Daimler wird in den USA kräftig zur Kasse gebeten

Mercedes in Strafnöten. Bild von peterbalazs104 auf Pixabay

Das ist auch für den deutschen Autoriesen kein Pappenstiel. Das Unternehmen muss in den USA 30 Millionen Dollar Strafe zahlen, weil es seine LKW zu spät zurück in die Werkstätten rief. Allerdings gibt es am Ende vielleicht 50 Prozent Rabatt.

Mit der Akzeptanz der Strafe wird eine Untersuchung der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) eingestellt. Laut der Behörde habe Daimler im Jahr 2018 seine Trucks nicht zeitnah in die Werkstätten zurückgerufen und zudem Reports-Pflichten verletzt. Ein Bestandteil des Deals ist es, dass die Stuttgarter ein Datenanalyseprogramm entwickeln und einführen, damit auftretende Mängel künftig schneller entdeckt werden können. Kommt das Unternehmen der Anforderung nach, wird die Strafe um die Hälfte reduziert, wie die schriftliche Vereinbarung laut insurancejournal aufzeigt. Die Einigung hat eine Laufzeit von zwei Jahren, kann aber von der Behörde um ein Jahr verlängert werden.

Daimler ist zufrieden, dass die Angelegenheit mit der Zahlung gelöst ist. Die NHTSA betont, dass es wichtig sei, dass Autobauer behördlichen Aufforderungen zeitnah nachkommen und der Behörde alle wesentlichen Sicherheitsinformationen mitteilen.

Partnerschaft mit Versicherer

Zuletzt hatte Daimler mitgeteilt, dass sie gemeinsam mit Swiss Re einen Autoversicherungsvermittler gründen wird. “Wir glauben, dass die Partnerschaft mit Daimler Insurance Services und die Gründung von Movinx uns auf dem Weg zur innovativen Mobilitätsversicherung weiter voranbringen wird. Unser gemeinsames langfristiges Ziel ist es, ein Ökosystem zu schaffen, in dem die Versicherung die Einführung neuer Technologien wie fortschrittliche Fahrassistenzsysteme und autonome Fahrzeuge sowie neue Geschäftsmodelle im Mobilitätsbereich unterstützt”, kommentiert Pravina Ladva, Digital Transformation Officer von Swiss Re.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × vier =