Münchener Verein tritt als erster Versicherer der Deutschen Klimavereinbarung bei

Münchener Verein will Umwelt schützen. Bild von RÜŞTÜ BOZKUŞ auf Pixabay

Gutes Timing ist alles: Gerade als die Politik die Wirtschaft zu mehr Nachhaltigkeit auffordert, hat der Münchener Verein „als erster deutscher Versicherer“ die Deutsche Klimavereinbarung unterschrieben.

Die Bundesregierung ruft europäische Unternehmen zu „nachhaltigen Investitionen auf“, hieß es heute aus dem Finanz- und Umweltministerium in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Politik fordert also mehr Umweltanstrengungen von den Unternehmen im Land. Der Münchener Verein kommt dem nach.

Der Versicherer hat die Deutsche Klimavereinbarung des deutschen Finanzsektors unterschrieben. Der Münchener Vorsorge- und Pflegespezialist ist nach eigener Aussage der erste deutsche Versicherer, der der Klimaselbstverpflichtung beitritt. Die anderen bisherigen 18 Unterzeichner sind überwiegend Akteure aus dem Bankensektor. Im Fokus der Selbstverpflichtung steht das Ausrichten der Kredit- und Investmentportfolien an Zielen des Pariser Klimaabkommens, das Ende 2015 von 196 Staaten beschlossen wurde und eine Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius vorsieht.

„Auch für den Münchener Verein ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Grundsatz der Geschäftsstrategie“, betont Karsten Kronberg, CFO der Münchener Verein Versicherungsgruppe und verantwortlich für nachhaltige Kapitalanlagen. „Die Auseinandersetzung mit den immer stärker spürbaren Folgen des Klimawandels ist für den Münchener Verein als private Versicherungsgruppe Bestandteil unseres Risikomanagements. Die ökonomische Vernunft geht hierbei Hand in Hand mit der gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber künftigen Generationen. Die Ausrichtung der Kapitalanlageportfolien an den Pariser Klimazielen kann hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten. Deshalb unterstützen wir nachdrücklich die Deutsche Klimavereinbarung.“

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 11 =