Prisma Life: CEO Holger Beitz wird neuer Präsident des Verwaltungsrates

Holger Beitz, CEO von Prisma Life. Quelle: Prisma Life

Der Verwaltungsrat des liechtensteinischen Lebensversicherers Prisma Life hat eine neue Führungsspitze: Demnach ist der bisherige Präsident des Kontrollgremiums, Holger Posch, zum 28. April 2020 aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Nachfolger ist CEO Holger Beitz.

Posch ist seit fast 40 Jahren in der Versicherungsbranche tätig. Vor seiner Berufung 2003 zur Mannheimer Holding AG war er Vorstand der Uniqa Sachversicherung AG und Uniqa Personenversicherung AG. 2011 wurde er dann Vorstandsvorsitzender des Continentale Versicherungsverbunds in Dortmund. Die Integration der Mannheimer AG in den Continentale Versicherungsverbund war ein weiterer Höhepunkt seiner Arbeit. 2016 zog es Posch in die Selbstständigkeit und er gründete die Posch Consulting GmbH.

Der Absolvent der Universität St. Gallen und ausgebildete Wirtschaftscoach verlässt den liechtensteinischen Lebensversicherer, um sein Unternehmen zukünftig schwerpunktmäßig im Großraum Graz/Wien zu etablieren und seine Erfahrungen in Restrukturierungen, Wertekulturentwicklung, Leadership und Coaching wieder verstärkt in der Heimat einzubringen.

Seine Nachfolge hat Vorstandschef Beitz angetreten. Er bleibt in dieser Funktion zunächst auch CEO des liechtensteinischen Versicherers. Die Ernennung bedarf noch der Genehmigung durch die FMA.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 + 1 =