MLP verhandelt über Kauf des Versicherungsmaklers RVM

Quelle: MLP

Der Finanzdienstleister MLP erwägt offensichtlich den Kauf des Versicherungsmaklers RVM. So beabsichtigen die Wieslocher nach eigenen Angaben die Akquisition des Unternehmens inklusive dessen wesentlicher Tochtergesellschaften. Ein Vertragsschluss könnte im ersten Quartal 2021 erfolgen.

Mit der Übernahme will MLP seine Marktposition für Gewerbe- und Industrieversicherungen strategisch weiter ausbauen. In den vergangenen Jahren hatte die MLP Gruppe unter anderem mit Übernahmen von Feri, Domcura, DEUTSCHLAND.Immobilien und TPC das Geschäft mit Firmenkunden in der betrieblichen Altersvorsorge, mit institutionellen Anlegern sowie mit Vermittlern im Markt auf- und ausgebaut.

RVM soll Unternehmensangaben zufolge auch im Fall einer Transaktion als Marke sowie Unternehmen mit dem heutigen Management unverändert erhalten bleiben. Ob und gegebenenfalls zu welchen Konditionen ein Erwerb stattfindet, ist derzeit offen und unter anderem noch von der erforderlichen Zustimmung der jeweiligen Gremien abhängig, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − 8 =