Holger Beitz: „Die PrismaLife hat bereits vor dem Megatrend ihr Geschäftsmodell ganzheitlich nachhaltig ausgerichtet“

Der liechtensteinische Lebensversicherer PrismaLife hat seine Geschäftszahlen für 2020 vorgelegt. Am Jahresende stand ein deutlicher Gewinneinbruch auf 2,2 Mio. Euro (2019: 6,0 Mio. Euro). „Insgesamt ist das Jahr deutlich besser gelaufen, als zu Beginn der Coronakrise zu befürchten war“, konstatiert CEO Holger Beitz. Im Exklusiv-Interview mit VWheute zieht er eine Bilanz und begründet, warum der Versicherer „bereits vor dem Megatrend sein Geschäftsmodell ganzheitlich nachhaltig ausgerichtet“ hat.

Weiterlesen

CEO Prisma Life: Lebensversicherung erfordert langfristige Perspektive – also auch Nachhaltigkeitskritierien

Die Corona-Pandemie wird mittel- bis langfristig nicht ohne Auswirkungen bleiben. „Tatsächlich führt die Pandemie uns einmal mehr vor Augen, dass weder der Einzelne, noch Unternehmen, Staaten oder Regierungen in der Lage sind, sich allen Restriktionen unserer Umwelt zu entziehen“, glaubt Holger Beitz, CEO des liechtensteinischen Lebensversicherers Prisma Life.

Weiterlesen

Prisma Life-CEO Beitz fordert „flexible Vorsorge in Krisenzeiten“

Wirkt sich die aktuelle Corona-Epidemie auch auf die private Altersvorsorge aus? „Vorsorge muss auch in Krisenzeiten flexibel sein“, konstatiert Holger Beitz, Vorstandsvorsitzender von Prisma Life. Zwar sehe man derzeit „eine verstärkte Nachfrage zur Nutzung der Gestaltungsmöglichkeiten in unseren Policen. Viele unserer Kunden möchten die niedrigen Kurse für Zuzahlungen oder Einmalbeiträge nutzen“.

Weiterlesen