“Old Boys Club”: Finanzindustrie hinkt wegen Vorurteilen bei der Gleichberechtigung hinterher

Menschen haben Vorurteile. Das ist auch bei einem Personalentscheider nicht schlimm, solange er sich dessen bewusst ist. Leider ist das oft nicht der Fall. Zwar ist den Verantwortlichen die Relevanz klar, aber die Verwirklichung scheitert oft an “bestehenden, eher männlich geprägten Strukturen” und “eingestaubten Entscheidungsprozessen”, weiß die Expertin Tanya Akin, Unternehmensberatung Flowedoo. In ihrem Gastbeitrag erklärt sie, wie der „Old Boys Club“ Finanzwirtschaft entstaubt werden kann.

Weiterlesen

Kommunikationsexpertin Materne erklärt der Finanzbranche Diversity

Nicht schon wieder das Wischiwaschi-Thema Geschlechterkampf und Kommunikationsprobleme. Das war der Gedanke, als das Angebot für ein Interview mit der Kommunikationstrainerin Barbara Materne hereinflatterte. Doch der Eindruck täuschte, die Sprachexpertin und Diversity-Trainerin kann die Probleme nicht nur exakt und wissenschaftlich benennen und darstellen, sondern auch konkrete Hilfestellungen (für Versicherer) liefern. Geben Sie ihr fünf Minuten Lesezeit, mehr braucht Frau Materne nicht.

Weiterlesen

Wefox-CEO Teicke: “Viel zu lange war die Versicherungsbranche nur profitorientiert”

Diversity gehört derzeit zu den großen Schlagworten in der Unternehmenskultur. Dabei gilt die Branche noch immer von Männern dominiert. Allerdings habe die Vielfalt in der Belegschaft auch für die Versicherer “viele Vorteile, wie den Zugang zu mehr Talenten, eine offene Arbeitsatmosphäre und kollegiale Zusammenarbeit”, glaubt Wefox-CEO Julian Teicke im Exklusiv-Interview mit VWheute.

Weiterlesen