Debeka setzt auf stabile Prämien in der Kfz-Versicherung

Hauptsitz der Debeka in Koblenz. Quelle: Debeka

Die Debeka verzichtet wegen der Coronakrise für das Jahr 2021 auf eine allgemeine Anpassung ihrer Kfz-Versicherungsbei­träge. Durch die geringere Anzahl an Schäden im laufenden Versicherungsjahr können Beiträge damit auf einem stabilen Niveau gehalten werden, heißt es in einer Mitteilung des Koblenzer Unternehmens.

Zudem will die Debeka ihren Kunden einen Beitragsnachlass gewähren, wenn mehrere Versicherungsverträge bei dem Versicherer bestehen. „Wir wollen unseren Kunden auch weiterhin eine individuelle Absicherung mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Deshalb verzichten wir in allen Tarifen der Kfz-Versicherung auf eine allgemeine Beitragserhöhung. Wir arbeiten schon allein aufgrund unserer genossenschaftlichen Philosophie nur zum Wohle unse­rer Mitglieder und Kunden und das wird hier einmal mehr deutlich“, kommentiert Debeka-Vorstand Paul Stein.

Vor wenigen Tagen hatte die Zurich Deutschland ihren Kunden eine Beitragsrückerstattung in der Kfz-Versicherung gewährt. So habe sich das Mobilitätsverhalten der Versicherten durch die Corona-Krise deutlich verändert. Dabei würden beispielsweise durch Kurzarbeit oder Homeoffice viele tägliche Pendelfahrten wegfallen. Auch zahlreiche Urlaubsreisen und Ausflüge mit Privatfahrzeugen fielen dem Corona-Lockdown zum Opfer.

Corona dürfte sich dabei noch als weiterer Preistreiber bemerkbar machen. „Im aktuellen Jahr wird der Zuwachs an Risiken und Beitragseinnahmen in üblicher Höhe allerdings ausbleiben. Dies ist weniger auf eine Trendwende als auf die Covid-19-Pandemie zurückzuführen. Sowohl der mehrwöchige ‚Lockdown‘ als auch die andauernde unsichere wirtschaftliche Situation in den kommenden Monaten dürfte die Anzahl an Fahrzeug-Neuzulassungen erheblich reduzieren“, betonte Marco Morawetz, Leiter des Bereichs Consulting bei der Gen Re, jüngst in der Versicherungswirtschaft.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 1 =