R+V reduziert die Gesamtverzinsung

Konzernsitz der R+V am Raiffeisenplatz in Wiesbaden. Quelle: R+V

Der nächste Lebensversicherer reduziert die Verzinsung für das Ersparte für die Kunden. Die R+V Lebensversicherung senkt die Gesamtverzinsung im Jahr 2020 bei 2,55 Prozent mit einer laufenden Verzinsung von 2,3 Prozent (2019: 3,05 bzw. 2,75 Prozent).

Die Gesamtverzinsung der PrivatRente liegt 2020 bei 2,6 (Vorjahr: 2,9) Prozent, teilt der Genossenschaftsversicherer mit. Darin enthalten sei eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,3 (Vorjahr: 2,6) Prozent. Die Gesamtverzinsung der PrivatRente Performance liegt dann bei 2,9 Prozent (Vorjahr: 3,2 Prozent). Darin enthalten sind die Schlussüberschussbeteiligung und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven. Die laufende Verzinsung liegt bei 2,4 Prozent (Vorjahr: 2,7 Prozent).

„Der Hauptnutzen einer Rentenversicherung besteht in einer lebenslangen stabilen und verlässlichen Einkommenssituation. Deswegen werden wir auch weiterhin langfristige Rentenversprechen abgeben. Und wir bieten bei der R+V auch weiterhin eine Produktpalette an, die für jede Risikoneigung geeignete Absicherungskonzepte umfasst“, kommentiert Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung AG.

Auch die Condor Lebensversicherung hat die Gesamtverzinsung für ihre Rentenprodukte reduziert. Für die Performance-Rente liegt diese bei 2,75 Prozent, bei einer laufenden Verzinsung von 2,30 Prozent. Bei der Klassik-Rente beträgt die Gesamtverzinsung 2,45 Prozent, die laufende Verzinsung 2,20 Prozent. Die Gesamtverzinsung enthält die laufende Verzinsung, die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven und die Schlussüberschussbeteiligung. Für das Jahr 2019 beträgt die Gesamtverzinsung der Performance-Rente 3,05 Prozent, die der Klassik-Rente 2,75 Prozent.

„Wir richten uns weiterhin konsequent auf die Anforderungen des Maklermarktes aus. Die große Finanzstärke der Condor Lebensversicherung als Teil des genossenschaftlichen Versicherers R+V bietet dafür eine besonders starke Basis. Dies stellt neben der weiterhin attraktiven Verzinsung einen Pluspunkt für die langfristige Absicherung unserer Kunden dar“, betonen Produktvorstand Ulrike Taube und Vertriebsvorstand Ulrich Hilp.

Trotz anhaltender Zinsflaute will der Versicherungskonzern aus Wiesbaden weiter am Geschäft mit der Altersvorsorge festhalten „Wir stoßen keine Versicherungsverträge ab. Dazu stehen wir. Die Lebensversicherung schrumpft bei uns nicht, sondern sie wächst“, sagte Vorstandschef Norbert Rollinger jüngst der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Volkswohlbund und HDI setzen auf Stabilität

Die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. hält ihre Überschussbeteiligung 2020 trotz der anhaltend niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt stabil. Das Unternehmen bietet für seine Rentenversicherung Klassik modern wie im Vorjahr eine laufende Verzinsung von 2,7 Prozent auf den Sparanteil. Zusammen mit der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven sind es 2,85 Prozent.

Bei der traditionellen klassischen Rentenversicherung beträgt die laufende Verzinsung wieder 2,4 Prozent. Mit Schlussgewinnen und der Beteiligung an den Bewertungsreserven ergibt sich laut Unternehmen eine Gesamtverzinsung von rund drei Prozent.

„Mit dieser Zinsentscheidung unterstreichen wir die Attraktivität unserer Rentenversicherungsprodukte. In Zeiten, in denen manche Banken überhaupt keine Zinsen mehr für Sparbeiträge zahlen, bieten wir unseren Vertriebspartnern ein zusätzliches Argument, mit dem sie ihre Kunden in den Beratungsgesprächen vom Nutzen der privaten Altersvorsorge
überzeugen können“, kommentiert Vorstandssprecher Dietmar Bläsing.

Die HDI Lebensversicherung AG hält ihre Deklaration trotz sinkender Kapitalmarktzinsen stabil. HDI Kunden, die 2020 einen TwoTrust Vario- oder TwoTrust Fokus-Vertrag neu abschließen, erhalten, wie im Vorjahr, eine Gesamtverzinsung von 3,0 Prozent.

Die Konsortialprodukte TwoTrust Selekt und TwoTrust Kompakt bieten ebenfalls eine Verzinsung auf hohem Niveau: Für TwoTrust Selekt beträgt die Gesamtverzinsung 2,78 Prozent, für TwoTrust Kompakt 3,23 Prozent. TwoTrust Selekt und TwoTrust Kompakt sind Konsortialprodukte der HDI Leben, neue leben und PB Leben.

„HDI Leben steht für Kontinuität und finanzielle Leistungskraft. Dieses in Zeiten von Strafzinsen auf Bankguthaben an unsere Kunden weiterzugeben, spricht nicht nur für uns als Unternehmen, sondern vielmehr auch für die Lebensversicherung, die ein sehr attraktives Angebot für unsere Vertriebe und jeden Vorsorgesparer bietet“, kommentiert Patrick Dahmen, Vorstandsvorsitzender der HDI Lebensversicherung AG.

Anfang Dezember 2019 gab die Allianz Leben bekannt, die Gesamtverzinsung für 2020 moderat um 0,3 Prozentpunkte senken zu wollen. Auch die Alte Leipziger hat ihre Verzinsung gesenkt. Die laufende Verzinsung für die moderne Rentenversicherung AL-Rente Flex beträgt demnach 2,35 Prozent (2019: 2,60 Prozent). Die laufende Verzinsung ist die Summe aus garantierter Verzinsung und laufender Überschussbeteiligung.

Lediglich die Ideal Lebensversicherung, die DEVK sowie die Axa Lebensversicherung AG und ihre Zweigniederlassung DBV Deutsche Beamtenversicherung Lebensversicherung setzen auch im kommenden Jahr auf Stabilität. 

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 3 =