Athora-Chef Thimann: “Wir suchen nach langfristigem Garantiegeschäft”

“Die Lage der Lebensversicherer ist schwieriger geworden”, glaubt Christian Thimann. Allerdings sieht der Deutschlandchef von Athora noch “keine Panikverkäufe von Beständen, auch weil die Lebensversicherer die Situation kennen und Bewertungsreserven besitzen”. Im Gespräch mit der Versicherungswirtschaft spricht er über die Kriterien für einen Run-off und die Fantasie im Umgang mit Beständen.

Weiterlesen

“Im Vergleich zu den traditionellen Lebensversicherern sind unsere Ergebnisse minimal besser”

Die kontroverse Debatte um einen Run-off ist in den vergangenen Monaten abgeflaut. Neue Nahrung gab es allerdings durch die medialen Spekulationen um einen Verkauf von Lebensversicherungsbeständen durch die Allianz und die Generali. Und dennoch: “In der öffentlichen Wahrnehmung hat sich unser Bild zum Positiven gewandelt. Und das liegt daran, dass wir Bestandsversicherer – das finde ich einen besseren Begriff als Plattformen – insgesamt gute Arbeit machen”, glaubt Athora-Deutschlandchef Christian Thimann.

Weiterlesen