Bessere CSR-Berichte, aber oft mit „Ungereimtheiten“

Die Berichterstattung der deutschen Versicherer über ihre „Corporate Social Responsibility“ (CSR) hat sich 2021 verbessert, hat aber noch Potenzial nach oben. „Der Großteil ist auf dem richtigen Weg. Jedoch sind wir noch ein weites Stück davon entfernt, beurteilen zu können, ob die Versicherer auf dem 1,5 Grad-Pfad angekommen sind. Hierzu erwarten wir vor allem mehr Scope 3-Angaben in den nächsten Berichten“, sagt Carsten Zielke, Geschäftsführer der Zielke Research Consult GmbH, bei der Vorstellung der Studie „ESG-Unternehmensranking Versicherungen 2022: Der Teufel steckt doch öfter im Detail“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

BdV/Zielke: Bafin-Interpretation stützt Stornorisiken

Mit ihrem Verbot von Anlagen von Long Term Equity Investment erschwert die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) laut Carsten Zielke die deutschen Lebensversicherer den Inflationsausgleich. „Franzosen und wohl auch Niederländer lassen diese Kategorie zu, die Bafin wartet das Solvency-ll-Review ab“, kritisiert der Geschäftsführer der Zielke Research Consult GmbH bei der Vorstellung einer Analyse der Solvenzberichte 2021 sowie des „Body-Mass-Index“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

SFCR-Berichte im Check: Beitragssteigerungen bei mindestens zwölf von 39 Krankenversicherern sehr wahrscheinlich

Carsten Zielke hat erneut die Solvenzberichte der privaten Kranken- und erstmals auch der Sachversicherer analysiert und auf Auswirkungen auf die Geschäftspolitik hin untersucht. Konkret trifft er anhand von Solvenz und Kriterien wie Abwicklungsergebnisse Annahmen über die Wahrscheinlichkeit von Beitragserhöhungen in der PKV bzw. der Zahlungsbereitschaft im Schadenfall bei den SHU-Versicherern. Mit seiner neugestalteten Website wird die Zielke Research Consult GmbH zudem zum Lead-Generator.

Weiterlesen

PKV-Kunden drohen mittelfristig Beitragserhöhungen

Nur 14 von 39 privaten Krankenversicherern wird einer Studie der Zielke Research Consult mittelfristig die Beiträge stabil halten können. Eine Sachwert orientierte Kapitalanlage sowie eine durch mehr Präventionsangebote an die Versicherten verminderte Schadenquote könnten die Beitragsseite entlasten. Dagegen spricht jedoch der Aktuarielle Unternehmenszins (AUZ). „Der ist Quatsch und gehört in die Archive“, sagte Carsten Zielke bei der Vorstellung seiner jährlichen SFCR-Analyse der deutschen Krankenversicherer.

Weiterlesen