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft (GVNW e.V.) und der GVNW Service GmbH. Jetzt wechselt er zum Versicherungsmakler und Risk Consultant Funk Gruppe und wird dort das Broker-Geschäft verantworten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Deadline 31. Dezember: GNVW und BDVM warnen vor den Folgen einer Nicht-Verlängerung des Schutzschirmes in der Kreditversicherung

Mit dem im April 2020 vereinbarten Schutzschirm für die Kreditversicherer sollte die Absicherung von Warenkrediten stabilisiert und ein Fortbestehen von Geschäftsbeziehungen ermöglicht werden. In rund drei Monaten läuft der Schutzschirm allerdings aus. Der Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft und der Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler (BDVM) warnen vor den Folgen einer Nicht-Verlängerung des Schutzschirmes. In den Verhandlungen wird es um das Volumen des Schutzschirms, aber auch die Höhe der abzuführenden Versicherungsprämien gehen.

Weiterlesen

Industrieversicherung vor multipolaren Herausforderungen

Unter dem Motto „Von analog zu digital: Was kommt als Nächstes?“ hat in München das 14. Symposium des Gesamtverbandes der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. (GVNW) begonnen. Mit mehr als 700 Teilnehmern, die, inklusive der anwesenden Versicherungsunternehmen, rund 50 Prozent der Marktteilnehmer repräsentieren, ist die Veranstaltung die größte ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen