Versicherer und Landwirte fordern staatliche Förderung für Mehrgefahrenversicherung

Die anhaltende Trockenheit in Deutschland macht sich erneut in der Erntebilanz der Landwirte bemerkbar. So bleibt die Getreideernte 2020 mit voraussichtlich 42,4 Millionen Tonnen um knapp fünf Prozent hinter dem Durchschnitt. Die Landwirte fordern erneut einen staatlichen Zuschuss für eine Mehrgefahrenversicherung – und bekommen Unterstützung von den Versicherern.

Weiterlesen

“Die Absicherung gegen Dürre liegt im Promillebereich”

Die Dürre in Deutschland und Europa wird derzeit zur Dauerbelastung für die Landwirte. Während sich die CSU erneut für die Einführung einer staatlich subventionierten Dürreversicherung in Deutschland einsetzt, sind entsprechende Lösungen in anderen europäischen Ländern bereits erfolgreich am Markt. VWheute hat exklusiv mit Thomas Gehrke, Vorstandsmitglied der Vereinigten Hagel, über die aktuellen Entwicklungen in diesem Segment gesprochen.

Weiterlesen

Bayern will “nicht länger” auf staatlich subventionierte Dürreversicherung warten

Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) macht Druck beim Thema Dürreversicherung. So fordert der Freistaat vor der nächsten Agrarministerkonferenz der Bundesländer die Einführung einer staatlich subventionierten Dürreversicherung in Deutschland. Man dürfe “nicht länger warten. Die Situation mit mehreren Hitzejahren in Folge zeigt uns, dass wir schnell reagieren müssen”, fordert Kaniber.

Weiterlesen