„Ich bin lieber Bilanzherr statt Rechenknecht“: DAV-Chef Schneidemann zur neuen Rolle des Aktuars

Bild: Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen und der DAV. Bildquelle: Bayerische.

Die stillen Zahlenherren im Hintergrund eines jeden Versicherers sehen sich großen Aufgaben, aber auch Kritik gegenüber. Die Aktuare würden sich Kompetenzen zuschreiben, die ihnen nicht zustehen, sagen Kritiker. Pünktlich zur Jahrestagung von DAV und DGVFM hat VWheute mit dem Vorsitzenden der Aktuarvereinigung – Herbert Schneidemann – über diese und weitere Themen gesprochen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!