Profitabel in Cyber, vorsichtig bei Nat-Cats: Munich Re fährt mit angezogener Handbremse nach Baden-Baden

Dr. Thomas Blunck und Claudia Hasse, Chief Executive Munich Re. Quelle: Pressekonferenz Baden Baden 2022, Munich Re.

Wortkarg zeigte sich die Munich Re bei der Baden-Baden-(Vor-)Pressekonferenz. Weder wollten die Münchener ihre IAN-Schäden offenlegen, noch konkrete Zahlen zu den erwarteten Prämiensteigerungen vorlegen. Die Verschwiegenheit endete allerdings beim Thema Cyber sowie Blockchain. Beim selbstauferlegten Öl- und Gas-Embargo sind dagegen offenbar wieder Lockerungen möglich, wurde suggeriert.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!