Allianz-Ökonom Hofrichter spricht über Blase: „Der intrinsische Wert eines Bitcoins ist null“

Kryptowährungen seien gar nicht so dezentral und unanfällig für Manipulationen, wie ihre Befürworter behaupten, sagt Stefan Hofrichter, Chefvolkswirt bei Allianz Global Investors. Den Bitcoin hält er für eine Blase, die durch billiges Geld gefördert wurde und die Tweets von Elon Musk seien ein Fall für die Finanzaufsicht, erklärte Hofrichter im Spiegel-Interview.

Weiterlesen

Winklevoss-Brüder gründen Versicherer für Kryptowährungen

Einst hatten Cameron und Tylor Winklevoss mit Mark Zuckerberg darum gestritten, wer Facebook erfunden hat. Das haben sie überwunden, denn sie sind inzwischen selbst Milliardäre. Denn bereits 2013 haben sie elf Millionen Bitcoins zu einem Kurs von 120 Dollar eingekauft. Seit 2015 betreiben sie die Bitcoin-Handelsplattform Gemini. Diese hat nun einen eigenen Versicherer gegründet.

Weiterlesen