Gehaltsanstieg wegen Inflation: Versicherer lehnen ab, selbstständige Agenturen verhandlungsbereit  

Axa will nachhaltiger werden. Bildquelle: Axa

Bundeskanzler Olaf Scholz stellt Deutschland auf eine langanhaltende Krise mit hohen Preisen ein. Laut Bundesbank liegt die Inflationserwartung für die nächsten zwölf Monate bei 7,5 Prozent. Sind die aktuellen Löhne der Assekuranz da noch gut genug? Die Versicherer sagen ja und verweisen auf die „Lohn-Preis-Spirale“. Die selbstständigen Agenturen denken anders – und passen an.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!