Steigende Prämien und BSV-Versäumnisse: E+S Rück blickt mit gemischten Gefühlen nach vorne

Dieses Jahr entfällt das Baden-Baden-Rückversicherungstreffen coronabedingt. Die Meetings finden virtuell statt, sodass die E+S Rück, für Deutschland zuständige Tochter der Hannover Re, zum Online-Pressegespräch rief. Der Rückversicherer erwartet deutliche Prämiensteigerungen für die eigene Branche und daraus folgend Preiserhöhungen auf dem Erstmarkt sowie steigende Pandemiefolgekosten. Sehr offen bekennt Hannover Re-Vorstand Michael Pickel Versäumnisse bei der Betriebsschließungsversicherung (BSV).

Weiterlesen

E+S Rück sucht Pilotkunden

Die Corona-Pandemie hat das Verhalten von Kunden und Nutzern nach Einschätzung von Birte Sewing “sehr schnell” auch in datensensiblen Bereichen verändert. Dies wird sich positiv in Innovationen niederschlagen, sagte die Vorständin (COO) der Company-Builder-Gruppe Finleap GmbH auf dem “Hannover-Forum”.

Weiterlesen

Pickel: “Tendenziell wird mehr Cyber gekauft”

Durch den Corona-Virus setzen viele Unternehmen derzeit auf Homeoffice. Dennoch bleiben die Gefahren aus der Cyberwelt durchaus real. Und wie reagieren die Rückversicherer darauf? “Tendenziell wird mehr Cyber gekauft, weil es teilweise Marktstandard ist und zur Entlastung des Managements und zum Risikomanagement gehört”, erläutert Michael Pickel, Vorstand der Hannover Rück, im Exklusiv-Interview mit VWheute.

Weiterlesen

E+S: Preiskampf in der Kfz-Versicherung wirkt sich nur auf Neukunden aus

Die E+S Rückversicherung rechnet für das kommende Jahr mit einer positiven Prämienentwicklung den deutschen Markt. Dafür sprechen neben Geschäftschancen in Bereichen wie Telematik oder Rechtsschutz vor allem Verbesserungen der Konditionen im Erstversicherungsgeschäft, wovon gerade die proportionale Rückversicherung profitiert, heißt es am Rande des Rückversicherungskongresses in Baden-Baden.

Weiterlesen

Michael Pickel: “Das Marktumfeld ist heute viel komplexer als in der Vergangenheit”

Am Wochenende treffen sich die Rückversicherer wieder zum jährlichen Stelldichein in Monte Carlo. Dank der Großschäden der vergangenen Jahre dürfte Branche in diesem Jahr wohl wieder mit höheren Prämien rechnen. Welche Perspektiven in den kommenden Jahren zu erwarten sind und welche Rolle der Klimawandel dabei spielt, erläutert E+S-Vorstandschef Michael Pickel im Exklusivinterview mit VWheute.

Weiterlesen