Zurich Group zieht sich aus kompletten Geschäftsfeldern zurück

Konzernsitz der Zurich. Quelle: Zurich

Drastischer Schritt: Die Zurich hat entschieden, ab sofort keine neuen Stand-alone-Versicherungen für politische Risiken mehr anzubieten. Darüber hinaus wird Zurich ihre Portfolios im Bereich Global Credit Insurance und Short-Term Multi-Buyer (STMB) Insurance in den USA und Großbritannien abwickeln, meldet das Unternehmen.

Diese Entscheidungen wurden getroffen, weil diese Produkte Zurichs langfristige Strategie „nicht mehr unterstützen“, schreibt das Unternehmen auf Nachfrage. Bestehende Verträge bleiben bis zu deren Ablauf in Kraft.  Die Entscheidung hat keine Auswirkungen auf Zurichs Geschäftspolitik in Deutschland und in der Schweiz, „wo wir weiterhin Warenkreditversicherungen für die jeweiligen Heimatmärkte“, für „ausgewählte Kunden in Großbritannien“ und für „Kunden in anderen EU-Ländern“ anbieten.

Möglicherweise aufkommenden Gerüchten bezüglich des Kautions-Geschäfts tritt das Unternehmen entgegen. Die Zurich bleibe „weiterhin im wichtigen Surety-Geschäft tätig“. Es soll auch niemand zurückbleiben. „Wir werden betroffene Kunden weiterhin unterstützen. Dabei helfen wir ihnen und den Versicherungsmaklern, zu anderen Anbietern zu wechseln.“

„Für den Rest des Jahres 2021 gehen wir davon aus, dass wir in begrenztem Umfang neues Kreditversicherungsgeschäft mit einem einzigen Risiko anbieten werden, bis unsere vollständige Umstellung von den Aufsichtsbehörden genehmigt wird“, zitiert businessinsurance eine „Mitteilung des Unternehmens“.

Schlank und agil

Zuletzt wollte die Zurich Schadenversicherungs-Aktiva in Australien abstoßen. „Insider“ sprachen von einer Verschlankung des Unternehmens, wie es auch die Konkurrenten Allianz und Axa praktizieren. Gegen die Slim-Taktik spricht, dass die Zurich kürzlich in Ungarn zukaufte und sich an einem kanadischen Cyberversicherer beteiligte. Es wirkt so, als würde sich der Versicherer unter dem CEO Mario Greco auf dem globalen Markt neu positionieren.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + fünf =