DSGVO-Verstoß kostet 14,5 Millionen

Bei der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) herrschte blanke Panik. Niemand wusste, was genau getan werden muss, nur eines war sicher, die Strafen sind kräftig. Das weiß nun auch die Deutsche Wohnen SE, eine nicht unumstrittenen Immobiliengesellschaft. Versicherer sollten diese Meldung genau lesen, denn das Szenario ist auf die Branche übertragbar.

Weiterlesen

Datentechnik wie bei Fred Feuerstein anstatt wie bei Darth Vader

Der Crux beim Datenaustausch ist, dass Missbrauch meist erst spät sichtbar wird. Im Einzelfall ist das Teilen von Informationen für den Einzelnen unproblematisch, was soll Unternehmen, Gesundheitsdienstleister oder Staat mit meinen (Gesundheits-) Daten anfangen, fragt sich der Betroffene. Isoliert nicht viel, im Paket umso mehr. Die Datendiskussion im Gesundheitssektor ist aktuell neu entfacht worden.

Weiterlesen