MSK-Aktuare: „Nachhaltiger VN ist nicht immer ein gutes Risiko“

Ist das Glas beim Thema Nachhaltigkeit halbvoll? Bild von Gerd Altmann auf Pixabay.

Wasser und Nachhaltigkeit bildeten die thematische Klammer beim diesjährigen Pressefrühstück der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Beim Aspekt des Kundeninteresses bei der Nachhaltigkeit ist es die berühmte Frage nach dem halbvollen oder -leeren Glas.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!